Redaktion

RRD X-Fire LTD 112

31.03.2009

Den RRD sollte man 2009 beobachten, hier hat Finian Maynard offenbar ordentlich an der Charakteristik gefeilt. Fast so kontrollierbar wie das Starboard, etwas agiler und super an der Tonne, macht das Board einen sehr ausgewogenen Eindruck. Sowohl für professionelle Racer als auch für den Hobby-Heizer.

[Board] RRD X-Fire LTD 112 : [Tester] Stephan Gölnitz

An Land: Zwei echte Auffälligkeiten bietet der RRD: Ein sehr dünnes Vorderteil, das zu einer tiefen Mulde im Decksverlauf führt (ähnlich Starboard) und kleine “Wülste” in den Footpads, dort wo die Zehen sein sollten.

Auf dem Wasser: Extravagante Footpads hin oder her – auf dem RRD steht man super bequem, daran gibt’s nichts zu rütteln. Den hinteren Buckel erreicht man beim 112er aber bestenfalls mit den kleineren Zehen, den kleinen “Hump” unter der vorderen Schlaufe berührt man beim Speeden nicht einmal. Wer mal hinschaut sieht, dass man die Zehen vorne hochzieht. Auf dem RRD steht man dabei aber sehr entspannt, das Board ist sehr einfach zu fahren, liegt flach und stabil auf dem Wasser und wird zusammen mit der schlanken Finne auf allen Kursen sauschnell. Das Board geht dabei im Tiefflug über den Chop ohne einzusetzen, ohne abzubremsen.

Und das Beste: Man kann genauso ungebremst in die Halse gehen, das Board greift in jedem Radius satt und sicher, verschneidet nie und kommt, egal aus welcher Kurve, immer mit gutem Halbgleiten auf den neuen Kurs, so dass man sofort wieder voll beschleunigen kann. Leichter als auf dem RRD kann man sich selbst bei mittelmäßigem Fahrkönnen keinen Vorteil auf der Geraden oder an der Tonne verschaffen.

Preis: 1679 Euro

Material/Herstellung: Carbon-Sandwich

Finne: Maui Fins SL 40 cm/ Tuttle-Box/G10-CNC

Web: www.robertoriccidesigns.com

 

 

**Board wurde nachgetestet, leider keine surf-Messwerte vorhanden.

PDF-Downloads

  • 2,00 €
    Test: Slalom-Raceboards Medium

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 2,00 €
Weitere Stories

  • FMX Racing – Maynard mit eigener Marke

    07.03.2019

    Worldcupper Finian Maynard startet mit FMX Racing sein eigenes, ehrgeiziges Projekt für ambitionierte Freeracer und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Frühgleitmaterial

    03.11.2016

    Gleiten ohne Schaumkronen ist wie der Traum vom Fliegen, nur – es ist machbar. Der Test soll dabei nicht zeigen, ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2016: KonaOne Regattaboard

    31.10.2016

    Der KonaOne ist Regattabrett, will aber auch als Longboard, Gleitbrett und Familienspielzeug punkten. Wie das ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82

    28.09.2016

    Die Zeiten, in denen Profis mit Materialvorteil das Feld dominieren, sind lange vorbei. Verdammt eng liegen auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Starboard iSonic 124 Carbon Reflex

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard iSonic 124 Carbon Reflex.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Fanatic Falcon 129 TE

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Falcon 129 TE.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Slalom 82 Pro.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Exocet RS 6.5

    22.07.2014

    Der Exocet ist das "sportlichste" Board der Gruppe, das aber auch vom Fahrer einiges abverlangt.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Slalomboard Tabou Manta 2014

    14.02.2014

    Mantafahrer: Neu überarbeitet kommt der Tabou Manta auf die Slalompisten.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • JP-Australia Raceserie 2014

    24.01.2014

    JP-Australia hat ein neues Raceboard entwickelt, basierend auf den früheren Power- und Speedboards: Der JP-Australia ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Tabou Manta & Manta Team

    26.03.2013

    Gleich sechs neue Größen – von 49 bis 85 Zentimetern Breite – hat Tabou 2013 in petto, da sollte doch für jeden ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined