German Freestyle Battle 2.0 Meldorf: Ergebnisse

  • Valentin Böckler
 • Publiziert vor 7 Jahren

Schon zwei Wochen nach dem Surf-Festival auf Fehmarn, ging es für Deutschlands Freestyler zum zweiten Contest des Jahres nach Meldorf (30./31.05.2015). Adi Beholz gewinnt vor Mathias Genkel und Foivos Tsoupras.

German Freestyle Battle 2.0 Meldorf: Sieger Adi Beholz

Das hochkarätige Feld um Fahrer wie Adrian Beholz, Tilo Eber oder auch Mathias Genkel versprach Einiges an Action und schon am Donnerstag vor dem Event trafen sich ein paar Fahrer zum Einfahren am Spot. Zum Eventstart am frühen Samstagmorgen wurden die 31 Teilnehmer mit Schauerwetter und wechselnden Winden begrüßt, was die Segelwahl nicht einfach werden ließ. Im Laufe des Tages wurden die Bedingungen jedoch immer besser und der Meldorfer Speicherkoog bot perfekte Bedingungen für die Austragung des Contests.  Die Größe des Spots ist ideal für einen Freestyle-Heat. Zudem hat man vom Deich einen guten Überblick über die Contest-Area.

So konnte mit Leichtigkeit eine gesamte Double Elimination durchgezogen werden. Spannend war es von Beginn an. Denn die Fahrer in den Heats lagen oft knapp zusammen und es wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft. So konnte der Epplesee-Local Bernd Neuschütz mit seinen gut 40 Jahren mehrere Heats gewinnen und wurde dann nur ganz knapp vom routinierten Freestyler Felix Söder geschlagen. Auch zwischen den zahlreichen neuen Nachwuchsfahrern wie Jonas Thum oder Michele Becker wurde es oft eng. Besonders spannend wurde es im Halbfinale zwischen Mathias Genkel und Tilo Eber.

Die Neuauflage des Finales auf Fehmarn konnte dieses Mal von Mathias Genkel gewonnen werden, der im Finale der Single auf Adrian Beholz traf, welches letzterer für sich entscheiden konnte.

German Freestyle Battle 2.0 Meldorf: der Zweitplatzierte Mathias Genkel

Leider waren bei diesem Battle die meisten GFB Mädels verhindert teilzunehmen. Trotz alldem hat es Shania Raphael aus NRW den langen Weg mit Zug in den Norden zurückgelegt und konnte gegen Newcomer Charlotte Brüggenjürgen den Sieg bei den Frauen sichern. Shania kam sogar in der Single Elimination der Männer eine Runde weiter und machte auf sich aufmerksam.

Direkt im Anschluss wurde die Double Elimination gestartet. Hier startete Jannes Thomsen eine grandiose Aufholjagd, ebenso wie Hendric Gutacker. Die beiden fuhren Heat um Heat, trafen dann aufeinander und es war Hendric, der sich schlussendlich mit 0,5 Punkten gegen Jannes durchsetzte, dem es durch die kräftezehrende Organisation des Events am Ende etwas an Power fehlte. Auch der Grieche Foivos Tsoupras fuhr eine grandiose Double Elimination und konnte erst von Mathias Genkel im Halbfinale gestoppt werden. Der Grieche überzeugte mit kraftvollen und schnellen Rotationen.

German Freestyle Battle 2.0 Meldorf: Auf Platz Drei fuhr Foivos Tsoupras

Im Finale der Double ging es dann richtig zur Sache. Adrian und Mathias zelebrierten ein wahres Feuerwerk an Moves. Mathias zeigte einen durchgeglittenen Kono, einen stylischen Culo, Spock Culo und Burner auf der einen Seite, sowie Skopu, Burner one-handed, Shaka Flaka, Flaka 720 und Kono auf der anderen Seite. Adrian Beholz konterte mit Flaka Shaka, Shove-it Spock, Kabikuchi und Air-­Bob. Mathias konnte seinen Kabikuchi erst ein paar Sekunden nach dem Heat landen und so fiel das Urteil der Judges zugunsten Adrians.

Der Event war ein voller Erfolg und eine gute Werbung für das Freestyle-­Windsurfen in Deutschland. Erfreulich zu sehen war, dass wieder mehr junge Nachwuchssurfer an den Contests teilnehmen. Ein besonderer Dank gilt auch der Surfschule Action Surf Meldorf sowie den Sponsoren Koch Anhänger, Maui Ultra Fins, Surf and Sail Pelzerhaken und den Surfspot Lemkenhafen.

Nach den ersten zwei erfolgreichen Battles geht es im Juni an den Barther-­?Bodden in Mecklenburg-­?Vorpommern. Nach zwei Battles liegt Mathias Genkel bei den Männern und Shania Raphael bei den Mädels in der GWA Freestyle Rangliste vorne!

German Freestyle Battle 2.0 Meldorf: Shania Raphael siegt bei den Ladies

Ergebnisse Meldorf:

Herren:

1. Adi Beholz 2. Mathias Genkel 3. Foivos Tsoupras 4. Tilo Eber 5. Jakob Munz 6. Hendric Gutacker 7. Felix Söder 7. Jannes Thomsen 9. Gereon Gollan 9. Karl Slowik 9. Kevin Langbehn 9. Carsten Kaput 13. Anton Munz 13. Michele Becker 13. Sidney Heinze 13. Bernd Neuschütz 17. Darius Fischer 17. Michael Czornak 17. Lasse Boenecke 17. Stefan Groth 17. Martin Grundmann 17. Oliver Brommer 17. Leon Struppeck 17. Jonas Heicks 25. Jonas Thum 25. Shania Raphael 25. Christian Wünsche?Groth 25. Timo Schwabe 25. Mathias Bollhagen

Mädels

1. Shania Raphael 2. Charlotte Brüggenjürgen

Web: www.germanfreestylebattles.de

Themen: German Freestyle BattleGFBMeldorf


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • GFB Suhrendorf Ummaii 2017

    28.06.2017Am Wochenende 24./25. Juni 2017 fand das German Freestyle Battle auf Rügen statt. Mathias Genkel gewann den Event vor Adi Beholz und Tilo Eber.

  • German Freestyle Battle 3.0 startet 2015 neu

    26.01.2015Da der Herbst 2014 nicht als der windreichste in die Windsurf-Annalen einging, müssen die Battles warten. Die Anmeldung für 2015 läuft bereits.

  • GFB in Orth auf Fehmarn 2016

    24.10.2016Überraschung beim kältesten GFB-Event aller Zeiten: Valentin Böckler gewinnt vor Anton Munz, Mathias Genkel wird dritter. Video vom Event online...

  • German Freestyle Battle 1.0 Lemkenhafen

    10.01.2013Bereit für die Battles 2013? Das erste German Freestyle Battle wird mit der Stand-By Phase ab Mai beginnen. Spotwahl ist diesmal die Orther Reeder Bucht, genau gesagt im ...

  • German Freestyle Battles Fehmarn 2018

    14.05.2018Ein erfolgreiches Dithmarscher German Freestyle Battle beim Mercedes-Benz Surffestival (10.-13.05.2018) geht zu Ende: Gewinner wurde Niclas Nebelung.

  • GFB 3.0 Lemkenhafen und Wave & Freestyle Jam Lippe

    04.09.2015Hier kommt das GO zum 3. Freestyle Battle 2015 und zum Wave & Freestle Jam in Lippe mit allen Freestylebegeisterten in Lemkenhafen am 05. und 06. September 2015

  • German Freestyle Battle Fehmarn 2021

    18.10.2021Die German Freestyle Battles sind zurück. Knappe zwanzig Grad Lufttemperatur und gute zwanzig Knoten Wind am Tag der Deutschen Einheit, waren mehr als Grund genug, die deutsche ...

  • German Freestyle Battles beim Mercedes-Benz Surf-Festival Fehmarn 2017

    17.11.2016Die besten deutschen Freestyle Windsurfer werden erneut Gast bei Europas größter Outdoor Windsurfmesse auf Fehmarn an Himmelfahrt (25. bis 28. Mai) 2017.

  • German Freestyle Battle Fehmarn 2016 - Video online

    13.05.2016Mathias Genkel und Johanna Rümenapp gewinnen ersten Stopp der German Freestyle Battles auf Fehmarn im Mai 2016.