BIC Techno 293+ für Olympische Jugendspiele 2018 ausgewählt

  • Choppy Water GmbH
  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 5 Jahren

BIC Sport freut sich über die Nominierung des BIC Techno 293+ als Material für die Windsurf-Wettbewerbe der Olympischen Jugendspiele 2018, die vom 01. bis 12. Oktober in Buenos Aires, Argentinien ausgetragen werden.

BIC Techno 293+ für Olympische Jugendspiele 2018 ausgewählt

Die Olympischen Jugendspiele finden alle vier Jahre zwischen den eigentlichen Olympischen Spielen statt. Bisher gab es im Segelbereich zwei Wettbewerbe im Dinghy-Segeln und im Windsurfen, bei denen jeweils 50 Teilnehmer (25 weiblich, 25 männlich) aus aller Welt gegeneinander antraten. 2018 soll sich das ändern. Dann wird es drei Kategorien geben: Multi-Hull (2 Personen Mix-Crew), Kitesurfen (weiblich, männlich) und Windsurfen (weiblich, männlich)

Erstmals in der Geschichte der Olympischen Jugendspiele wird die Kategorie Windsurfen dabei das größte Teilnehmerfeld stellen. Zusätzlich wurde die Altersspanne der Teilnehmer auf vier Jahre erweitert und das maximale Teilnehmeralter wurde von U-17 auf U-19 angehoben. Aus diesem Grund hat das IOC der Empfehlung der ISAF zugestimmt, als Material den BIC Techno 293+ zuzulassen, der perfekt auf diese Altersklasse abgestimmt ist. Außerdem wurde der Vorschlag, das Format auf "Slalom Racing" zu ändern, ebenfalls angenommen.

Ab 2016 werden somit neben den bereits bekannten und sehr erfolgreichen BIC Techno 293 One Design Regatten auch BIC Techno 293+ Wettbewerbe stattfinden. Im November 2016 ist dann der Antrag der BIC Techno 293+ Klasse auf Zulassung als World Sailing Class geplant.

Walter Mielke (Obmann für spezielle Segeldisziplinen beim Deutschen Segler-Verband (DSV) freut sich über die Entscheidung des IOC: "Seit der ersten Entscheidung der ISAF, dass das Windsurfen keine olympische Disziplin mehr ist, die in einer zweiten Entscheidung korrigiert wurde, ist das leistungsmäßige Windsurfen im olympischen Bereich in Deutschland zum Erliegen gekommen. Ein klares Signal des DSV ist es jetzt, die Einführung des Jugendolympiaboards BIC Techno 293+ als Startrampe für einen Neuaufbruch zu verstehen. In Zusammenarbeit mit allen Landesseglerverbänden werden in diesem Jahr die ersten Fördermaßnahmen angeschoben, die schon in 2017 bei der IDM der Jugend- und Jüngstenklassen greifen sollen."

INFO: BIC Techno 293 One Design ist die dynamischste Windsurf Klasse weltweit. Als internationales ISAF Board für die U-17 und U-15 Klassen ist das Interesse am Techno 293OD in den letzten Jahren enorm gewachsen. Bereits 2013 wurde die Techno 293 OD Klasse um die Kategorie Techno 293+ erweitert, die die Wettbewerbe auch für ältere Teilnehmer bis U-19 und Open öffnet. Teilnehmer dieser Klasse dürfen größere Segel und Finnen als in der Techno 293 OD Klasse benutzen. Hier sind Segelgrößen bis max. 8,5 qm und Finnen bis zu einer Länge von 50cm zugelassen. Diese Kombination eignet sich ideal für höhere Gewichtsklassen. Leichtere Teilnehmer können die 6,8 qm und 7,8 qm Riggs der Techno 293 OD Klasse nutzen. Die Nominierung als Material für die Olympischen Jugendspiele 2018 wird der Klasse nun neuen Schwung und weiteres Wachstum bringen. 

Hier gibt es die Techno 293+ Klassenregeln im Überblick ->

Webt: www.choppywater.de

Themen: BicOlmpische JugendspieleTechno


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Waveboards 75 2003

    04.04.2005Leichter, schneller, höher – wie weit lässt sich die Schraube drehen? Bei den Brettgewichten sind wohl noch ein paar Gänge Spielraum drin. Jedenfalls überrascht die Testgruppe der ...

  • Freestyleboards 100 2002

    01.04.2005Mit rund 100 Litern Volumen sind die Bretter dieser Gruppe wohl die vielfältigsten Freestyler. Als Leicht- und Mittelwindboards für gute Surfer zwischen 75 und 85 Kilo, ideal ...

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Bic Techno 133

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Bic Techno 133.

  • Aufsteigersegel 2008

    20.08.2008Arme lang – und los! Mit dem richtigen Rigg gelingt der Übergang vom Surfkurs zum Gleitspaß spielerisch. Da bieten sich spezielle Aufsteigersegel an, preiswerte Freeridesegel – ...

  • Freemoveboards 105 2004

    04.04.2005Diese Bretter sind die perfekten Trainingspartner für den Supercross: Sprintstark, ausdauernd und wendig. Einige Boards nehmen wirklich jede Hürde, springen über Stock und Stein, ...

  • Freemoveboards 95 2002

    31.03.2005Fast alle Shaper haben ihre kleinen Freemoveboards für 2002 nochmal um zwei bis drei Zentimeter verbreitert. Damit liegen die sportlichen Spaßbretter stabil in der Kurve und ...

  • Waveboards 85 2003

    04.04.2005Sie sind die Günstlinge der Surfer-über-85-Kilo-Lobby und mit reichlich Gleitreserven die Top-Kandidaten für europäische Wave-Reviere. In Koalition mit Segeln zwischen 4,2 und 5,5 ...

  • Bic Techno 133

    15.05.2011surf-Empfehlung: Wer ein sportlich orientiertes Freerideboard sucht und auf das letzte Quentchen Gleitpotenzial verzichtet, bekommt mit dem Bic ein unschlagbar günstiges Board.

  • Waveboards 75 2002

    01.04.2005Alles Pro im Wavebereich – behaupten die Hersteller jedenfalls. Der Trend bei Waveboards, so genannte Pro Models (Replicas von original Worldcupboards) auch fürs gemeine Volk zu ...