Waveboards Wide 75 2007 Waveboards Wide 75 2007 Waveboards Wide 75 2007

Neue, breite Waveboards sollen gerade in mäßigen Bedingungen den Spieltrieb besser befriedigen. Das haben wir ausprobiert. Aber wir haben es uns nicht nehmen lassen, die „Real-World“-Boards auch bei traumhaften Wellenbedingungen wie echte Waveboards zu fahren – und waren überrascht. Aber Achtung: Bei der Wahl der Größe kann man mächtig danebengreifen. (SURF 4/2007)

Stephan Gölnitz

Boardhersteller würden natürlich gerne jedem Wavesurfer mindestens zwei Bretter verkaufen. Nicht nur in unterschiedlichen Volumengrößen – auch für unterschiedliche Styles hat mittlerweile beinahe jede Marke eine komplette eigene Linie mit drei bis fünf Modellen im Programm. Eine „Radical Line“ und eine moderate, für „Real World“-Bedingungen. Doch weil in der „Real World“-Surfergarage meist bestenfalls ein einzelnes, aktuelles Waveboard lagert, wird die Auswahl nicht leichter für jeden, der ein Allroundboard für sein Gewicht und „seine“ Bedingungen sucht. Deshalb haben wir in diesem Jahr zwei Testgruppen in der gleichen Volumensklasse unter die Lupe genommen und – damit auch ein möglichst guter Vergleich zwischen den beiden Gruppen ( Waveboards radical in surf 1-2/2007 ) möglich ist – haben wir die Noten in dieser Ausgabe an die Noten der schmalen, „klassischen“ Waveboards im letzten Magazin angepasst. Daher erhält das beste Board in dieser Ausgabe für „Waveriding vorderer Fuß“ zum Beispiel „nur“ 13 von 15 möglichen Punkten. Ein weiteres Problem bei der Orientierung: Die Hersteller entwickeln Waveboards für diese Gruppe mit ganz unterschiedlichen Zielvorgaben:

• Für Waveeinsteiger

• Als radikale “New School”-Waveboards

• Für gemäßigte Onshore-Reviere

Die Testergebnisse findet Ihr unten als PDF-Download:

F2 Guerilla 76 Fanatic AllWave 75 Hifly Madd Wave 76 JP Australia Real World Wave 76 III FWS Mistral Syncro Fish Pro 76 RRD Wavecult 77 Starboard Evo XTV 75 Wood Tabou Pocket Wave 78

Stephan Gölnitz Die Klasse der neuen, breiten Waveboards präsentiert sich gespalten, daher werden von verschiedenen Modellen sehr unterschiedliche Surfertypen angepeilt. Einige Boards sind anspruchsvolle, radikale Waveschnittchen für Kenner und Könner, andere eignen sich perfekt für Waveeinsteiger.

 

Themen: AllWaveAustraliaDownloadEvoF2FanaticFishFWSGuerillaHiflyJPMaddMistralPocketProRealRRDRRDStarboardSyncroTabouWaveWavecultWoodWorldXTV

  • 0,00 €
    Test: Waveboards Wide 75

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freestyleboards 2006

    03.04.2006„Zeitlupe bitte!“ möchte man schreien, wenn man die Youngster im Worldcup zaubern sieht. Die Tricks im Profis-Zirkus haben in den letzten Jahren Copperfield-Niveau erreicht. Doch ...

  • Mexiko: Baja California

    02.12.2010No Guns - No Jokes! „Die Warnung vor der Passkontrolle des San Diego Airports war deutlich. Aber auch logisch, dass die US -Immigration seit 9/11/2001 keinen Spaß mehr versteht. ...

  • Steffi mixt Cocktail of the Day

    29.09.2010Ein spannender Slalomwettkampf fand statt, ansonsten herrschte bestes Strandkorbwetter am fünften Wettkampftag beim Colgate PWA World Cup auf Sylt. Die Waverider hatten Pause und ...

  • Venezuela: Adicora

    29.01.2005Die Charchulla-Twins hatten schon einen verdammt guten Riecher. Geht doch nicht nur die Entdeckung der High-Wind-Area El Yaque auf ihre Kappe, sondern auch die eines weiteren ...

  • Tabou Pocket Wave 85 vs. Tabou Da Curve Quadster 85

    15.03.2012surf-Empfehlung: Hier treffen die Extreme aufeinander. Der Pocket ist sowohl mit einer wie mit drei Finnen ein extrem gut gleitendes Onshore Waveboard, das im Thruster-Setup ...

  • Test: Starboard Ignite 2020

    01.04.2020Stummel-Freestyler mit zusätzlicher Freeride-Option – kann das klappen? Der neue Starboard Ignite im Test.

  • Surf Fahrtechnik-Serie jetzt als APP

    12.11.2015Das ist das Schöne am Windsurfen – man lernt nie aus. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, egal wie gut man bereits ist. Deshalb gibt's die große Surf-Fehrtechnikserie 2015 ...

  • RRD Freestyle Wave V2 116 LTD

    25.05.2012surf-Empfehlung: Der RRD Freestyle Wave überzeugt als extrem gutmütiges Board mit guten Fahrleistungen und dürfte daher, sowohl unter Freeride Aufsteigern, Halsenschülern und als ...

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Tabou Rocket Wide 118 Ltd

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket Wide 118 Ltd.