Alles Pro im Wavebereich – behaupten die Hersteller jedenfalls. Der Trend bei Waveboards, so genannte Pro Models (Replicas von original Worldcupboards) auch fürs gemeine Volk zu produzieren, hält weiter an. Was davon Marketing ist, was nicht, das vermögen wir nicht zu beurteilen. Ist aber auch eigentlich egal. An Radikalität in der Welle lassen es die Serienbretter 2002 jedenfalls nicht vermissen.

Alles Pro im Wavebereich – behaupten die Hersteller jedenfalls. Der Trend bei Waveboards, so genannte Pro Models (Replicas von original Worldcupboards) auch fürs gemeine Volk zu produzieren, hält weiter an. Was davon Marketing ist, was nicht, das vermögen wir nicht zu beurteilen. Ist aber auch eigentlich egal. An Radikalität in der Welle lassen es die Serienbretter 2002 jedenfalls nicht vermissen und das – bei einigen zumindest – gepaart mit guter Kontrolle und sogar durchaus achtbaren Eigenschaften im Flachwasser.

Und sonst? Vor allem bei den Designs – aufwändig gearbeitete Footpads, polierte Unterwasserschiffe – geben die Hersteller weiterhin mächtig Gas und stellen teilweise jede Customarbeit in den Schatten. Die Gewichte sind mittlerweile fast erschreckend gering, knapp sieben Kilo markieren die obere Grenze, die leichtesten knabbern an der Sechs-Kilo-Schallgrenze. Große Unterschiede fanden wir vor allem beim geeigneten Einsatzbereich der Boards. Längst nicht alle Bretter eignen sich gleich gut für die Ostseewelle oder Hookipa-Brandung. Wo werde ich mit meinem Brett meistens fahren? Diese Frage sollte man sich selbst vor dem Kauf stellen und ehrlich beantworten.

Diese Produkte findet ihr im Test:

Bic Kevin Pritchard 8'1"

Bic Tabou Mad Cow 53

Drops Marker 8'3"

F2 Maui Project Wave 8'2"

Fanatic Goya Pro Model 250

Gun Krypton

Hi-Tech Wave 8'2"

JP Australia Wave 72

Mistral Razor 8'3"

Themen: AustraliaBicCowDownloadDROPSF2FanaticGoyaGunHi-TechJPKevinKryptonMadMarkerMauiMistralModelPritchardProProjectRazorTabouWave

  • 0,00 €
    Waveboards 75

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tabou Twister 100 Team

    15.10.2011Fazit: Das Twinserkonzept funktioniert für alle radikalen, geslideten Manöver sehr gut und dürfte daher ambitionierten Tricksern durchaus gefallen. Das Gesamtpaket bietet kaum ...

  • Test 2018 – Freerideboards: Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert

    20.05.2019Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Fanatic Gecko 156 HRS + Schwert.

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    25.04.2012surf-Empfehlung: Der FreeWave ist etwas anspruchsvoller, dafür besonders agil und sportlich wirkend. Wer nicht gerade noch an der Powerhalse bastelt, wird damit viel Spaß bei ...

  • RRD Wave Joy V2

    25.09.2012Entweder muss es sehr starken Wind haben, oder der Benutzer sollte ziemlich leicht sein. Robertos jüngste Kreation bietet nämlich nur ein Volumen von 64 Liter, da dürften sich vor ...

  • Kroatien: Kvarner Bucht

    20.03.2010Kroatiens Norden gehört zu den letzten weißen Flecken auf Europas Surflandkarte – anders lassen sich die vielen ungesurften Spots wohl kaum erklären. Vom Anfänger bis hin zum ...

  • Fanatic NewWave Twin TE 79

    20.01.2010Der Twin überzeugt mit guten Beschleunigungseigenschaften sowie hervorragender Drehfreudigkeit und Variabilität auf der Welle und eignet sich sowohl für kleine Ostseewellen als ...

  • Starboard Kode 86 Wood-Carbon

    30.05.2009Ein sehr direktes, sportlich wirkendes Board, das auch in der Welle eine gute Figur macht. Weniger rasant im Spurt, dafür radikal und Fehler verzeihend bei sämtlichen ...

  • JP-Australia Freestyle 99 II Pro

    20.10.2008Der JP ist auch 2009 wieder ein starker Allrounder mit nach wie vor sehr guten Gleiteigenschaften. Die Eignung für New School Tricks konnte sogar noch etwas verbessert werden und ...

  • Fanatic Shark 145 HRS

    25.07.2009Der Fanatic Shark ist eines der sportlichsten Freeridebretter in dieser Gruppe.