JP-Australia Speed/Super Sport

 • Publiziert vor 11 Jahren

Keine Speed-Disziplin, die JP-Australia nicht abdeckt: Nach dem Formula folgen drei Speedboards, sie sollen Rekordmarken knacken. Weltmeister Antoine Albeau hat mitentwickelt: “100 Km/h sind möglich.”

Damit die schmalen Needles leichter angleiten, wurde die maximale Breite mehr in den vorderen Bereich verschoben. Ein V im Unterwasserschiff soll für gute Kontrolle sorgen. Die ist beim Freeracer Super Sport auf jeden Fall gewährleistet. Es gibt ihn in drei Bauweisen, aber in GOLD und PRO nicht in allen Größen. Der slalomorientierte Shape soll außer Speed auch gute Manöverqualitäten bieten.

JP-Australia Speed 53/63/73 Pro

Längen/Breiten: 228/45, 231/49, 231/54 cm

Volumina: 53/63/73 Liter

Gewichte: 4,5/4,7/5,1 kg

Finnen: Speed 24/26/28 cm für Tuttle-Box

Preis: 1799 Euro

Super Sport 91/100/109/118/127/136

Längen/Breiten: 236/58, 239/62, 250/65, 250/69, 250/74, 251/79 cm

Volumina: 91/100/109/118/127/136 Liter

Gewichte: GOLD 6,4/6,6 kg; PRO 5,8/6,2/6,8/6,8/7,0/7,4 kg; FWS 6,9/7,5/7,6/8,0/8,3 kg

Finnen: Super Sport 30/34/38/42/46/50 cm für Powerbox

Preise: GOLD 2199 Euro; PRO 1799 Euro; FWS 1499 Euro

Infos: Pryde Group GmbH, Tel. 089/6650490 und www.jp-australia.com


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag