Bildband Teahupoo: Mythos Welle

 • Publiziert vor 13 Jahren

Was bringt Menschen dazu, an einem Ort zu surfen, an dem das unter ihnen liegende Riff stellenweise nur 50 Zentimeter an die Was serober fläche reicht und den kleinsten Fehler vielleicht mit dem Tod bestraft? Die Antwort lautet: Teahupoo, Tahitis mythische Welle.

Was bringt Menschen dazu, an einem Ort zu surfen, an dem das unter ihnen liegende Riff stellenweise nur 50 Zentimeter an die Was serober fläche reicht und den kleinsten Fehler vielleicht mit dem Tod bestraft? Die Antwort lautet: Teahupoo, Tahitis mythische Welle. Sie übertrifft alle anderen Wellen an Schönheit und Vollkommenheit.

Zum ersten Mal liegen Tim McKennas Fotoarbeiten in einem monographischen Bildband vor: Er dokumentiert die atemberaubenden Triumphe der Athleten, aber auch ihre – oft tragisch ausgehenden – Niederlagen. Seine Helden sind Surfer, die durch Mut, Geschicklichkeit und einer Leidenschaft für Perfektion zu Legenden des Surfsports avanciert sind: Kelly Slater und Andy Irons, Shane Dorian und Laird Hamilton, oder die Windsurfer Jason Polakow und Robert Teriitehau.

Im Großformat von 34,5 x 24 cm auf 192 Seiten für 29,95 Euro im Buchhandel, White Star Verlag, ISBN 978-3-86726-035-0.

Themen: BildbandBuch


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Buch Neuerscheinung: Björn Dunkerbeck

    11.09.2015

  • Windsurfing Guide

    21.12.2005

  • Buch: Die Geschichte des Windsurfens in der DDR

    26.08.2009

  • "Die Welle meines Lebens" - Buch von Clay Marzo

    21.03.2016

  • Das Fun-Buch

    28.06.2010

  • Buch-Tipp "BOARDERLINES" von Andreas Brendt

    12.06.2014

  • Buch-Tipp "BOARDERLINES – Fuck You Happiness"

    15.12.2015

  • Buch: Die Bucht

    06.08.2010

  • Dunkis Buch THE SEARCH

    05.02.2008