Fanatic Quad 75 TE

 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er perfekten Grip und Radikalität auf der Welle und setzt selbst Cracks keinerlei Limits. Leichtere Surfer (

[Board] FANATIC Quad 75 TE : [Tester] Tobias Holzner  : [Spot] Swartriet

An Land: Der Fanatic Quad wurde im Vergleich zum Vorjahr deutlich modifiziert: Der extreme Rocker des Vorjahres (d.h. die Bodenkurve im hinteren Bereich) wurde reduziert, um die Fahrleistungen zu verbessern. Geblieben ist hingegen der eher verrundete (domige) Deckverlauf. Die Ausstattung mit dicken, griffigen Pads und sehr bequemen Schlaufen ist vorbildlich. Sämtliche Finnen werden in Slotboxen verschraubt.

 

Auf dem Wasser: Das mit 54,5 Zentimetern recht schmale Brett wirkt im Dümpeln sehr klein und braucht daher etwas mehr Wind, um ins Gleiten zu kommen als manch anderes Board dieser Volumenklasse. Einmal im Gleiten beschleunigt der Fanatic aber gut und läuft recht frei. Auf der Welle setzt das Brett Segelzug und Wellenschub gut in Geschwindigkeit um. Der Fanatic wirkt bei hohen Geschwindigkeiten plan gefahren etwas unruhiger, sobald man sich mit Vorlage in den Bottom Turn legt, greifen die Rails jedoch traumhaft sicher und vermitteln absolute Kontrolle und Variabilität, wodurch man die Wellenlippe im richtigen Moment am perfekten Punkt treffen kann. Beim Cutback dreht der Fanatic auf dem Bierdeckel und gehört zu den absolut radikalsten Brettern der Gruppe, jederzeit kann man das Heck über die Wellenlippe sliden lassen und wieder kontrolliert einfangen. Bei wenig Wind und in kleinen Wellen – also mit wenig Schub – fällt es ungeübteren Surfern im Vergleich mit einem F2 oder Goya etwas schwerer, den Speed mit hoch zum Cutback zu nehmen.

Preise: 1999*/1699** Euro

surf-Messung: 

Volumen: 76 L Gewicht: 6,56 kg Länge: 226,0 cm Breite: 54,5 cm

Info: Boards & More GmbH, Tel.: 089/66655240,

www.fanatic.com

 

 

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Multifin-Waveboards 75


  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012

  • Multifin-Waveboards 75

    15.01.2012

  • Goya Quad Wave 78

    15.01.2012

  • Fanatic Quad 75 TE

    15.01.2012

  • JP-Australia Twinser Quad 74 Pro

    15.01.2012

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012

  • RRD Hardcore Wave Quad Contest 76

    15.01.2012

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012

Themen: DownloadFanaticQuadQuadWaveboards

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Multifin-Waveboards 75

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012

  • Freeridesegel 7,0 ohne Camber 2007

    06.02.2008

  • Freestylesegel 2011

    22.10.2010

  • ISWC Speed Windsurfing World Champions 2009

    07.08.2009

  • Naish Boxer 5,4

    15.10.2011

  • Severne NCX 7,0

    15.06.2011

  • Deutschland: Mecklenburg-Vorpommern

    14.07.2004

  • Südafrika: Spotguide

    08.11.2006

  • F2 Vantage Air 136

    20.05.2010

  • Freeridesegel 7,5 mit Camber 2007

    06.02.2008