Mit rund 85 Litern Volumen unter der Haube sind diese Boards perfekte Wave-Allrounder für viele Surfer. Sie bieten auch 90-Kilo-Hünen noch ein Mindestmaß an Tragfähigkeit bei nachlassendem Wind oder kniffeligen, auflandigen Bedingungen.

Mit rund 85 Litern Volumen unter der Haube sind diese Boards perfekte Wave-Allrounder für viele Surfer. Sie bieten auch 90-Kilo-Hünen noch ein Mindestmaß an Tragfähigkeit bei nachlassendem Wind oder kniffeligen, auflandigen Bedingungen. Die immer wieder auftauchenden Volumenunterschiede zwischen Herstellerangaben und surf-Messungen sorgen leider häufig für Verwirrung. Dabei schwören auch wir nicht auf jede Stelle hinter dem Komma. Aber in der surf-Testanlage werden alle Boards unter gleichen Bedingungen gemessen – mit Ergebnissen, die sehr geringen Schwankungen unterliegen. Die Cobra-Bauweise beinhaltet allerdings scheinbar zwangsläufig – das geben beinahe alle Hersteller Zähne knirschend zu – Maßabweichungen vom Prototypen, vor allem in der Brettdicke. Selbst wenn die Urform sorgfältig ausgelitert wurde, kann das Serienbrett im Volumen spürbar abweichen. Wir teilen Boards daher ausschließlich nach unseren Messergebnissen in die Gruppen ein. So wechselte der Mistral Heat 8’4’’ von den 75-Liter-Waveboards in die 85er Gruppe.

Diese Produkte findet ihr im Test:

AHD Maui Force 8'6"

Bic Tribal 8'3"

F2 Maui Project Wave 8'5"

Fanatic Rip 56

Hifly Wave 85

JP Australia Wave 84

Mistral Heat 8'4"

Naish Competition Wave 8'5"

Naish Wave Quest 254

RRD Wave One Medium

Starboard Acid 88

Themen: AcidAHDAustraliaBicCompetitionDownloadF2FanaticForceHeatHiflyJPMauiMediumMistralNaishOneProjectQuestRipRRDRRDStarboardTribalWave

  • 0,00 €
    Waveboards 85

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Worldcup Sylt: Endlich wieder Wave!

    01.10.2016Es hat sich gelohnt: Der offizielle Start des Mercedes-Benz Windsurf Worldcup 2016 wurde spontan um einen Tag vorverlegt wurde, um die gute Windvorhersage zu nutzen. Und zum ...

  • Test 2018 – Freestyle-Waveboards: AHD Expression 85

    09.08.2018Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des AHD Expression 85.

  • Test 2018 - Power-Wavesegel: RRD Move MK 9 5,2

    23.09.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD Move MK 9 5,2.

  • RRD Wave Joy V2

    25.09.2012Entweder muss es sehr starken Wind haben, oder der Benutzer sollte ziemlich leicht sein. Robertos jüngste Kreation bietet nämlich nur ein Volumen von 64 Liter, da dürften sich vor ...

  • Freeride 150 gegen Freerace 150 2003

    01.04.2005Auf 150-Liter-Boards werden Slalomrennen gewonnen und erste Erfahrungen im Trapezsurfen gesammelt. Darauf wird die Halse gelernt und in Perfektion um die Boje gecarvt. Mit diesen ...

  • Vandal Sails Reverb 6,0

    20.10.2008Es soll der kultigere Bruder des Gaastra Echos werden. In den Manövern zeigt sich kein Segel radikaler und neutraler als Vandal und Gaastra. Jeder Move wird zum Freudentaumel. Die ...

  • Test 2015 Freemoveboards 115: Naish Starship 115

    30.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Starship 115.

  • Test 2016: Wavesegel 4,5

    31.03.2016Erst belächelt, jetzt höchst begehrt. Dank kontinuierlicher Evolution funktionieren diese Konzepte heute so gut, dass sie unter Wavesurfern unbestritten erste Wahl sind. Wir haben ...

  • Freerideboards 120 2007

    21.05.2007SURF verlegte den größten Freeride-Test von den Kapverden an den Gardasee. Spaghetti Vongole statt Sushimi, Ora statt Passat. Die vielseitigen Bedingungen des beliebten ...