Dr. Core Training mit Klaas Voget Teil 3

  • Klaas Voget
 • Publiziert vor 11 Jahren

Dritter und letzter Teil der Trainingsserie. Klaas zeigt euch Übungen zur Stärkung der Beinkraft, der Bauch- und Armmuskulatur sowie des gesamten Rumpfes und erklärt, warum sein Training glücklich macht.

Einbeiniger Kastenaufstieg

Die Übungen, die wir euch in dieser und den beiden letzten Teilen dieser Serie vorgestellt haben, binden vielfältige, koordinative Anforderungen und variierende sportmotorische Fertigkeiten in das Training ein. Das fördert die Ausschüttung von Dopamin, einem körpereigenen Botenstoff, der auch gerne als Glückshormon bezeichnet wird. Die Neuartigkeit der Bewegungsauf gaben und der unerwartete Bewegungserfolg scheinen dabei zentrale Rollen zu spielen.

Und es wird noch besser: Neuere Erkenntnisse weisen auch darauf hin, dass Dopaminausschüttungen gewisse Lernvorgänge auslösen. Also, wer fleißig übt, wird vielleicht nicht nur besser surfen.

Viel Spaß beim Training!

>In SURF 1/2010 gibt's Teil 1 dieser Serie mit den Themen

• Balancetraining auf dem Indoboard

• Kettle Bell schwingen

• Medizinballwürfe

>In SURF 4/2010 gibt's Teil 2 dieser Serie mit den Themen

• Einbeinige Kniebeuge mit Kettle Bells

• Schulterziehen am Tau

• Bankdrücken mit Partner

>Und in SURF 5/2010 gibt's Teil 3 dieser Serie mit den Themen

• Liegestütze auf dem Indoboard

• Kastenaufsprünge mit der Langhantel

• Bauchtraining mit Medizinballwürfen

Sit-Ups mit Medizinball

Liegestütze auf dem Indoboard

Themen: Download

  • 0,00 €
    Dr. Core Training mit Klaas Voget Teil 3

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • F2 Rave 78

    20.01.2010Der F2 Rave ist einer der Top-Twinser, glänzt mit Allround-Qualitäten und funktioniert sowohl in kraftvollen Ozeanwellen als auch bei Sideonshore-Wind am Ostseespot. Auf der Welle ...

  • Aerotech Charge 5,25

    31.03.2009Ein leichtes, straffes Wavesegel mit sehr guter Manövereignung, dafür etwas weniger Dampf und Drive.

  • Freeracesegel 2003

    01.04.2005Freeracesegel sind die Energiequelle für Leichtwind: Rennmotoren für private Matches oder offizielle Slalomrennen. Doch die Designer interpretieren das Thema sehr unterschiedlich. ...

  • Portugal: Cityspot Lissabon

    21.03.2009Lissabon ist nicht nur eine der farbenprächtigsten Großstädte Europas, geprägt von der historischen Schifffahrts-Großmacht Portugal und der Moderne des 21. Jahrhunderts. Lissa ...

  • Alacati King of the Bay 2009

    22.06.2009Steven van Broeckhoven hat zum vierten Mal nacheinander bei der European Freestyle Pro Tour gewonnen. (EFPT Pressereport, englisch, 22.06.2009)

  • Lorch Breeze 129 Whiteline

    20.05.2010131 Liter, aber dennoch das kleinste Brett am Fuß. Die Breite macht es aus. Ein Board für nicht allzu große Segel und gute Surfer. Für besten Topspeed und die schnittigsten ...

  • Fanatic NewWave Twin TE 79

    20.01.2010Der Twin überzeugt mit guten Beschleunigungseigenschaften sowie hervorragender Drehfreudigkeit und Variabilität auf der Welle und eignet sich sowohl für kleine Ostseewellen als ...

  • Mistral Quad Convert 74

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein gelungener Wurf, der vor allem bei Druck im Segel viel Spaß macht und in allen Revieren funktionieren dürfte. Kein Spezialist, sondern eher ein Board für ...

  • RRD X-Fire 135 LTD

    15.06.2011surf-Empfehlung: Für technisch versierte Surfer, die gerne frühzeitig mit eher kleineren Finnen unterwegs sind. Lässt sich auch von Nicht-Superschwergewichtlern leicht schnell ...