Bic Core

 • Publiziert vor 10 Jahren

Das komplette Rigg im Paket – nicht viele Hersteller bieten Segel, Mast, Gabelbaum, Mastfuß inkl. Verlängerung und das vollständige Tampenset als Einheit an.

Bic hat die Marktlücke erkannt und preist sein Core allen Freeridern als günstigen Einstieg in die Surfkarriere an. Vor allem achten die Franzosen darauf, dass Ein- und Aufsteiger durch geringes Gewicht nicht überfordert werden, was natürlich auch die Manöver deutlich einfacher werden lässt. Das camberlose Monofilmsegel bietet perfekten Durchblick, das Aufriggen gestaltet sich dadurch völlig easy. Durch das weit ausgestellte Unterliek soll das Core genügend Zugkraft nach vorne entwickeln.

Größen: 5,5/6,0/6,5 qm;

Preise: ab 599 Euro;

Infos: Choppy Water GmbH, Division Trading, Tel. 04343/494640 und www.bicshop.de

Themen: BicCore


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Bic Techno 133

    28.05.2015

  • Waveboards 75 2003

    04.04.2005

  • Freemoveboards 105 2003

    01.04.2005

  • BIC Techno 133

    27.05.2013

  • Test 2015: Freeride- und Freeraceboards 125

    29.05.2015

  • Bic Techno

    10.03.2011

  • Freerideboards 130 2003

    01.04.2005

  • Test 2017: Foils und Foilboards

    28.12.2017

  • Bic Techno 133

    25.06.2012