Redaktion

Worldcup Sylt: Yentel Caers ist neuer Freestyle-Weltmeister

  • Tobias Frauen
02.10.2019

Hochspannende Heats in der Double Elimination: Während Yentel Caers seinen ersten WM-Titel feiern konnte, holte sich Amado Vrieswijk den Event-Sieg!

Yentel Caers zeigte in schwierigen Bedingungen seine Konstanz

Es sollte der Tag der Entscheidung im Freestyle werden: Am Morgen sah beim Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt alles danach aus, als ob die Double Elimination entspannt gefahren werden könnte und wir am Ende des Tages einen neuen Weltmeister haben würden. Yentel Caers und Youp Schmit standen nach dem  frühen Aus in der Single Elimination unter dem Druck, mindestens vier Heats gewinnen zu müssen. Die Verfolger Amado Vrieswijk und Steven van Broekhoven, die beiden ersten aus der Single, mussten untätig dabei zusehen.

Doch der Wind spielte zunächst nicht mit, immer wieder mussten Heats abgebrochen werden. Doch dann nahm der Wettkampftag seinen Lauf. Zunächst im Fokus: Youngster Lennart Neubauer, der gegen Ex-Weltmeister Kiri Thode antreten musste. Neubauer kam super mit den schwierigen Bedingungen zurecht und zog in die nächste Runde ein. Da wartete dann Ricardo Marca, auch der wurde vom 15-Jährigen an den Strand zurückgeschickt. "Ich wusste, dass es möglich ist, und bin extrem happy dass es geklappt hat", sagte ein strahlender Lennart Neubauer anschließend. Gegen Antony Ruenes war dann Schluss, mit Platz 13 steht am Ende aber ein beachtliches Ergebnis für Lennart Neubauer zu Buche.

Auch die WM-Anwärter Youp Schmit und Yentel Caers gewannen ihre ersten Heats. Doch Youp Schmit, der nach seiner Knie-OP noch mit Schmerzen surfte und nicht alle Moves zeigen konnte, schied anschließend gegen Antoine Albert aus. Das Ende seiner WM-Träume, aber am Ende kann er die erfolgreichste Saison seiner bisherigen Karriere verbuchen!

Anschließend wurden die Fahrer in eine unfreiwillige Mittagspause geschickt. Den ganzen Tag über schwankte der Wind bei durchziehenden Regenfronten, aber nach der dritten Runde war die Luft erstmal raus. Es dauerte mehr als eine Stunde, bis sich die Bedingungen stabilisierten und der Contest weitergehen konnte.

Dabei marschierte dann Antoine Albert weiter durch die Runden und traf schließlich auf Yentel Caers, der den wohl wichtigsten Heat seines Lebens fuhr. Caers hatte alle seine Heats zuvor souverän gewonnen und damit den Patzer aus der Single Elimination fast ausgebügelt. Mit dem Sieg gegen Antoine Albert machte er seine Traum wahr und klettert auf den sechsten Platz, der ihn zum Freestyle-Weltmeister 2019 machte!

Der ganze Strand jubelte mit Yentel Caers, der von zahlreichen Fahrern und Fans sowie von seinen Eltern gefeiert wurde. Verständlicherweise war danach die Luft etwas raus, im direkt anschließenden Heat gegen Gollito Estredo musste der neue Weltmeister dem alten den Vortritt lassen.

Denn auch Gollito hatte noch noch etwas gutzumachen. Nach der bislang durchwachsenen Saison wollte der neunmalige Weltmeister zumindest hier auf Sylt wieder aufs Treppchen. Bei immer wieder wechselnden Bedingungen gewann Gollito sage und schreibe sechs Heats in Folge und schickte dabei nicht nur Yentel Caers, sondern auch Dieter van der Eyken, Adrien Bosson und den bis dahin Zweitplatzierten Steven van Broeckhoven zurück an den Strand.

Im Finale gegen Amado Vrieswijk musste dann aber selbst Wettkampfmaschine Gollito sich geschlagen geben. Vrieswijk kam kalt, aber ausgeruht aufs Wasser und lieferte einen souveränen Heat ab. Auch Gollito fuhr angesichts des kräfteraubenden Weges beeindruckend, am Ende holte Vrieswijk aber knapp drei Pünktchen mehr. Nach Bonaire ist das der zweite Event-Sieg in diesem Jahr und bedeutete den Vize-Weltmeistertitel.

Damit richtet sich der Fokus beim Worldcup Sylt auf die Foiler, die bislang noch gar nicht auf dem Wasser waren. Auch hier gibt es noch einen WM-Titel zu vergeben, die Vorhersage sieht vielversprechend aus, dass in den nächsten Tagen einige Rennen gestartet werden können!

Weitere Stories

  • surf-Test 2020 – Update 3

    vor 6 Tagen

    Tester im Matchrace-Modus und gute Hoffnung auf dem Weg ans Kap – was beim surf-Test in Südafrika diesmal so los war.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • surf-Test 2020 – Update 2

    05.11.2019

    News vom Mega-Test in Südafrika. Diesmal: Tester-Schwund, Torte und ein Swell wie ein Rugby-Finale. Klickt euch rein ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • surf-Test 2020 – Update 1

    30.10.2019

    Alle Jahre wieder bricht unsere Testcrew im Herbst auf, um in Südafrika die Boards und Segel der neuesten Generation ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf 11-12/2019

    29.10.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: Wavebords - Elf 95-Liter Boards im Test. Masten - die Qual der Wahl bei Racemasten ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Nicolas Goyard schnappt sich den Foil-Titel, Kördel dominiert

    06.10.2019

    Während Sebastian Kördel den Renn-Tag dominiert, holte Nicolas Goyard den Event-Sieg und ist damit Weltmeister!

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Enger WM-Fight zwischen Goyard und Iachino

    05.10.2019

    Zweimal Foil-Slalom, zweimal Foil-Kursrennen: Spannende Läufe bei traumhaften Bedingungen zeigten zwei Aspekte des ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Premiere für die Foiler

    04.10.2019

    Nach einer Woche Warten durften heute auch die Foiler aufs Wasser. Nach drei Kursrennen und einem Slalom wurde die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Flaute, Sonne, Rettungsboote

    03.10.2019

    Kein Wind, keine Wettkämpfe, dafür genügend Zeit sich auf die kommenden Tage vorzubereiten - und ein ganz besonderer ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Yentel Caers ist neuer Freestyle-Weltmeister

    02.10.2019

    Hochspannende Heats in der Double Elimination: Während Yentel Caers seinen ersten WM-Titel feiern konnte, holte sich ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Layday zur Erholung

    01.10.2019

    Der Wind machte eine Pause und bot Gelegenheit, sich auf das morgige Freestyle-Finale vorzubereiten.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Traversa und Offringa gewinnen im Waveriding

    30.09.2019

    Ein ereignisreicher Tag beim Worldcup Sylt: Thomas Traversa, Sarah-Quita Offringa und Amado Vrieswijk sind die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Zwei Stunden Sideshore-Traum

    29.09.2019

    Auch heute wieder bot Sylt zwischenzeitlich traumhafte Bedingungen. Während Philip Köster dreifach Glück hatte, war ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined