Coldwater Charity Challenge 2016

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 4 Jahren

Am 8. Oktober 2016 springen Wellenreiter in den kalten Hamburger Stadtparksee unter dem Motto "Paddeln für den guten Zweck".

Dieses Bild sieht man nicht alle Tage: Vor der Kulisse des Planetariums springen am Samstag, 8. Oktober 2016 wieder rund 40 Wellenreiter mit ihren Brettern in das kalte Wasser des Stadtparksees in Hamburg. Du willst dabei sein? Dann melde dich jetzt über die Website  www.coldwatercharitychallenge.de an.

Bereits zum 9. Mal paddeln die Teilnehmer der Coldwater Charity Challenge für den guten Zweck. Das Geld kommt den Projekten "Therapeutisches Wellenreiten" der Syltklinik sowie LuFISch e.V. zu Gute. Beim "Therapeutisches Wellenreiten" wird an Krebs erkrankten Kindern mit Surfen Ausdauer, Gleichgewicht und Spaß am Leben zurückgegeben. Bei LuFISch können Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien sowie Flüchtlinge und Kinder mit Handicaps kostenlos Schwimmen lernen. Im vergangenen Jahr konnten sich die Verantwortlichen der Projekte über insgesamt 14.500 Euro freuen, dieses Jahr soll die Summe natürlich wieder getoppt werden.

Bei der Coldwater Charity Challenge geht es darum, innerhalb von zwei Stunden möglichst viele Runden auf und rund um den Hamburger Stadtparksee zurückzulegen - die halbe Distanz wird gepaddelt, die übrige gelaufen. Jeder von den Teilnehmern hat im Vorfeld Freunde und Verwandte gebeten, pro geschaffter Runde Geld zu spenden.

Info  www.coldwatercharitychallenge.de

Themen: Coldwater Charity Challenge


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag