Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon

Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon

 • Publiziert vor 6 Jahren

Der Quad ist eine Waffe für die guten Tage! Wenn die Wellen druckvoll und schnell oder der Wind stark ist, kann man mit dem Board schlitzen wie Scott McKercher himself.

Test 2015: Starboard Quad Carbon, Tester: Marius Gugg; Spot: Blavand

Variabel und mit viel Biss in den Bottom Turn gehen, dann eng zur Lippe hochziehen und oben ein krachender, radikaler Cutback – wenn das nicht klappt, bist du selbst schuld. Die Schuld von dir weisen kannst du an schlappen Ostseetagen – dann fehlt dem Brett etwas Fahrleistung, und man parkt schnell beim Bottom Turn mal ein. Ein Tipp für alle, die regelmäßig Sahnewellen surfen, für Nord- und Ostsee und vor allem Gelegenheitswaver ist der Kode noch deutlich besser geeignet.

PLUS Radikalität, Kontrolle MINUS Gleiten, Eignung Wave-Aufsteiger

Preise: 2099*/1849** Euro Info: APM Marketing GmbH, Tel.: 08171/387080, www.star-board.com

Finnen beim Starboard Quad Carbon: Drake 2 x Natural Wave 13 cm + 2 x 11 cm/ Slotbox/CNC-G10

surf-Messung:Gewicht: 6,75 kg Länge: 229,4 cm Breite: 58,8 cm Finnen: Drake 2 x Natural Wave 13 cm + 2 x 11 cm/ Slotbox/CNC-G10

Test 2015: Starboard Quad Carbon

Zwei Welten – der Starboard Quad (Foto) hat viel Aufbiegung im Heck, der Naish Global sehr wenig. Das merkt man bei den Dreheigenschaften. 

Bei Starboard denkt man mit und lässt die Nase glatt.

Bei Starboard (Foto) und RRD sind die hinteren Schlaufen doppelt geschraubt. 

Test 2015: Starboard Quad Carbon

Test 2015: Starboard Quad Carbon

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2015: Waveboards


  • Test 2015: Waveboards

    26.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Fanatic TriWave TE

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Goya Custom Quad Pro

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: JP-Australia Thruster Quad Pro

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Naish Global

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Exocet U-Surf

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Fanatic Quad TE

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Quatro Sphere Thruster

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: RRD Firewave Ltd.

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: RRD Hardcore Wave V5 Ltd.

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Starboard Kode Wave Carbon

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Starboard Quad Carbon

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Tabou Da Curve Quadster

    25.11.2014

  • Test 2015 Waveboards: Tabou Pocket Wave

    25.11.2014

Themen: CarbonQuadQuadStarboardTestWaveboards

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Test 2015: Waveboards

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Waveboards 85 2002

    01.04.2005

  • Test 2014: Vandal Stitch 7,0

    22.04.2014

  • Test: GPS-Uhren und Apps

    04.05.2017

  • Test Waveboards 2017: Naish Global 85

    27.02.2017

  • Starboard Atom 99

    10.03.2011

  • JP-Australia Twinser Quad PRO

    15.12.2011

  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: Severne Convert 6,0

    29.06.2015

  • Test 2016: Freestyle-Waveboards 95

    30.09.2016

  • Starboard Futura 133 Wood

    20.05.2009