DWC-Ranking vor dem Saisonfinale

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 9 Jahren

Vincent Langer übernimmt Führung in Racing-, Slalom- und Overallrangliste – Der Deutsche Windsurf Cup in Eckernförde hatte einige Überraschungen parat. Entgegen der schlechten Windprognose konnten neun Racings und eine Slalomelimination in dem Ostseebad gefahren werden. Dies sorgte für einige Veränderungen in den Ranglisten. Größter Profiteur ist der Deutsche Racingmeister Vincent Langer (GER-122, Starboard, Severne) aus Kiel, der sich durch seinen Triumph in Eckernförde an die Spitze der Racing-, Slalom- und Overallrangliste katapultieren konnte

Start zum Racing (Foto: Stevie Bootz)

Langer sicherte sich in Eckernförde den fünften Racingsieg, bei der fünften Regatta der Saison 2012. Durch diese Dominanz führt er konsequenterweise die Racingrangliste mit der Optimalpunktzahl von 405 Punkten an. Sebastian Kördel (GER-220, Lorch, Neil Pryde) aus Aach hat durch seine Abwesenheit in Eckernförde wichtige Punkte im Rennen um die DWC-Racingkrone verschenkt. Trotzdem liegt er aktuell auf Platz zwei mit 401 Punkten. Von Kördels Fernbleiben konnte der Kieler Fabian Mattes (GER-202, Starboard, Neil Pryde) profitieren, der mit einem zweiten Platz beim DWC Eckernförde, seine Ambitionen im Racing unterstrich und aktuell mit 396 Punkten auf Platz drei in dieser Disziplin liegt.

Noch wichtiger als das Racingergebnis war für Langer aber der Sieg in der Disziplin Slalom beim DWC Eckernförde. Damit konnte er nicht nur sein schlechtes Rennen im Vorjahr an gleicher Stelle vergessen machen, sondern gleichzeitig sein nicht optimales Ergebnis vom DWC Boltenhagen streichen. Mit Siegen aus Sylt und Eckernförde sichert er sich 205 Punkte und erklimmt nun auch in dieser Disziplin die Führung. Auf Platz zwei folgt mit nur einem Punkt Rückstand Bernd Flessner (GER-16, JP, Neil Pryde, 204 Punkte) von Norderney. Auf den dritten Platz zurückgefallen ist Sebastian Kördel mit 202 Punkten.

In der Overallrangliste, die Jahresgesamtrangliste, die aus beiden Disziplinen errechnet wird, führt Vincent Langer deutlich. Mit einem ersten Platz im Racing, sowie dem ersten Platz im Slalom und der Idealpunktzahl von 2 Punkten ist ihm die Führung kaum noch zu nehmen. Auf Platz zwei folgt Sebastian Kördel mit 5 Punkten. Der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-88, Patrick, North) belegt aktuell Platz drei in der Overallrangliste. Denis Standhardt (GER-189, Tabou, Gaastra) aus Bochum hält Platz vier vor Fabian Mattes.

Mit nur noch einer ausstehenden Veranstaltung beginnen die Rechenspiele, was in den Ranglisten noch möglich ist. Im Racing ist Vincent Langer der Sieg nicht mehr zu nehmen. Aber im Slalom ist noch fast alles offen. Damit wird diese Disziplin auch zum entscheidenden Faktor für die Platzierungen in der Gesamtrangliste. Und das betrifft nicht nur die Spitzenplatzierungen, sondern auch die Fahrer im Mittelfeld.

Bei allen Betrachtungen bislang unbeachtet ist die Disziplin Waveriding. Bisher konnte hier nur ein Ergebnis beim Rollei Bullet HD Summer Opening auf Sylt eingefahren werden. Mit einem starken Ergebnis beim Saisonfinale im Ostseebad Kühlungsborn kann man in der Rangliste große Sprünge machen. Bei ausreichendem Wind ist somit eine spektakuläre Show auf dem Wasser zu erwarten. Der finale Kampf um die DWC-Krone wird vom 07. bis zum 09. September 2012 im Ostseebad Kühlungsborn ausgetragen.

Alle aktuellen Informationen zum Deutschen Windsurf Cup gibt's auf der offiziellen Website www.windsurfcup.de .

Vincent Langer inmitten seiner Trophäensammlung (Foto: Choppy Water)

Themen: DWC-RankingVincent Langer


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • DWC Halbzeitpause 2016: Vincent Langer unangefochten auf Platz 1

    21.06.2016Amtierender Deutscher Meister, Slalom Weltmeister und aktuell Führender der DWC-Jahresrangliste 2016. Momentan kommt scheinbar niemand an Vincent Langer (GER-1) aus Kiel vorbei.

  • Vincent Langer Kids Camp – jetzt anmelden

    01.02.2019Auch in diesem Sommer steigt wieder das Vincent Langer Kids Camp in Grönwohld. Wer dabei sein will, kann sich jetzt anmelden.

  • Vincent Langer dominiert GWA-Ranglisten

    13.06.2014Vincent Langer steht zur Halbzeit der Regattasaison auf Platz Eins der Gesamtrangliste der GWA (German Windsurfing Association.

  • Surf Cup Sylt 2016: Exklusives Training mit Vincent Langer

    27.07.2016Der Sonnenbrillenhersteller Maui Jim verlost ein Personal Training über Instagram mit Vincent Langer (GWA Windsurfing Meister 2015).

  • Vincent Langer ist Windsurfing Weltmeister 2015

    27.07.2015Nach fünf Tagen ging der Volvo Surf Cup auf Sylt am 26.07.2015 zu Ende. Der Kieler Vincent Langer (GER-1) schaffte das Meisterstück und sicherte sich den Weltmeistertitel bei der ...

  • Deutscher Windsurf Cup Grömitz 2016

    31.05.2016Traumauftakt im Ostseebad Grömitz: Der Kieler Vincent Langer sichert sich Gesamtsieg.

  • Rund Norderney 2013

    21.08.2013Inzwischen ein fester Programmpunkt im Jahr: Das Rennen einmal um die ganze Insel Norderney. Auch für Lokalmatador Bernd Flessner ist "Round Norderney" eine Riesenherausforderung.

  • Vincents Workshop: Speedfahren

    11.08.2014Nein, ihr werdet auch mit diesen Tipps von Vincent Langer kein Rennen gegen ihn gewinnen, trotzdem können euch seine Profi-Tipps sicher dabei helfen, euer persönliches Speed-limit ...

  • Vincent Langer wird Deutscher Windsurf Meister 2015

    10.08.2015GWA Windsurf Cup: Der Kieler Vincent Langer (GER-1) fährt 2015 eine sensationelle Saison. Zwei Wochen nach dem Gewinn des Weltmeistertitels kann er sich nun auch über den ...