Gabelbaum nicht vergessen! Gabelbaum nicht vergessen! Gabelbaum nicht vergessen!

Gabelbaum nicht vergessen!

 • Publiziert vor 12 Jahren

„Erst den Nippel durch die Lasche ziehen, und mit der kleinen Kurbel ganz nach ober drehen.“ So ähnlich läuft’s beim Segelaufriggen auch.

Stephan Gölnitz Gabelbaum

Der Gabelbaum muss unbedingt mit dran, und zwar in der richtigen Reihenfolge: Mast rein, Verlängerung rein, Vorliek durchziehen, Gabel ran. Mist, geht nicht! Ist das Vorliek erst mal voll durchgezogen, liegt das Segel häufig so eng am Mast an, dass sich der Gabelbaum nur noch mit Mühe anbringen lässt. Tipp: Das Vorliek anfangs nur halb durchstrecken, dann den Gabelbaum am Mast befestigen und erst danach das Vorliek richtig trimmen. Gabelbaumhöhe einstellen, Schothorn trimmen. Fertig! Und noch was: Ist das Schothorn getrimmt und ihr verstellt noch mal die Gabelhöhe, verändert sich die Spannung am Achterliek. Nachtrimmen!

Themen: Gabelbaum


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: 22 Freeride Gabelbäume

    30.09.2017Wer soll hier den Durchblick behalten? Bei 22 Gabeln in gleicher Länge herrscht auf den ersten Blick totales Chaos. Auch die farbliche Kennung hilft kaum weiter. Doch egal, was du ...

  • Die wichtigsten Knoten

    29.03.2005Modernes Windsurfequipment wirft die Frage nach brauchbaren Knoten eigentlich nicht mehr auf. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Gabelbaum mit kunstvollem Flechtwerk mühsam am ...

  • Test 2019: 13 dünne Gabelbäume aus Carbon

    03.02.2020„Skinny“, „RDM“, „Super Slim“ – dünne Carbongabeln sind so angesagt wie die neueste Brigitte-Diät. Fast alle Hersteller haben Gabeln mit reduziertem Rohrdurchmesser im Programm. ...

  • Zwischen den Welten

    17.09.2019Die Idee, die Vorzüge von Aluminium und Carbon in einer Gabel zu kombinieren, hat auch GA Sails nun im Rahmen des neuen Hybrid Boom aufgegriffen.

  • Test 2018: Carbon-Gabelbaum RRD Dynamic Pro RDM

    30.06.2018Spargeltarzan: Dünn, dünner, Dynamic Pro! Die RDM-Carbongabel von RRD spielt bezüglich Holmdurchmesser in einer Liga mit der Aeron Slim Carbon oder der Severne Enigma.

  • Unifiber mit modularen Gabelbäumen

    23.05.2020Vom Surfschuh bis zur Segellatte – beinahe alles kann heute „gecus­tomized“, also individuell angepasst werden. Unifiber überträgt das Prinzip jetzt auf eine neue Gabelbaumlinie – ...

  • Gabelbaum Duotone EPX Carbon

    21.10.2019Stangenware ist die oft zu Unrecht etwas abfällige Bezeichnung für uniformierte Massenartikel. Denn gegen „gut und günstig“ ist eigentlich wenig einzuwenden. Das hat auch Duotone ...

  • Gabelbaum ProLimit Team C100 Carbon

    30.05.2017Mit knapp 29 Millimetern Holmdurchmesser lässt die ProLimit die Konkurrenz hinter sich und bleibt dabei überraschend steif.

  • Gabelbäume: Dünne Holme

    21.05.2008Fiberspar Posigrip, Prolimit Team Carbon, Tecno Limits Flash Pin Revolution – Drei Gabeln, die eins gemeinsam haben: Dünne Holme. Nicht nur Frauen und Kinder, sondern alle ...