Test 2021: 10 Hybrid-Boards | WindSups Test 2021: 10 Hybrid-Boards | WindSups Test 2021: 10 Hybrid-Boards | WindSups

Test 2021: 10 Hybrid-Boards | WindSups

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor einem Monat

Diese Boards eignen sich überwiegend für Windsurf-Aufsteiger, einige ebenso als Touringboard für Fortgeschrittene und wirklich alle zusätzlich zum Stand-up-Paddeln. Für das komplette Sommer-Spaß-Programm auf dem Wasser – bei Wind, wenn sonst keiner „richtig“ gleitet.

Bei Flaute wurde schon in den 1970ern auf dem original Windsurfer gepaddelt. Damals eher im Sitzen. Im Stehen heißt das „SUP“, ist Trendsport und hat spezielle Boards. Doch warum sollte man nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Denn was schon die Urväter auf dem Original-Windsurfer wussten, funktioniert auch heute noch ebenso gut – nur umgekehrt. Das Familien-SUP wird bei „zu viel Wind zum Paddeln“ mit wenigen Handgriffen zum Windsurfen umgebaut. Denn Boards von etwa zehn bis guten elf Fuß Länge (etwa 3,20 bis 3,50 Meter) eignen sich bei ausreichender Breite für die gemäßigte SUP-Tour ebenso gut, wie für Windsurfaufsteiger zum Üben von Wende und Halse, zum Trapezsurfen und auf einigen Modellen sogar bis hin zum ersten Gleitfeeling bei vier Beaufort.

Vor allem die aufblasbaren Boards erobern mit einer optionalen Finne knapp hinter der Boardmitte ein kleine, feine Windsurf-Nische. Die dicken, runden Kanten, die bei allen Aufblasboards nahezu identisch ausgeformt sind, bieten kaum Halt gegen seitliche Abdrift. Selbst nur quer zum Wind hin und her zu surfen ist schon für geübte Windsurfer darauf schwierig – Aufkreuzen wird für Aufsteiger nahezu unmöglich. Mit einer „Centerfinne“ oder bei den Hardboards sogar einem richtigen Klappschwert, sowie einer integrierten Mastfußaufnahme sind alle Boards in diesem Test zum Windsurfen bei leichterem Wind aber mindestens ordentlich bis teilweise sogar sehr gut gerüstet.

Alle Features und Details stellen wir euch im Video vor:

Features und Details im bewegten Bild. Klick mal rein!

Den gesamten Test dieser 10 Hybrid-Boards aus SURF 8/2021 mit allen Übersichtstabellen, Daten und Noten findet ihr als PDF unten im Download-Bereich:

  • Duo Eco 10‘6“ x 33“
  • F2 Glide WS 10‘2“ *
  • Gts Cruiser Surf 11‘6“ x 32,5“
  • GunSails Cruz‘Air 10‘6“ x 34“
  • Indiana Wind & Wing Allround 10‘6“ x 32“
  • I-99 Windsurfer LT
  • JP-Australia WindsupAir 11‘0“ x 34“ LE3DS
  • RRD Sup Air Evo Convertible 10‘4“ x 34“
  • Starboard iGo WS-DSC 11‘2“ x 31+“
  • Tahe Breeze Wind SUP

Test 2021: Hybrid-Boards | WindSups

15 Bilder

SURF Testabteilung


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: TestWindSUPWindsurf

  • 1,99 €
    Hybrid-Boards Windsurf und SUP

Die gesamte Digital-Ausgabe 8/2021 können Sie in der SURF-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Kaufberatung WindSUP

    16.11.2020Der Doppelnutzen aus Paddeln und Windsurfen macht Sinn. Mit welchen Brettern sich die beiden Welten prima vereinen lassen, verraten wir euch an dieser Stelle.

  • Invalid date

  • Kurztest 2020: JP-Australia Windsurf SUP

    05.02.2020Das Windsurf SUP von JP-Australia gibt’s 2020 in veränderter Bauweise. Das JP Windsurf SUP gehört nach wie vor zu den besten Leichtwind- und Familienbrettern zum Windsurfen und ...

  • Retro: Mistral Windsurfer LT

    19.06.2020Die Retrowelle rollt weiter – auch von der Kultmarke Mistral wird es ab 2020 den Windsurfer LT geben.

  • Test: Neues Aufblas-Funboard von STX

    28.05.2020Mit einem neuen 250 Zentimeter langen Inflatable-Windsurfboard ergänzt Hersteller STX seine Produktpalette. Wir haben die Neuheit Probe gefahren.

  • Kaufberatung: So findest du das perfekte Board zum Stand Up Paddeln und Windsurfen

    07.06.2021Stand Up Paddling (SUP) und Windsurfen lassen sich perfekt kombinieren – wenn man das richtige Board hat. Welche Details aus einem SUP ein funktionierendes Windsurfbrett für ...

  • Test 2015: WindSURF aufblasbar

    03.08.2015Zwischen den vielen Kreuzungen und Mischlingen aus Windsurf-, WindSUP- und SUP-Boards findest du bei einigen wenigen Marken auch reinrassige aufblasbare Windsurfboards.

  • Test 2021: Komplettriggs für Aufsteiger

    03.11.2021In der Modebranche gibt‘s „Outfitter“, die ein individuelles Komplettpaket von Schuhen bis zum Hemd nach Hause schicken. Surfaufsteiger, ohne eigenes Material finden zumindest ein ...

  • Neuheiten von Mistral

    20.03.2020Der frühere Branchenprimus Mistral hatte sich in den letzten Jahren nicht unbedingt mit Windsurf-Innovationen hervorgetan. Mit dem neuen Segelkonzept "Carbowing und einer steifen ...

  • Test 2021: Neilpryde Combat Fullsuit 5 mm

    29.09.2021Kampf gegen die Kälte: Mit dem Modell Combat Fullsuit hat Neoprenhersteller NeilPryde ein Premiummodell für kalte Temperaturen im Programm, das wir bereits Probe fahren konnten.

  • Kaufberatung WindSUP

    16.11.2020Der Doppelnutzen aus Paddeln und Windsurfen macht Sinn. Mit welchen Brettern sich die beiden Welten prima vereinen lassen, verraten wir euch an dieser Stelle.

  • Praxistest 2020: Segel oder Wing?

    11.05.2020Hersteller können sich vor Wing-Bestellungen nicht retten, Stand-up-Paddler träumen vom mühelosen Ritt bei zuviel Wind zum Paddeln. Was steckt hinter dem Wing-Hype?

  • Test Foils 2019: Detailfotos

    21.05.2019Aktuell in surf 6/2019: Alle wichtigen Nachzügler-Foils und Foilboards und die ersten Modelle 2020 – von Fanatic, GA-Sails, Naish, I-99, RRD, Starboard und Tabou im Test.

  • Test 2019 : Freemovesegel 5,6

    05.02.2020Was leisten die preiswertesten Markensegel? Gerade in der Freemovegruppe, in der die Ansprüche nicht immer extrem speziell sind, muss es vielleicht auch nicht immer das Top-Modell ...

  • Test 2021: Trapez ION Radium Select

    19.09.2021Harte Schale, weicher Kern – so könnte man das neue ION Radium TS Select beschreiben. Entwickelt wurde es von den Slalom- und Foil-Teamfahrern um Vincent Langer und Jordy Vonk.