Foiling-Premiere beim Worldcup Sylt

  • Tobias Weidekemper
 • Publiziert vor 4 Jahren

Während einige Waver bei Leichtwind in den Wellen spielten, gingen die Racer für das erste Foil-Rennen der PWA-Geschichte an den Start.

Nach dem "Frühstart" gestern ging der erste offizielle Tag des Mercedes-Benz Windsurf World Cup relativ entspannt los. Nur ein Hauch von Wind säuselte über den Brandenburger Strand, begleitet vom einen oder anderen heftigen Regenschauer. Die PWA-Rider konnten also durchschnaufen und nach der Single Elimination gestern wieder Kräfte sammeln.

Am Nachmittag kam dann die Sonne raus und brachte zumindest ein paar Knoten Wind mit. Ricardo Campello, Victor Fernandez, Moritz Mauch und ein paar andere Fahrer nutzten das, um die großartigen Wellen vor Westerland abzureiten – nicht immer zur Freude der Westerländer Locals.

Worldcup Sylt 2016 - Tag 1

13 Bilder

Victor Fernandez, Ricardo Campello und Moritz Mauch spielen bei Leichtwind in den Wellen.

Der leichte Wind bot jedoch streckenweise ideale Bedingungen für das Foil-Debüt in der PWA. In diesem Jahr gehört die Disziplin noch nicht zum offiziellen Programm, vor Sylt sind aber Demo-Regatten vorgesehen. Rund 15 Fahrer schnallten die Flügel an die Boards und machten sich auf den Weg zum Start. Leider ließ der Wind kurz vor dem Startschuss nach, so dass das erste Foil-Rennen der Geschichte des Sylter Worldcups nur unter eigentlich widrigen Bedingungen zu Ende gefahren werden konnte. Alexandre Cousin schwebte als erster über die Ziellinie, während das Feld teilweise noch auf dem Mittelschenkel vor sich hindümpelte.

Am morgigen Sonntag sind die Vorhersagen ähnlich wie heute, also könnte es höchsten ein weiteres Foil-Rennen oder Leichtwind-Slaloms geben. Für Montag jedoch sind wieder rund 25 Knoten aus Nord-Ost angesagt – Traumbedingungen für Freestyle! Wir sind hautnah dabei und sorgen dafür, dass Ihr nichts verpasst!

Alle Rennen gibt es auch im Livestream>>

Gehört zur Artikelstrecke:

Worldcup Sylt 2016: Gollito in letzter Minute Weltmeister!


  • Worldcup Sylt: Endlich wieder Wave!

    01.10.2016

  • Foiling-Premiere beim Worldcup Sylt

    01.10.2016

  • Worldcup Sylt: Weltmeister in Wartestellung

    06.10.2016

  • Worldcup Sylt: Schwacher Wind zögert Slalom-Entscheidung hinaus

    07.10.2016

  • Worldcup Sylt: Try and error

    08.10.2016

  • Worldcup Sylt 2016: Gollito in letzter Minute Weltmeister!

    09.10.2016

  • Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt 2016: Vorschau

    29.09.2016

  • Tag 2 beim Mercedes-Benz World Cup Sylt: Warten auf Montag

    02.10.2016

  • Freestyle beim Worldcup Sylt: Vrieswijk mit einer Hand am WM-Pokal

    03.10.2016

  • Worldcup Sylt: Iachino holt ersten Slalom-Sieg, Langer hat Pech

    04.10.2016

  • Worldcup Sylt: Iachino nicht zu schlagen, aber Langer ist dran

    05.10.2016

Themen: foilingPWAVictor FernandezWorld Cup Sylt


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Worldcup Sylt: Iachino holt ersten Slalom-Sieg, Langer hat Pech

    04.10.2016

  • World Cup Sylt 2016: Titelsponsor wird Mercedes Benz

    19.04.2016

  • Weltmeister-Tag beim Worldcup Sylt: Fernandez holt den Wave-Titel, Gollito gewinnt die Freestyle-WM

    03.10.2018

  • Bewegende Premiere von "Below the Surface"

    29.09.2013

  • Victor Fernandez

    30.01.2011

  • Jose „Gollito“ Estredo zum 8. Mal Freestyle Weltmeister

    09.10.2017

  • World Cup Sylt 2017: 210.000 Zuschauer sahen das Finale

    09.10.2017

  • Waveriding bis in die Nacht: Campello macht die WM spannend

    01.10.2018

  • Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt 2016: Vorschau

    29.09.2016