Fanatic Quad 75 TE

 • Publiziert vor 10 Jahren

surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er perfekten Grip und Radikalität auf der Welle und setzt selbst Cracks keinerlei Limits. Leichtere Surfer (

[Board] FANATIC Quad 75 TE : [Tester] Tobias Holzner  : [Spot] Swartriet

An Land: Der Fanatic Quad wurde im Vergleich zum Vorjahr deutlich modifiziert: Der extreme Rocker des Vorjahres (d.h. die Bodenkurve im hinteren Bereich) wurde reduziert, um die Fahrleistungen zu verbessern. Geblieben ist hingegen der eher verrundete (domige) Deckverlauf. Die Ausstattung mit dicken, griffigen Pads und sehr bequemen Schlaufen ist vorbildlich. Sämtliche Finnen werden in Slotboxen verschraubt.

 

Auf dem Wasser: Das mit 54,5 Zentimetern recht schmale Brett wirkt im Dümpeln sehr klein und braucht daher etwas mehr Wind, um ins Gleiten zu kommen als manch anderes Board dieser Volumenklasse. Einmal im Gleiten beschleunigt der Fanatic aber gut und läuft recht frei. Auf der Welle setzt das Brett Segelzug und Wellenschub gut in Geschwindigkeit um. Der Fanatic wirkt bei hohen Geschwindigkeiten plan gefahren etwas unruhiger, sobald man sich mit Vorlage in den Bottom Turn legt, greifen die Rails jedoch traumhaft sicher und vermitteln absolute Kontrolle und Variabilität, wodurch man die Wellenlippe im richtigen Moment am perfekten Punkt treffen kann. Beim Cutback dreht der Fanatic auf dem Bierdeckel und gehört zu den absolut radikalsten Brettern der Gruppe, jederzeit kann man das Heck über die Wellenlippe sliden lassen und wieder kontrolliert einfangen. Bei wenig Wind und in kleinen Wellen – also mit wenig Schub – fällt es ungeübteren Surfern im Vergleich mit einem F2 oder Goya etwas schwerer, den Speed mit hoch zum Cutback zu nehmen.

Preise: 1999*/1699** Euro

surf-Messung: 

Volumen: 76 L Gewicht: 6,56 kg Länge: 226,0 cm Breite: 54,5 cm

Info: Boards & More GmbH, Tel.: 089/66655240,

www.fanatic.com

 

 

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Multifin-Waveboards 75


  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012surf-Empfehlung: Aufgrund der hervorragenden Fahrleistungen und der radikalen Dreheigenschaften eignet sich der F2 Barracuda als Allrounder vor allem für typische Nord- und ...

  • Multifin-Waveboards 75

    15.01.2012Mit einem Singlefin-Board lockt man kaum einen waschechten Wavesurfer aus seinem Bulli. Quads sind definitiv die angesagten Ripper. Wir haben uns deshalb im großen ...

  • Goya Quad Wave 78

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Goya Quad wirkt im Vergleich mit den meisten anderen Boards gleichen Volumens etwas einfacher zu fahren und empfiehlt sich aufgrund seiner guten Kontrolle ...

  • Fanatic Quad 75 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er ...

  • JP-Australia Twinser Quad 74 Pro

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der JP Quad funktioniert – ausreichend Wind oder Wellenschub vorausgesetzt – in allen Revieren, von Heiligenhafen bis Ponta Preta bestens und punktet bei geübten ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Naish-Shape wirkt etwas kleiner als draufsteht und will in Reviere mit gutem Wind und sauberen Wellen.

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Da der Quatro im Vergleich mit anderen Boards gleichen Volumens etwas kleiner und kippliger wirkt, kann man das Brett, sofern man es als einziges ...

  • RRD Hardcore Wave Quad Contest 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für erfahrene Wavesurfer, die gezielt Reviere mit großen Wellen und/oder sicheren Windverhältnissen ansteuern. Dafür ist der RRD das passende Profi-Werkzeug um ...

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein super Gleiter, der sich beim Raussurfen vor Singlefin-Boards nicht verstecken muss. Sehr gut für Nord- und Ostsee geeignet. Wer viel in sehr großen Wellen ...

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für große Wellen, für Surfer, die in Südafrika oder auf Mauritius überwintern oder auch mal die Hardcore-Spots dieser Welt wie Ponta Preta surfen wollen; nur für ...

Themen: DownloadFanaticQuadQuadWaveboards

  • 2,00 €
    Multifin-Waveboards 75

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012surf-Empfehlung: Aufgrund der hervorragenden Fahrleistungen und der radikalen Dreheigenschaften eignet sich der F2 Barracuda als Allrounder vor allem für typische Nord- und ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Naish-Shape wirkt etwas kleiner als draufsteht und will in Reviere mit gutem Wind und sauberen Wellen.

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Da der Quatro im Vergleich mit anderen Boards gleichen Volumens etwas kleiner und kippliger wirkt, kann man das Brett, sofern man es als einziges ...

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein super Gleiter, der sich beim Raussurfen vor Singlefin-Boards nicht verstecken muss. Sehr gut für Nord- und Ostsee geeignet. Wer viel in sehr großen Wellen ...

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für große Wellen, für Surfer, die in Südafrika oder auf Mauritius überwintern oder auch mal die Hardcore-Spots dieser Welt wie Ponta Preta surfen wollen; nur für ...

  • Bart David - ohne Fußschlaufen in die Welle

    12.03.2011Windsurfen in der Welle, radikale Cutbacks, haushohe Backloops – und das alles ohne Schlaufen bei acht Windstärken. Unmöglich! Doch es gibt jedoch immer wieder Menschen, die das ...

  • Point-7 AC-K 3Cam 8,5

    15.04.2011surf-Empfehlung: Ein sehr (fahr-)stabiles Segel mit beachtlicher Leistung und höchstem Racefeeling im gesamten Windbereich. Für kräftige Surfer auch als Ersatz zum Racesegel ...

  • Fanatic Skate 98 TE

    20.10.2008Mit dem neuen Skate ist Fanatic ein großer Wurf gelungen, es dürfte kaum einen Freestyler geben, dem dieses Brett keinen Spaß macht: Von der durchgeglittenen Duck Jibe bis hin zum ...

  • Ägypten: Zaafarana

    27.04.2008Einfach, einsam und staubig an Land – windig, arschglatt und warm auf dem Wasser. Zaafarana, nahe dem berühmten Paulus-Kloster zwischen Kairo und Hurghada gelegen, ist etwas für ...

  • Test 2018 – Waveboards: Fanatic Grip 82 TE

    01.02.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Grip 82 TE.

  • Sailloft Hamburg Curve 5,3

    15.04.2011surf-Empfehlung für Sailloft: Insgesamt sind Curve und Bionic vom Grundkonzept vergleichsweise ähnlich: Beide decken einen großen Einsatzbereich ab und glänzen zudem mit sehr ...

  • Tabou Manta 79 + 85 Team

    15.06.2011surf-Empfehlung: Auch der Manta 79 eignet sich, aufgrund hervorragender Beschleunigung und tollem Speedpotenzial vor allem für den mittleren und unteren Windbereich. Bei richtig ...

  • Exocet Sting 124 DT

    15.05.2011surf-Empfehlung: Der Sting überzeugt mit guter Kontrollierbarkeit und runden Manövereigenschaften. Ein gutes Aufsteigerboard in diese Volumensklasse.

  • Tabou Rocket 135 LTD

    15.05.2011surf-Empfehlung: Besonders für schwerere Surfer gut geeignet und eine sehr komfortable und gelungene Ergänzung in der Tabou Palette zum spritzigen Freeraceboard Manta FR.