Goya Custom Quad 72 Pro Goya Custom Quad 72 Pro Goya Custom Quad 72 Pro

Goya Custom Quad 72 Pro

 • Publiziert vor 8 Jahren

surf-Empfehlung: Der Goya leistet auf der Welle eigentlich alles, was man sich wünschen kann und wirkt eher gedämpft und kontrolliert – was auch auf Flachwasser überzeugt. Nur wer ein besonders zackig direktes und aggressives Board sucht, liegt beim sehr ausgeglichenen Goya nicht 100-prozentig richtig.

Stephan Gölnitz [Board] Goya Custom Quad 72 Pro : [Tester] Marius Gugg : [Spot] Swartriet

An Land: Der Goya ist im Nose-Bereich sehr rund und recht breit und im Deck eher flach gehalten. Dicke Pads und bequeme Schlaufen sind Standard. Die Finnen sitzen in US-Boxen (hinten) und Mini-Tuttle. Der Shape wird von einer tiefen Monokonkave dominiert, die hinten mit einer Doppelkonkave verfeinert wird.

Stephan Gölnitz

Auf dem Wasser: Goya Custom Quad – da klingt schon im Namen das Rauschen der Hookipa-Wellen mit und du erwartest vielleicht einen extremen Pro-Shape. Umso größer ist die Überraschung, wenn du erlebst, wie einfach, kontrolliert und komfortabel gerade der Goya im Testvergleich abschneidet. Schon bei den ersten Runs auf dem Langebaaner Kabbelwasserspot überzeugte der Shape mit Laufruhe, sehr angenehmer Dämpfung auch im Chop und guten Gleiteigenschaften. In der Halse liegt das Board ruhig und gleitet gut durch – bei Starkwind eine Wohltat. Und ebenso easy präsentiert sich das Board in der Welle. Kippstabil und ott gleitet es durchs Weißwasser raus, schnappt sich mit Schwung die Welle und vermittelt beim Abreiten vor allem die Sicherheit, die man benötigt, um sich mal richtig was zu trauen. Einsteigern taugt das sicherlich, Fortgeschrittene nehmen so das nächste Level in Angriff. Da wirken ein Fanatic oder F2 sicher nochmal aggressiver, der Goya macht’s mit Genuss. Der Grip auf dem Rail ist gut, eher weich und du behältst gut Speed. Wer den Fuß etwas vom Gas nimmt, dreht den Goya auch eng. Zu den allerradikalsten Boards zählt er dennoch nicht.

Info: Freestyle World GmbH, Tel.: 08232/908129, www.freestyleworld.com

surf-Messung: Gewicht: 6,28 kg Länge: 225,5cm Breite: 53,7 cm

Preis: 1890 Euro

Stephan Gölnitz Finnen: MFC QS 211 je 2x8 + 15 cm/US- + Minituttlebox/G10

Stephan Gölnitz

Gehört zur Artikelstrecke:

Waveboards 70 2013


  • Starboard Kode Wave 72 Wood

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Kode ist nicht die typische Empfehlung für leichte Wavesurfer oder Fliegengewichte auf Flachwasser. Das Brett wirkt wie eine halbe Nummer größer und dürfte ...

  • Tabou Pocket Wave 69

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Pocket surft in der Flachwasserwertung für leichte Surfer ganz vorne mit und überzeugt in der Welle vor allem bei etwas gemäßigteren Bedingungen mit ...

  • Waveboards 70 2013

    28.06.2013Biestiger Wellenschlitzer oder Flachwasser-Starkwindbrett für leichte Surfer – die kleinsten Waveboards am Markt kommen für beides in Frage. Wir haben die Minis auf dem ...

  • F2 Barracuda 72

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der F2 fetzt in kleinen Wellen alles andere weg. In großen Wellen und auf Flachwasser gibt es einfacher zu surfende Boards.

  • Fanatic Quad 69 TE

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad überzeugt bei allen Wavebedingungen mit sehr guten Dreheigenschaften und auf Flachwasser mit guter Kontrolle und butterweichen Halsen. Wirklich ...

  • Goya Custom Quad 72 Pro

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Goya leistet auf der Welle eigentlich alles, was man sich wünschen kann und wirkt eher gedämpft und kontrolliert – was auch auf Flachwasser überzeugt. Nur wer ...

  • JP-Australia Twinser Quad 74 Pro

    27.06.2013surf-empfehlung: Der radikale JP Twinser Quad will in die Welle, je extremer die Bedingungen, desto lieber ist es dem Shape. Auf Flachwasser ist der besser gleitende Single ...

  • Quatro Quad LS 72

    27.06.2013surf-Empfehlung: Sehr gute Flachwassereignung und viel Kontrolle in der Welle empfehlen das Board für Starkwind,für große Wellen und für leichte Wave-Aufsteiger gleichermaßen.

  • RRD Wave Twin Contest V2 74

    27.06.2013surf-Empfehlung: Ein sehr komfortables, aber dennoch flüssig drehendes Waveboard mit noch guten Gleiteigenschaften. Frei aber weich gleitend und immer bestens unter Kontrolle zu ...

Themen: Goya CustomGoya Custom Quad 72 Pro

  • 1,99 €
    Waveboards 70

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige