Erst nach der zweiten Tie-Break-Regel wurde der Slalom-Worldcup 2015 entschieden. Die Zeiten, in denen Fahrer mit Materialvorteil das Feld dominieren, sind lange vorbei. Verdammt eng liegen auch diese Boards beieinander. Doch neben dem theoretischen Speedpotenzial sind für Hobbyracer interessante Unterschiede zu finden. Auf jeden Fall findest du hier die schnellsten Boards für Segel von 7,6 bis 9,0.

  • Fanatic Falcon 129 TE
  • Fanatic Falcon 129 TE (hinten), JP-Australia Slalom 82 PRO
  • RRD X-Fire V8 122 LTD
  • Starboard iSonic 124 Carbon Reflex
  • Tabou Manta 81 Team