Waveboard-Test 2009 Systemvergleich Waveboard-Test 2009 Systemvergleich Waveboard-Test 2009 Systemvergleich

Waveboard-Test 2009 Systemvergleich

 • Publiziert vor 13 Jahren

Was können die Twinser wirklich? Keine Frage war beim diesjährigen Mega-Wavetest interessanter. Werden wir alle von einer gigantischen Marketing-Kampagne – aufgebaut um den Wave-Weltmeister – manipuliert? Mittels Gehirn-Waschgang im Surfshop? Oder sterben die Singlefin-Boards tatsächlich aus? Wir haben für die Antwort 19 Waveboards in der wichtigsten Volumensklasse getestet und ganz besonders die drei Konzepte innerhalb der Marken verglichen.

Stephan Gölnitz

Der Kauli-Effekt hat auch uns erwischt. Wir, das sind die sechs surf-Tester, die vor der schwierigen Frage standen, den neuesten Industrie-Hype zu bewerten. Man könnte es sich dabei leicht machen und als Jubelperser der Surf-Branche die Twinserboards bedingungslos über alles stellen. Das verursacht zumindest den geringsten Gegenwind. Doch wann immer ein neuer Trend teils unkritisch und uneingeschränkt promotet wird, werden wir besonders aufmerksam. Ein Fehlkauf aufgrund eines voreilig euphorischen Artikels – das wäre aus unserer Sicht der GAU des surf-Tests.

Fünf Wochen bei unterschiedlichsten Bedingungen in Wellen von einem bis vier Meter, mit leicht Onshore- bis Sideoffshore-Wind (wer im November den Windguru verfolgt hat weiß, dass wir perfekte Bedingungen hatten) und endlose Diskussionen im Team waren nötig, um euch den bestmöglichen Vergleich zu bieten. Um auch die Leistungsunterschiede sicher herauszufinden, haben wir sogar Vergleichsfahrten auf Flachwasser ins Waveprogramm aufgenommen. Zugegeben, wir waren schon nach dem ersten Tag in der Welle – zum Einfahren nur auf Twinsern – vorsichtig euphorisch.

Stephan Gölnitz Viele Marken haben alle drei Wavekonzepte im Programm, interpretieren sie aber unterschiedlich. Wir haben die Markenkollegen direkt gegeneinander gefahren. Dabei waren die Testbedingungen manchmal alles andere als einfach.

Stephan Gölnitz surf-Tester Bart de Zwart kämpft sich aufs Wasser

Themen: DownloadWaveboards

  • 0,00 €
    Wavetest 2009

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Vandal Sails Reverb 6,0

    20.10.2008Es soll der kultigere Bruder des Gaastra Echos werden. In den Manövern zeigt sich kein Segel radikaler und neutraler als Vandal und Gaastra. Jeder Move wird zum Freudentaumel. Die ...

  • Tabou 3S 96 LTD

    15.04.2011surf-Empfehlung: Der 3S ist ein Board, das viel Wind liebt und dabei als sehr gelungener New School Freestyler überzeugt. Wer auf Freeride und klassische Manöver steht, sollte ...

  • North Sails Duke 5,4

    15.10.2011surf-Empfehlung: Das Duke ist im Vergleich zum ID etwas mehr auf Bump & Jump-Bedingungen ausgelegt und dürfte, dank der sehr guten Fahrleistungen und Top-Kontrolle, vor allem ...

  • Severne Gator 6,0

    20.04.2009Eines der leichtesten Segel mit sattem Profil und maximaler Leistungsausbeute. Das „Freeride-light“-Produkt in dieser Gruppe.

  • Deutschlandt: Epplesee (Leserspot)

    21.10.2004Um seiner größten Leidenschaft noch mehr Zeit widmen zu können, entschied sich Tobias Friederichs nach seinem Studium zum Diplom-Ingenieur für den Job im Surfshop, denn somit ...

  • Gaastra Swift 8,3

    20.06.2010Das Swift ist ein klassisches Camber-Freeridesegel: Sehr fahrstabil, gleitstark und mit breiter Windrange gesegnet. Die schmale Masttasche verhindert leider, dass man beim Aufbau ...

  • Deutschland: Niederrhein

    27.08.2005Die ersten Einsteigerschritte auf der Südsee, tricksen auf der Nordsee und wenn’s hackt, jumpen auf dem Auesee. Das Seen-Trio aus Xantener Nord- und Südsee und dem auf der rechten ...

  • Point-7 AC-2 8,3

    20.06.2010Ein Segel, mit dem man Eindruck schinden kann – an Land und auf dem Wasser. Extrem auffällige Optik und guter Speed sind hier kombiniert. Die gute Leistung muss man sich aber ...

  • Naish Nitrix 135 Wood

    15.05.2011surf-Empfehlung: Wer damit leben kann, im Gleitduell nicht Erster zu sein, bekommt mit dem Nitrix ein sehr spaßiges, quirliges 130-Liter-Board mit allerfeinsten ...