Starboard "Formula 162"

 • Publiziert vor 12 Jahren

Auch Starboard, seit Jahren dominierend in der Formula Windsurfing, muss permanent seinen Racer weiterentwickeln – höher, breiter, schneller. Die Brettnase wurde noch dünner, was Gewicht sparen soll.

Dafür aber breiter, der 162er von der gesamten Kurve noch flacher (Low-Nose-Rocker). Starboard verspricht sich davon früheres Angleiten und mehr Downwind-Speed, bei gleichzeitig mehr Komfort für den Dompteur.

STARBOARD FORMULA 162Länge/Breite: 228/100,5 cm; Volumen: 162 Liter; Gewicht: 9,34 kg; Finne: Drake R20 Race 70 cm für Deep Tuttlebox; Preis: 1849 Euro;

Infos: APM Marketing GmbH, www.star-board.com


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag