Redaktion

Tabou Manta

03.09.2008

Um seinen Teamridern, allen voran Steve Allen und Ross Williams, für den ersten Slalom-Worldcup in Korea noch eine heiße Waffe gegen die schnellen Starboard iSonics an die Hand zu geben, hat Tabou-Boss Knut Budig von Shaper Fabien Vollenweider schnell vier neue Renner auflegen lassen. Vor allem die großvolumigen Mantas 69/79 mit 110 und 125 Liter dürften gefragt sein.

Um seinen Teamridern, allen voran Steve Allen und Ross Williams, für denersten Slalom-Worldcup in Korea noch eine heiße Waffe gegen dieschnellen Starboard iSonics an die Hand zu geben, hat Tabou-Boss KnutBudig von Shaper Fabien Vollenweider schnell vier neue Renner auflegenlassen. Vor allem die großvolumigen Mantas 69/79 mit 110 und 125 Liter dürften gefragt sein. Der Manta mit 98 Liter und der 85 Zentimeter breite Manta 135 sind dagegen für extremere Bedingungen vorgesehen – Hack und Leichtwind.

Sollten dann, wie in Pozo, ganz extreme Starkwind-Bedingungen vorherrschen, stehen noch zwei im Shape unveränderte Mantas (54/59) zur Verfügung. Als reines Speedboard dürfte der nur 49 Zentimeter breite Manta mit 63 Liter Volumen gelten. Beim Test der Racesegel konnten wir bereits zwei der neuen 79er Mantas ausgiebig Probe fahren: Trotz großer Heckaussparungen (Cut Outs) fährt sich der Manta in einem breiten Windbereich einfach und ist leicht zu kontrollieren. Shaper Vollenweider verzichtet jetzt auf den komplizierten Verstell- mechanismus, das Testboard kommt so auf ordentliche 7,6 Kilo. Das Board lässt sich gut anpumpen und legt gleich auf den ersten Metern richtig los, wirkt sofort sehr schnell. Die Gleitlage bleibt dabei frei, aber recht flach. In den Schlaufen steht man be-quem, der Decksradius ist gelungen. Wir würden das Board für Segel ab etwa 8,0 Quadratmeter empfehlen. Unsere Testfinne (Select RS 7, 47 cm lang) wirkte weit gehend leistungsstark, bei Überpower aber etwas bockig.

Fazit: Ein sportliches, einfach zu fahrendes Board für leichten und mittleren Wind.

TABOU MANTA 64/69/79/85

Längen/Breiten: 340/70 cm; Volumina: 98/110/125/135 Liter; Gewichte: k. A.; Finnen: k. A.; Preise: 1549 bzw. 1599 Euro;

Infos: New Sports GmbH, Tel. 02234/933400 und www.tabou-boards.com

 

 

 

Weitere Stories

  • FMX Racing – Maynard mit eigener Marke

    07.03.2019

    Worldcupper Finian Maynard startet mit FMX Racing sein eigenes, ehrgeiziges Projekt für ambitionierte Freeracer und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Frühgleitmaterial

    03.11.2016

    Gleiten ohne Schaumkronen ist wie der Traum vom Fliegen, nur – es ist machbar. Der Test soll dabei nicht zeigen, ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Einzeltest 2016: KonaOne Regattaboard

    31.10.2016

    Der KonaOne ist Regattabrett, will aber auch als Longboard, Gleitbrett und Familienspielzeug punkten. Wie das ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016: Slalom-Raceboards 80-82

    28.09.2016

    Die Zeiten, in denen Profis mit Materialvorteil das Feld dominieren, sind lange vorbei. Verdammt eng liegen auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD X-Fire V8 122 Ltd.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Starboard iSonic 124 Carbon Reflex

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard iSonic 124 Carbon Reflex.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: Fanatic Falcon 129 TE

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Falcon 129 TE.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro

    27.09.2016

    Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Slalom 82 Pro.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test 2014: Exocet RS 6.5

    22.07.2014

    Der Exocet ist das "sportlichste" Board der Gruppe, das aber auch vom Fahrer einiges abverlangt.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Slalomboard Tabou Manta 2014

    14.02.2014

    Mantafahrer: Neu überarbeitet kommt der Tabou Manta auf die Slalompisten.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • JP-Australia Raceserie 2014

    24.01.2014

    JP-Australia hat ein neues Raceboard entwickelt, basierend auf den früheren Power- und Speedboards: Der JP-Australia ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Tabou Manta & Manta Team

    26.03.2013

    Gleich sechs neue Größen – von 49 bis 85 Zentimetern Breite – hat Tabou 2013 in petto, da sollte doch für jeden ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined