Kono - auch als Movie

  • Steve Chismar
 • Publiziert vor 13 Jahren

Über den Namen darf man noch rätseln. Aber der Move ist entschlüsselt: Kiri Thode erfand eine so perfekte Air Tack, dass dem eigentlichen Erfinder der luftigen Wende, Robby Seeger (King of the Lake 1997), nur so die Ohren schlackern würden. Normen Günzlein zeigt surf-Lesern jetzt in allen Einzelheiten diesen neuen und angesagten Move in der Freestyle-Szene.

Im ersten Augenblick traut man seinen Augen nicht. Das nennt man auch den Effekt des Unerwarteten: Aus dem Nichts springt ein Fahrer plötzlich einen Backloop-ähnlichen Korkenzieher. Heute werden viele herausragende Moves switch (verdreht in den Schlaufen) und Back stehend gefahren. Der Absprung erfolg in Back und switch in den Fußschlaufen. Der Kono überrascht mit einer plötzlichen Drehung nach Luv und einer sehr steil gesprungenen Rotation gegen den Wind. Was früher Robby Seeger mit Kraft und Mühe vollbrachte (er sprang wie bei einem Backloop im Flachwasser nach Luv und musste in der Luft das Segel schiften – Hut ab!), zelebrieren unsere New-Age-Trickser so graziös wie Seerobben im Wasser. Das Geheimnis verrät Günzlein: “Nur mit der Hilfe des Windes kann man das Brett so hoch hinaus katapultieren. Mich hat das fasziniert, als Kiri bei wenig Wind und Speed ohne Welle so steil aus dem Wasser springen konnte” Für Freestyler sollte deshalb die Aussage “Der Wind ist unser Freund und Helfer” wie ein Mantra rezitiert werden. Nur mit Sprungkraft und Willen funktioniert kein Kono – no, no!

KNACK DIR DIE GIPFEL DER GENÜSSE!

Kono: Knackpunkte

3 Bilder

>>>Film 1 zum Move von Malte Hecht ->

>>>Film 2 zum Move von Michi Rossmeier ->

Den gesamten Artikel  über den Kono findet ihr unten als PDF-Download.

Fotos: reemedia, Text: Steve Chismar

Themen: Download

  • 0,00 €
    Moves: Kono

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • F2 Rebel 75

    20.01.2010Die Stärke des F2 Rebel ist, dass er einfach keine Schwächen hat. Auch im dritten Jahr in Folge bleibt das Board aufgrund hervorragender Kontrolle und Gleitleistung sowie ...

  • NeilPryde Combat 4,7

    15.03.2009Das Combat ist Gleitsieger und bevorzugt kraftvolle Wellenritte. Dabei ist es komfortabel gedämpft.

  • Freeridesegel 6,5 2006

    04.07.2006Mit fünf günstigen Freeridesegeln hatte das Testteam so viel Spaß wie mit deutlich teureren Tüchern. Unter der Lupe zeigen sich einige der Preisbrecher allerdings so nackt wie der ...

  • Freestyleboards

    29.01.2009Flach wie ein Brett ist keines unserer Schnittchen. Die Formen sind rund und lassen sich sehen und testen. surf hatte die Freude, die exotischsten und beweglichsten ...

  • ION SUP-Challenge beim surf-Festival 2012

    07.02.2012Nach dem großen Erfolg 2011 setzt die ION SUP-Challenge in diesem Jahr beim Festival-Jubiläum in Pelzerhaken noch eins drauf. Beim finalen Team-Stafetten-Race am letzten ...

  • Freestylesegel 2011

    22.10.2010Nur ein reines Freestylesegel tritt 2011 an. In diesem Test gegen drei Wavesegel, die in großen Größen als Freestylesegel empfohlen werden, und gegen ein Freemovesegel, das ...

  • Ägypten: Abu Soma

    13.08.2004Dreimal an der Öllampe gerieben und schon ist es da: Ein Surferparadies aus warmem und stehtiefem Flachwasser, weißen Sandbänken, türkisen Wasserfarben und konstantem Wind. Die ...

  • Lorch Breeze 129 Silverline

    20.05.2009Wie im Vorjahr: Bester passiver Angleiter mit super Topspeed. Schöne Mischung aus spritzigem und leicht kontrollierbarem Fahrverhalten. Ein sportliches Board für engagierte Surfer.

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2010Der FreeWave zählt zu den agilsten, sportlichsten Boards und macht auch beim Abreiten gemäßigter Wellen richtig Spaß. Mit sportlicher Gleitlage und vielen Schlaufenoptionen sowohl ...