ENGADINWIND 2018

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die Weltklasse der Windsurfer trifft sich vom 13. bis 19. August am Silvaplanersee. Der internationale Top Event steht dieses Jahr ganz im Zeichen einer neuen, trendigen Disziplin dem Foil Windsurfen und Kiten.

Foilsurfen auf dem Vormarsch...

Dieses Jahr heisst es FOIL MANIA auf dem Silvaplanersee im Engadin. Die weltbesten Windsurfer reisen für den Event in die Schweiz. Vier der Top 5 Fahrer der PWA World Windsurfing Tour sind am Start und kämpfen um den begehrten Titel des Engadiwind.

Der World Tour Leader aus Argentinien Gonzalo Costa Hoevel ARG-3 ist Titelverteidiger im Foil Race am Engadinwind. Er gilt als absoluter Spezialist in dieser Disziplin und wird die Titelverteidigung in Angriff nehmen nach seinen World Cup Siegen in den letzten Monaten. Ebenfalls zu den Titelanwärtern gehört das Multitalent aus Bonair Amado Vrieswijek NB-20. Er ist der weltbeste Allrounder auf der Windsurfing World Tour und ist in sämtlichen Disziplinen Freestyle, Slalom, Wave und Foilen am Start. Er ist der amtierende Vice World Champion im Freestyle Windsurfen und hat in Costa Brava den letzten Foil World Cup gewonnen. Ein weiteres heisses Eisen ist der 3-fache Engadin Surfmarathon Gewinner Sebastian Kördel GER-220 aus  Deutschland. Mit seinem zweiten Platz am letzten Foil World Cup unterstreicht er seine Topform. Er wird auch seinen Slalom Schweizermeisterschafts Titel 2017 verteidigen. Ein weiterer Top 5 Fahrer ist Julien Bontemps FRA-6. Er ist Silbermedaillen Gewinner an den Olympischen Spielen in Beijing und 2-facher Welt- und Europameister aus Frankreich.

Auch die Slalom Spezialisten werden am Foil Racing teilnehmen. Allen voran der World Champion 2016 und Vice World Champion 2017 Matteo Iachino ITA-140. Er führt im aktuellen World Ranking in der Disziplin Slalom und kennt die Verhältnisse auf dem Silvaplanersee sehr gut von letztem Jahr, sowie Jordy Vonk NED-69 der fliegende Holländer. Er ist momentan in absoluter Topform und wird auch an den Schweizermeisterschaften seinen 2. Platz aus dem Vorjahr versuchen zu verbessern.

Amado Vrieswijk

Das ganz grosse Highlight auch ohne Wind wird die European Freestyle Pro Tour Tow-in Session vom 16. – 19. August auf dem Silvaplanersee sein. Fünf der Top Ten World Tour Freestyler werden eine atemberaubende Show bieten auf höchstem Freestyle Niveau. Die Creme de la Creme des Windsurf Freestyle Sports werden auf dem Lake Silvaplana eine Show ins Wasser zaubern mit Manövern wie Air Funel, Burner, Spock 720, Flaka into Ponch und natürlich einige Kreationen von Loops.

Am Start des European Freestyle Pro Tour Events sind: Amado Vrieswijk NB-20 aus Bonair der amtierender Vice World Champion und Tonky Everon Frans NB-7 ebenfalls aus Bonair. Er gehört zu den schillernsten Freestyler der Welt und ist aktuelle führend im EFPT World Ranking. Dann die beiden Italiener Mattia Fabrizi ITA-991 und Riccardo Marca I-988. Er ist amtierender italienischer Freestyle Meister 2018 und Tow-in Spezialist. Dann der sympatische top Freestyler Antoine Albert NC-21 aus Neukaledonien, auch er gehört zur Weltelite.

Aus Schweizer Sicht sind dieses Jahr die 3 besten Freestyler zu bestaunen auf dem Silvaplanersee. Loik Spicker SUI-19 belegt momentan den 4. Platz im Overall Ranking der EFPT und Jeremy Plüss SUI-500 der soeben vom World Cup in Fuerteventura zurückgekommen ist. Speziell gespannt können wir auf den wohl kreativsten Freestyler der Weltelite sein. Balz Müller SUI-21 momentan No.9 im World Ranking 2018. Er wird auch auf dem Foil Windsurfer seine Loops und Freestyle Tricks auf den Lake Silvaplana zaubern.

Der Engadinwind findet vom 13. – 19. August 2018 auf dem Silvaplanersee statt und bietet ein attraktives mit Highlight gespicktes Programm. Das grosse Highlight ist sicherlich der 41. Engadin Surfmarathon am Samstag, 18. August. Ein internationales und hochkarätiges Teilnehmerfeld wird erwartet. Zu den Favoriten gehört der World Cup Fahrer Sebastian Kördel aus Deutschland, der den Marathon schon dreimal für sich entscheiden konnte. Er gehört zusammen mit der wohl bekanntesten Windsurf Legende Robby Naish USA zu den jüngsten Gewinnern der legendären Regatta. Robby Naish gewann den aller ersten Engadin Surfmarathon 1978 im Alter von 15 Jahren. Sebastian Kördel war bei seinem ersten Sieg 1990 gerade mal 17 Jahre alt und möchte natürlich mit einem weiteren Sieg zu den Rekordgewinnern aufschliessen.

Sebastian Kördel gehört auch zu den Favoriten bei den Schweizermeisterschaften vom 13. – 19. August in den Disziplinen Formula Windsurfing und Slalom. Weitere Anwärter auf den begehrten Titel sind der Formula Weltmeister 2016 Alexandre Cousin aus Frankreich, der Schweizer Richard Stauffacher und der Gewinner des letzten Marathon Elia Colombo aus dem Tessin.

Der Engadinwind gehört zu den bedeutendsten Wassersportveranstaltungen weltweit und beginnt am 13. August mit der Schweizermeisterschaft in den Disziplinen Slalom und Racing. Am 18. August geht der legendäre Engadin Surf und Kite Marathon zum 41. Mal über die Bühne. Der Marathon ist die älteste Windsurfregatta, die jedes Jahr im Engadin stattfindet. Man darf gespannt sein, ob die Kiter den 42km Marathon weiterhin schneller als die Windsurfer und Segler auf dem wunderschönen Silvaplanersee absolvieren. Der Engadinwind lockt über 200 Athleten aus über 15 Nationen in die einzigartige Seenlandschaft des Engadins. Für ein vielseitiges Rahmenprogramm mit SUP Polo und Autogramm Stunden mit den Stars wird gesorgt.  

Web:   www.engadinwind.ch

Themen: EngadinwindRegattaSchweiz


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Windsurfer Alps Trophy erweitert Programm mit 42. Engadin Surf Marathon

    17.05.2019Die Regatten auf dem neuen Windsurfer LT wurden noch mal aufgestockt, der traditionsreiche 42. Engadin Surf Marathon am 24. August (Reservetag ist der 25.8.) zählt nun auch zur ...

  • Techno Wind Foil – Interview mit Leon Delle

    17.04.2021Techno Wind Foil (TWF) soll die neue Einstiegsklasse für Jugendliche U17 ins Foil-Racing sein. Wir haben die Vor- und Nachteile des Konzepts im Interview mit Leon Delle vom ...

  • Südamerikanische Meisterschaften – Deutsche Windsurfer gewinnen Silber

    20.04.2020Wer an Argentinien denkt, hat automatisch Buenos Aires und Maradona oder Messi im Sinn. Dass es aber mitten im Land auf dem Weg in die Anden einen riesigen Stausee gibt der als ...

  • Defi Wind 2019 – alle Bilder, Videos & Ergebnisse

    24.06.2019Ende Mai startete am südfranzösischen Starkwindspot Gruissan wieder das legendäre DEFI, das längste und härteste Windsurfrennen der Welt. Die besten Bilder, Videos und alle ...

  • Vanora Engadinwind 2020 by DaKine: 400 Athleten aus 36 Nationen

    15.09.2020Von 17. - 26. August zelebrierten 400 Athleten aus 36 Nationen den Windsurfsport auf eine besondere Art und versammelten sich rund um die einzigartige Seenlandschaft im Engadin ...

  • ENGADINWIND 2018

    13.08.2018Die Weltklasse der Windsurfer trifft sich vom 13. bis 19. August am Silvaplanersee. Der internationale Top Event steht dieses Jahr ganz im Zeichen einer neuen, trendigen Disziplin ...

  • 1200 Starter! Die Highlights vom Defi Wind 2019

    24.06.2019Aktuell läuft am südfranzösischen Starkwindspot Gruissan die 19. Auflage des DEFI WIND. Bei der größten Windsurfregatta der Welt gehen 1200 Starter gleichzeitig auf den Kurs. Den ...

  • Regattatraining für den Nachwuchs

    21.03.2018Kostenlose Regattatrainings wird es ab Ende Mai erstmalig für alle Jugendlichen im Raum Kiel geben.

  • Engadinwind 2012

    30.08.2012Doppelsieg am „BEST of 3“ für den 41-fachen Windsurf Weltmeister Björn Dunkerbeck. Er gewinnt gleich zwei von drei Disziplinen. Die Slalom Wertung geht an den amtierenden Slalom ...