Fanatic Quad 75 TE

 • Publiziert vor 9 Jahren

surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er perfekten Grip und Radikalität auf der Welle und setzt selbst Cracks keinerlei Limits. Leichtere Surfer (

[Board] FANATIC Quad 75 TE : [Tester] Tobias Holzner  : [Spot] Swartriet

An Land: Der Fanatic Quad wurde im Vergleich zum Vorjahr deutlich modifiziert: Der extreme Rocker des Vorjahres (d.h. die Bodenkurve im hinteren Bereich) wurde reduziert, um die Fahrleistungen zu verbessern. Geblieben ist hingegen der eher verrundete (domige) Deckverlauf. Die Ausstattung mit dicken, griffigen Pads und sehr bequemen Schlaufen ist vorbildlich. Sämtliche Finnen werden in Slotboxen verschraubt.

 

Auf dem Wasser: Das mit 54,5 Zentimetern recht schmale Brett wirkt im Dümpeln sehr klein und braucht daher etwas mehr Wind, um ins Gleiten zu kommen als manch anderes Board dieser Volumenklasse. Einmal im Gleiten beschleunigt der Fanatic aber gut und läuft recht frei. Auf der Welle setzt das Brett Segelzug und Wellenschub gut in Geschwindigkeit um. Der Fanatic wirkt bei hohen Geschwindigkeiten plan gefahren etwas unruhiger, sobald man sich mit Vorlage in den Bottom Turn legt, greifen die Rails jedoch traumhaft sicher und vermitteln absolute Kontrolle und Variabilität, wodurch man die Wellenlippe im richtigen Moment am perfekten Punkt treffen kann. Beim Cutback dreht der Fanatic auf dem Bierdeckel und gehört zu den absolut radikalsten Brettern der Gruppe, jederzeit kann man das Heck über die Wellenlippe sliden lassen und wieder kontrolliert einfangen. Bei wenig Wind und in kleinen Wellen – also mit wenig Schub – fällt es ungeübteren Surfern im Vergleich mit einem F2 oder Goya etwas schwerer, den Speed mit hoch zum Cutback zu nehmen.

Preise: 1999*/1699** Euro

surf-Messung: 

Volumen: 76 L Gewicht: 6,56 kg Länge: 226,0 cm Breite: 54,5 cm

Info: Boards & More GmbH, Tel.: 089/66655240,

www.fanatic.com

 

 

 

 

 

 

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Multifin-Waveboards 75


  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012surf-Empfehlung: Aufgrund der hervorragenden Fahrleistungen und der radikalen Dreheigenschaften eignet sich der F2 Barracuda als Allrounder vor allem für typische Nord- und ...

  • Multifin-Waveboards 75

    15.01.2012Mit einem Singlefin-Board lockt man kaum einen waschechten Wavesurfer aus seinem Bulli. Quads sind definitiv die angesagten Ripper. Wir haben uns deshalb im großen ...

  • Goya Quad Wave 78

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Goya Quad wirkt im Vergleich mit den meisten anderen Boards gleichen Volumens etwas einfacher zu fahren und empfiehlt sich aufgrund seiner guten Kontrolle ...

  • Fanatic Quad 75 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er ...

  • JP-Australia Twinser Quad 74 Pro

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der JP Quad funktioniert – ausreichend Wind oder Wellenschub vorausgesetzt – in allen Revieren, von Heiligenhafen bis Ponta Preta bestens und punktet bei geübten ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Naish-Shape wirkt etwas kleiner als draufsteht und will in Reviere mit gutem Wind und sauberen Wellen.

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Da der Quatro im Vergleich mit anderen Boards gleichen Volumens etwas kleiner und kippliger wirkt, kann man das Brett, sofern man es als einziges ...

  • RRD Hardcore Wave Quad Contest 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für erfahrene Wavesurfer, die gezielt Reviere mit großen Wellen und/oder sicheren Windverhältnissen ansteuern. Dafür ist der RRD das passende Profi-Werkzeug um ...

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein super Gleiter, der sich beim Raussurfen vor Singlefin-Boards nicht verstecken muss. Sehr gut für Nord- und Ostsee geeignet. Wer viel in sehr großen Wellen ...

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für große Wellen, für Surfer, die in Südafrika oder auf Mauritius überwintern oder auch mal die Hardcore-Spots dieser Welt wie Ponta Preta surfen wollen; nur für ...

Themen: DownloadFanaticQuadQuadWaveboards

  • 2,00 €
    Multifin-Waveboards 75

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • F2 Barracuda 77

    23.02.2012surf-Empfehlung: Aufgrund der hervorragenden Fahrleistungen und der radikalen Dreheigenschaften eignet sich der F2 Barracuda als Allrounder vor allem für typische Nord- und ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • Naish Wave 3D 80

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Naish-Shape wirkt etwas kleiner als draufsteht und will in Reviere mit gutem Wind und sauberen Wellen.

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012surf-Empfehlung: Da der Quatro im Vergleich mit anderen Boards gleichen Volumens etwas kleiner und kippliger wirkt, kann man das Brett, sofern man es als einziges ...

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein super Gleiter, der sich beim Raussurfen vor Singlefin-Boards nicht verstecken muss. Sehr gut für Nord- und Ostsee geeignet. Wer viel in sehr großen Wellen ...

  • Tabou Da Curve Quadster 79 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Für große Wellen, für Surfer, die in Südafrika oder auf Mauritius überwintern oder auch mal die Hardcore-Spots dieser Welt wie Ponta Preta surfen wollen; nur für ...

  • F2 Vibe 84

    30.05.2009Ein äußerst komfortables, angenehm gedämpftes und einfach zu fahrendes Board für Freestyle und Freeride und eher gelegentliche Ausflüge in die Welle.

  • Test 2015 Waveboards: RRD Hardcore Wave V5 Ltd.

    25.11.2014Der Hardcore Wave gleitet trotz viel Rocker überraschend gut und harmonisch an, lediglich die Beschleunigung fällt etwas gedrosselter aus.

  • Breite Waveboards 2006

    31.03.2006Hallo! Aufwachen! Der Traum ist vorbei – eben noch türmten sich vor deinen Augen meterhohe Klopfer auf, der Wind pfiff konstant leicht ablandig mit satten sechs Beaufort und ...

  • Freeracesegel

    21.06.2007„Free“Racesegel sind die leistungsstärkste Motorisierung für Normalverbraucher und bieten bei günstigerem Preis sogar mehr als ihre puristischen Namensvettern aus der Worldcup- ...

  • Waveboards 2013

    28.12.2012Zuhause ist's am schönsten - gute Wavesessions an heimischen Revieren bescheren vielen Surfern Glücksmomente. Welcher Untersatz lässt aber die Endorphine so richtig in die Höhe ...

  • Freestylesegel 2002

    01.04.2005Mit Freestylesegeln zwischen 6,0 und 6,4 Quadratmetern kannst du schon bei schlappen vier Windstärken die Trickkiste auspacken. Im Test: Die wichtigsten Marken mit ihren 2002er ...

  • Fanatic Windsurf Camps 2013

    21.11.2012Auch 2013 finden wieder FANATIC WINDSURF CAMPS mit Tom Brendt & Yoli De Brendt an verschiedenen Fanatic "The Boarders Center" statt. Sieben Camps sind für 2013 geplant.

  • Peter Munzlinger

    29.03.2012Der Kreis schließt sich: Peter Munzlinger, geboren in Köln, aufgewachsen an der italienischen Küste, Karriere gemacht am Gardasee und auf Sardinien, kehrt nun zu einer Kölner ...

  • Waveboard für Kids: Fanatic Grip XS

    27.10.2019Fanatic bietet auch in der Saison 2020 das Waveboard Grip in einer speziellen Version für kleine Erwachsene und Jugendliche an – den Grip XS.