5 tote Surfer vor niederländischer Küste – Update

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Jahr

Beim Surfen an der niederländischen Küste starben am Montag fünf Surfer. Mittlerweile gibt es erste Hinweise darauf, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

Montag der 11.Mai war auch an der niederländischen Nordseeküste ein windiger Tag mit starkem Wind aus nördlichen Richtungen. Wie lokale Medien berichteten, kam es dabei zu einem Unglück mit fünf Toten am bekannten Spot Scheveningen bei Den Haag.

Offenbar konnten zunächst sieben Wassersportler das Ufer aufgrund der starken Strömung nicht mehr aus eigener Kraft erreichen, worauf ein Rettungseinsatz mit Booten und Helikoptern startete, der jedoch nach Einbruch der Dunkelheit gegen 23:00 Uhr unterbrochen werden musste und erst in den Morgenstunden des Dienstags wieder aufgenommen werden konnte. Für fünf der in Not geratenen Surfer kam offenbar jede Hilfe zu spät, sie wurden bereits am Montag und im Laufe des Dienstags tot aus der nur 12 Grad kalten Nordsee geborgen.

Mittlerweile wurde von lokalen Medien bestätigt, dass es sich bei den Toten um Bodyboarder bzw. Wellenreiter handelt. Zudem verdichten sich die Hinweise, dass ein durch eine Algenart hervorgerufener Schaumteppich zumindest mitverantwortlich für das Unglück gewesen sein könnte. Möglicherweise wurden die Surfer von der Strömung in den dichten und nach Angabe von Augenzeugen bis zu zwei Meter hohen Schaumteppich getrieben, der sich vor einer Steinmole gebildet hatte. Ob die Surfer letztlich im dichten Schaum schlicht die Orientierung verloren und von den Wellen gegen die Mole geschleudert wurden oder ob die Wassersportler im Schaum erstickt sind, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Sicher ist jedoch, dass es sich bei den Toten um durchweg erfahrene Wassersportler handelt, die sich mit den Bedingungen vor Ort gut auskannten und teilweise sogar als Rettungsschwimmer arbeiteten.

Themen: Sturm


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sunday Struggle – Sturmsurfen in Hanstholm

    26.09.2019Dieser 40-sekündige Clip von Storm Chaser Leon Jamaer sagt alles: Dieser Tag war absolut hardcore.

  • Sturmsurfen auf der Hamburger Alster

    13.12.2013Als am 5.Dezember 2013 Orkan „Xaver“ über Norddeutschland hinwegfegte, verkrochen sich "normale" Menschen wohl zuhause auf dem Sofa und beteten für ihre Dachziegeln. Einige ...

  • 5 tote Surfer vor niederländischer Küste – Update

    13.05.2020Beim Surfen an der niederländischen Küste starben am Montag fünf Surfer. Mittlerweile gibt es erste Hinweise darauf, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte.

  • Red Bull Storm Chase – Start der Warteperiode

    20.10.2018Der härteste Contest der Welt kommt zurück – seit heute steht der Red Bull Storm Chase wieder in den Startlöchern. Sobald ein Sturm mit mindestens Windstärke 10 und hohen Wellen ...

  • Wie der Klimawandel den Wind beeinflusst

    01.08.2018Alle reden vom Klimawandel, doch was bringt die Zukunft aus Sicht der Windsurfer? Im surf-Interview spricht Wetter-Experte Meeno Schrader über die Kunst einer guten ...