Waveboards 85 2011

 • Publiziert vor 10 Jahren

Viele Surfer, vor allem etwas schwerere. greifen statt zur 75-Liter-Klasse gerne zum nächstgrößeren Modell. Wir haben deshalb den Crosscheck gemacht, ob sich die Eindrücke unseres großen Wavetests innerhalb einer Modellreihe übertragen lassen und sechs Boards mit gut 80 Litern über die winterliche Nord- und Ostsee gejagt.

[Board] Starboard Evo IQ 86 Woodcarbon : [Tester] Manuel Vogel : [Spot] Weißenhaus

Lassen sich die Eindrücke der 75-Liter- Waveboards aus dem Südafrika-Test auf andere Größen übertragen? Um den Quervergleich zu den kleineren Größen zu ziehen, haben wir bewusst Modelle getestet, die im Herbst bereits in Südafrika randurften. Natürlich hätten wir gerne alle Modelle aller Marken für euch ausprobiert, dies war jedoch zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison nicht zu stemmen. Schließlich haben wir den Anspruch alle Bretter in unterschiedlichen Bedingungen zu fahren. Unsere Testspots waren Rømø, Hvide Sande, Weißenhaus und Heidkate mit Windbedingungen von side- bis onshore und Welle von ein bis zweieinhalb Meter. Gewicht der Tester: 75 bis 92 Kilo.

Die Ergebnisse waren ziemlich eindeutig: Die grundlegende Charakteristik der Bretter findet sich unabhängig von der Größe wieder. Surfer über 80 bis 85 Kilo, die mit einem Waveboard auskommen wollen und hauptsächlich an Nord- und Ostsee unterwegs sind, finden in der Volumenklasse von 85 Liter wohl den richtigen Untersatz. Alle Multifin-Boards der 85er-Klasse lassen sich, im Hinblick auf Drehfreudigkeit und Radikalität, mit einem Singlefin der 75-Liter-Klasse vergleichen. Wer sein Singlefin-Waveboard also gegen einen Vielfinner austauscht, bekommt im Mittel – sofern er die gleiche Volumenklasse wählt – ein deutlich drehfreudigeres Brett, allerdings meist mit spürbaren Einbußen bei den Fahrleistungen. Aus diesem Grund kann man beim Wechsel von Singlefin zu Multifin auch ein etwas größeres Brett wählen.

Unser Test zeigte, dass die Multifins der getesteten Gruppe im Durchschnitt so radikal drehen wie unser kleinerer Vergleichs-Singlefin (Starboard Evo 76), aber bei Dümpelbedingungen den Vorteil haben, noch mehr Volumenreserven zu bieten. Es gibt allerdings auch eine andere Möglichkeit, die Finnenfrage elegant zu umgehen: Marken wie Tabou (Pocket Thruster), Starboard (Evo), JP (Single- Thruster) oder Exocet (U-Surf Tri) bieten die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob man auf Single- oder Multifin setzt.

Die Testergebnisse der 85er Waveboards findet Ihr unten im PDF-Download.

Finnensalat: Unentschlossenen bieten Marken wie Starboard (2. v. links) oder Tabou (rechts) die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, wieviele Finnen bei welchen Bedingungen unter das Brett geschraubt werden.

Gehört zur Artikelstrecke:

Waveboards 85 2011


  • Starboard EVO IQ 86 WoodCarbon

    22.03.2011Die üppige Breite erweist sich, je nach den persönlichen Ansprüchen an ein Waveboard, als Segen oder Fluch. Bei Bedingungen am unteren Gleitlimit gibt es kein anderes Brett, das ...

  • Tabou Da Curve 85 Team

    22.03.2011Seine Stärken entfaltet das Brett vor allem richtig angepowert oder mit ordentlich Wellenschub im Nacken. Dann erweist es sich als Top-Allrounder, der vor kleinen Weißwasserwalzen ...

  • Waveboards 85 2011

    22.03.2011Viele Surfer, vor allem etwas schwerere. greifen statt zur 75-Liter-Klasse gerne zum nächstgrößeren Modell. Wir haben deshalb den Crosscheck gemacht, ob sich die Eindrücke unseres ...

  • Fanatic NewWaveTwin 86 TE

    22.03.2011Wegen der guten Fahrleistungen und der radikalen Dreheigenschaften ist das Brett für Spots zwischen Rügen und Klitmøller eine echte Empfehlung. Wave-Einsteiger und Surfer, die ihr ...

  • JP-Australia Twinser Quad 82 PRO

    22.03.2011Auf der Welle punktet das Board vor allem durch seine Allroundqualitäten: In kleinen Wellen dreht der JP sehr variabel und vergleichsweise radikal, ohne dem Piloten dabei zu viel ...

  • RRD Wave Cult Quad V4 83 LTD

    22.03.2011Besonders gut funktioniert das Brett im mittleren und oberen Windbereich: In ruppigen Bedingungen läuft der Wave Cult wie auf Schienen und bügelt Kabbelwellen einfach weg. Auch ...

  • Tabou Pocket Tri Fin 85

    22.03.2011Auf der Welle entfaltet der Tabou Pocket seine Stärken vor allem bei kleinen und mittleren Wellenhöhen: Dann greifen die Rails sicher, das Board bleibt im Bottom Turn stets sehr ...

Themen: 85DownloadWaveboards

  • 0,00 €
    Waveboards 85 2011

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lorch Splash 86 - 2011

    15.06.2011Fazit: Der Lorch Splash 86 überzeugt auf Nord- und Ostsee, dank einer gelungenen Mischung aus guten Fahrleistungen, überzeugender Kontrolle und vergleichsweise radikalen ...

  • Patrik Trailer Wave 85

    15.12.2011Surfer, die regelmäßig in der Welle surfen und ein ausgewogenes und zugleich radikales Waveboard für unterschiedlichste Bedingungen und Reviere suchen, machen mit dem Trailer Wave ...

  • Deutschland: Insel Mön (Møn)

    23.01.2009Es gibt türkises Wasser, es gibt braunes Wasser, es gibt blaues Wasser – und dann gibt es Wasser, das sieht aus wie eine Badelotion der ägyptischen Herrscherin der Antike. Dieses ...

  • North Sails Ram_F10 8,0

    20.06.2010Das Ram_F10 ist ein sehr raceorientiertes Segel mit flachem Profil und sehr gutem Top-Speed. Als Leichtwind-Freeridesegel fehlt bei weniger Wind etwas Gleitleistung. Richtig ...

  • Irland: Roadtrip

    21.10.2005Die absurdesten Erlebnisse behält man für immer. Und so wird es wohl den fünf Surfern ergehen, die eigentlich nur die schönsten Wellen der irischen Westküste schlitzen wollten. ...

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.03.2011Ein Segel für Surfer, die nicht ausschließlich auf agilstes Handling auf der Welle fixiert sind, sondern ein gutmütig zu fahrendes Allround-Wavesegel suchen, das auch als ...

  • Dachboxen 2002

    30.03.2005Dachausbauten werden nicht nur bei Häuslebauern immer beliebter. Auch und besonders in Surferkreisen gilt das Motto: Platz kann man nie genug haben. Und spätestens wenn Freundin, ...

  • Brasilien: Jericoacoara

    21.06.2009Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der nordbrasilianischen Provinz Ceara. Zwischen Oktober und Dezember ist es ...

  • Deutschland: Meldorf

    28.07.2006Ein Nordseespot ohne Ebbe und Flut, von grüner Wiese umrahmt und das noch direkt vor des Hamburgers Haustür – manch einer bleibt hier jedes Wochenende hängen, ein paar fahren stur ...

  • Tabou Rocket 135 LTD

    15.05.2011surf-Empfehlung: Besonders für schwerere Surfer gut geeignet und eine sehr komfortable und gelungene Ergänzung in der Tabou Palette zum spritzigen Freeraceboard Manta FR.

  • Josh Angulo

    22.01.2010Alles oder Nichts – Beim Worldcup auf Sylt wurde er 2009 zum zweiten Mal Weltmeister in der Welle und erklärte noch am Strand seinen Rücktritt. Josh Angulo ist kein Zauderer, ...