Redaktion

HTS Boards SR 69 Pro Custom Carbon

31.03.2009

Hinter HTS steckt der prominente Shaper Marco Copello. Das nur 2,30 Meter kurze Board wirkt lebendig und wird sehr schnell. Abstriche gibt es im Vergleich in der Manöverbewertung und Kontrollierbarkeit im Kabbelwasser.

[Board] HTS Boards SR 69 Pro Custom Carbon : [Tester] Frank Lewisch

An Land: Shaper Marco Copello zieht sein fixes Längenkonzept knallhart durch, auch das Slalomboard ist, wie alle HTS Boards, auf 2,30 Meter festgelegt. Das Unterwasserschiff wird von tiefen Doppelkonkaven und deutlichen Bevels (plane Flächen im Gleitbereich entlang der Kante) geprägt. Die Schrauben für die (Deep-)Tuttle-Box sind nicht versenkt, aber mit sehr schönen Metall-Unterlegscheiben versehen. Bei unserem Testboard war leider der Finnenkasten nicht exakt rechtwinklig eingesetzt. Die Schlaufen sind seitlich vergleichsweise weit. Das Board ist laut Hersteller zu 100 Prozent aus Carbongewebe gebaut und im Lieferumfang ist eine Select-Finne enthalten. Gibt es im Direktvertrieb unter www.htsboarderdivision.com

Auf dem Wasser: 2,30 Meter sind schon verdammt kurz für ein Slalomboard, das ist der erste Gedanke auf dem HTS. Doch daran gewöhnt man sich nach ein paar Schlägen, steht beim Angleiten einfach etwas weiter hinten. Auf der Geraden wirkt das Board subjektiv sehr schnell und erreicht auch guten Topspeed – allerdings bevorzugt bei glattem Wasser und/ oder sehr gutem Fahrkönnen. Denn im Gruppenvergleich läuft es nervöser um die Längsachse, muss aktiv angestellt werden und setzt in grobem Kabbelwasser etwas härter und mit ordentlich Spritzwasser vom Rail ein. Voll angepowert, bei sehr anspruchsvollen Bedingungen, war das eigentlich gute Speedpotenzial daher nicht ganz ausreizbar, konnte das Board auch dem Tabou oder JP nicht mehr ganz folgen.

In der Halse scheint das Shapekonzept an seine Grenzen zu stoßen, denn das Board benötigt viel Kantendruck, steht unruhig auf dem Rail und verliert vergleichsweise mehr Speed in der Kurve als die Konkurrenten. Überzeugen konnten Preis, die Ausstattung mit Finne und das lebendige Fahrgefühl schon im mittleren Windbereich.

Preis: 1449 Euro

Material/Herstellung: Carbon-Sandwich

Finne: Select SL 7 41 cm/ Tuttle-Box/Prepreg-Carbon

Web: www.htsboarderdivision.com

 

 

 

 

 

 

PDF-Downloads

  • 2,00 €
    Test: Slalom-Raceboards Medium

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 2,00 €
Weitere Stories

  • FMX Racing – Maynard mit eigener Marke

    07.03.2019

    Worldcupper Finian Maynard startet mit FMX Racing sein eigenes, ehrgeiziges Projekt für ambitionierte Freeracer und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Frühgleitmaterial

    03.11.2016

    Gleiten ohne Schaumkronen ist wie der Traum vom Fliegen, nur – es ist machbar. Der Test soll dabei nicht zeigen, ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2016: KonaOne Regattaboard

    31.10.2016

    Der KonaOne ist Regattabrett, will aber auch als Longboard, Gleitbrett und Familienspielzeug punkten. Wie das ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82

    28.09.2016

    Die Zeiten, in denen Profis mit Materialvorteil das Feld dominieren, sind lange vorbei. Verdammt eng liegen auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Starboard iSonic 124 Carbon Reflex

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard iSonic 124 Carbon Reflex.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Fanatic Falcon 129 TE

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Falcon 129 TE.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Slalom 82 Pro.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Exocet RS 6.5

    22.07.2014

    Der Exocet ist das "sportlichste" Board der Gruppe, das aber auch vom Fahrer einiges abverlangt.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Slalomboard Tabou Manta 2014

    14.02.2014

    Mantafahrer: Neu überarbeitet kommt der Tabou Manta auf die Slalompisten.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • JP-Australia Raceserie 2014

    24.01.2014

    JP-Australia hat ein neues Raceboard entwickelt, basierend auf den früheren Power- und Speedboards: Der JP-Australia ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Tabou Manta & Manta Team

    26.03.2013

    Gleich sechs neue Größen – von 49 bis 85 Zentimetern Breite – hat Tabou 2013 in petto, da sollte doch für jeden ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined