Waveboards 70  2013 Waveboards 70  2013 Waveboards 70  2013

Waveboards 70 2013

 • Publiziert vor 8 Jahren

Biestiger Wellenschlitzer oder Flachwasser-Starkwindbrett für leichte Surfer – die kleinsten Waveboards am Markt kommen für beides in Frage. Wir haben die Minis auf dem Serienmarkt deshalb nicht nur durch die Brandung gejagt, sondern auch gecheckt, wie gut die Boards für leichte Surferinnen und Surfer im Kabbelwasser funktionieren.

Stephan Gölnitz [Board] Tabou Pocket Wave 69 : [Tester] Christian : [Spot] Langebaan

Mit der Multifin-Ära hat sich die Boardpalette der meisten Hersteller auch in der Volumenrange verändert. Quads und Thruster drehen enger und leichter als Boards mit Single-Fin und bleiben dabei meist auch leichter zu kontrollieren. Selbst engagierte Wavesurfer greifen deshalb heute meist zu mindestens fünf Liter größeren und etwas breiteren Boards als vor fünf oder sechs Jahren. Damit sind am oberen Ende der Skala bei einigen Marken noch richtig radikale Waveboards mit mehr als 90, teilweise sogar bis über 100 Liter Volumen, dazu gekommen. Kleinere Modelle als unsere Testboards findest du dagegen nur noch bei Goya, JP-Australia und RRD in den Katalogen. Für sehr leichte Surfer sind die hier getesteten Boards daher oft die einizge Wahl, sowohl für die Welle da passen Waveboards ja tatsächlich gut – aber für wirklich sehr leichte Personen, auch bei Sturm auf dem See. Freeride und sogar Freemoveboards unter 75 bis 80 Liter wirst du kaum finden. Weil die Winzlinge wohl ausschließlich bei sattem Starkwind auf Flachwasser eingesetzt werden, spürst du den kleinen Nachteil, den die Quadfinnen tendenziell gegenüber Singlefins haben, kaum. Denn in erster Linie verlierst du an Speed und Winkel auf Amwindkursen. Bei gutem Druck im Segel bringen dich aber auch diese, eigentlich als radikale Waveboards geplanten Shapes, auch auf Flachwasser locker wieder nach Hause.

Die Testergebnisse der 8 Waveboards 70 gibt es unten als PDF-Download:

Gehört zur Artikelstrecke:

Waveboards 70 2013


  • Starboard Kode Wave 72 Wood

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Kode ist nicht die typische Empfehlung für leichte Wavesurfer oder Fliegengewichte auf Flachwasser. Das Brett wirkt wie eine halbe Nummer größer und dürfte ...

  • Tabou Pocket Wave 69

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Pocket surft in der Flachwasserwertung für leichte Surfer ganz vorne mit und überzeugt in der Welle vor allem bei etwas gemäßigteren Bedingungen mit ...

  • Waveboards 70 2013

    28.06.2013Biestiger Wellenschlitzer oder Flachwasser-Starkwindbrett für leichte Surfer – die kleinsten Waveboards am Markt kommen für beides in Frage. Wir haben die Minis auf dem ...

  • F2 Barracuda 72

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der F2 fetzt in kleinen Wellen alles andere weg. In großen Wellen und auf Flachwasser gibt es einfacher zu surfende Boards.

  • Fanatic Quad 69 TE

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad überzeugt bei allen Wavebedingungen mit sehr guten Dreheigenschaften und auf Flachwasser mit guter Kontrolle und butterweichen Halsen. Wirklich ...

  • Goya Custom Quad 72 Pro

    27.06.2013surf-Empfehlung: Der Goya leistet auf der Welle eigentlich alles, was man sich wünschen kann und wirkt eher gedämpft und kontrolliert – was auch auf Flachwasser überzeugt. Nur wer ...

  • JP-Australia Twinser Quad 74 Pro

    27.06.2013surf-empfehlung: Der radikale JP Twinser Quad will in die Welle, je extremer die Bedingungen, desto lieber ist es dem Shape. Auf Flachwasser ist der besser gleitende Single ...

  • Quatro Quad LS 72

    27.06.2013surf-Empfehlung: Sehr gute Flachwassereignung und viel Kontrolle in der Welle empfehlen das Board für Starkwind,für große Wellen und für leichte Wave-Aufsteiger gleichermaßen.

  • RRD Wave Twin Contest V2 74

    27.06.2013surf-Empfehlung: Ein sehr komfortables, aber dennoch flüssig drehendes Waveboard mit noch guten Gleiteigenschaften. Frei aber weich gleitend und immer bestens unter Kontrolle zu ...

Themen: Waveboards 70

  • 1,99 €
    Waveboards 70

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige