Test 2015 Waveboards: JP-Australia Thruster Quad Pro

 • Publiziert vor 6 Jahren

Mit dem JP macht niemand was verkehrt – die überzeugende Gleitleistung, Beschleunigung und das Top-Speedpotenzial sind in jedem Revier ein Plus und auch beim Abreiten kann der JP, etwas mehr Druck als bei den Drehwundern der Gruppe vorausgesetzt, absolut alles.

Test 2015: JP-Australia Thruster Quad Pro, Tester: Manuel Vogel; Spot: Lippe

Mit viel Grip durch den Bottom Turn carven, variabel zur Lippe hochziehen und einen engen Cutback schlitzen, das gelingt einfach und überall, vor allem im Quad-Set-up. Im Turn mit viel Biss, dafür etwas weniger gut für Slide-Moves geeignet. Im Vergleich zum neuen JP Radical Quad, auch aufgrund der  Finnenoptionen, deutlich universeller einsetzbar und einfacher zu fahren.

PLUS Allrounder ohne Schwächen

Preis: 2149 Euro Info: Pryde Group GmbH, Tel.: 089/6650490, www.jp-australia.com

Finnen am JP-Australia Thruster Quad Pro: JP 1 x Wave 20 cm + 2 x 10 cm/MiniTuttle- + Slotbox/G10

surf-Messung: Gewicht: 6,2 kg Länge: 229,6 cm Breite: 57,7 cm Finnen: JP 1 x Wave 20 cm + 2 x 10 cm/MiniTuttle- + Slotbox/G10

Test 2015: JP-Australia Thruster Quad Pro

Test 2015: JP-Australia Thruster Quad Pro

Test 2015: JP-Australia Thruster Quad Pro

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2015: Waveboards


  • Test 2015: Waveboards

    26.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Fanatic TriWave TE

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Goya Custom Quad Pro

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: JP-Australia Thruster Quad Pro

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Naish Global

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Exocet U-Surf

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Fanatic Quad TE

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Quatro Sphere Thruster

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: RRD Firewave Ltd.

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: RRD Hardcore Wave V5 Ltd.

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Starboard Kode Wave Carbon

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Tabou Da Curve Quadster

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Tabou Pocket Wave

    25.11.2014

Themen: JP-AUSTRALIAQuadQuadTestThrusterWaveboards

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Test 2015: Waveboards

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 – 3 Latten Wavesegel: Ezzy Sails Taka2 4,1

    05.11.2016

  • Test 2020: Aeron Slim Carbongabel

    18.02.2020

  • Test: Neues Aufblas-Funboard von STX

    28.05.2020

  • Test 2018 – No-Cam-Freeridesegel: Vandal Stitch 6,0

    30.07.2018

  • Test 2015 Freerace Pro Segel 7,8: Point-7 ACK 7,8

    28.07.2015

  • Fanatic Quad 79 TE

    21.01.2011

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Neilpryde Hellcat 6,7

    28.05.2015

  • Test Wavesegel 2016: Neilpryde Atlas 5,0

    30.01.2016

  • Test Wavesegel 2015: Gun Sails Transwave 5,3

    19.03.2015