Lorch "Thunderbird"

 • Publiziert vor 12 Jahren

2008 gab’s für den Lorch-Shape den ersten ganz großen internationalen Erfolg. Nachwuchs-Teamrider Basti Kördel steuerte den „Donnervogel“ auf Rang zwei bei der Slalom-WM der Junioren am Gardasee. Jetzt hat Designer Günter Lorch drei neue „Kleine“ aus dem Shapehobel gezaubert – ein Speedboard und zwei Starkwind-Slalomboards.

Lorch-Boss Dr. Burkhard Küchler ordnete neues Outfit an – zwei weiß-schwarze Streifen im Standbereich, rot-weiß gepunktete Footpads. Allerdings sind diese Thunderbirds noch nicht als ISAF-Serienboards zugelassen.

LORCH THUNDERBIRD 55/60/67

Längen/Breiten: 239/55,5, 237/60, 232/67 cm; Volumina: 76/88/102 Liter; Gewichte: 5,5/5,7/5,9 kg; Finnen: ohne geliefert, Tuttle- bzw. Deep Tuttle-Box; Preis: 1699 Euro.

Infos: Küchler Sport GmbH, www.lorch-boards.de


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag