German Freestyle Battle beim Mercedes Benz Surf-Festival 2017

 • Publiziert vor 4 Jahren

Die gute Windvorhersage für den ersten Tag des Mercedes-Benz Surf-Festivals auf Fehmarn lies den Teilnehmern am Donnerstag morgen keine Zeit entspannt im Beach-Camp einzutrudeln. Video-Clip online!

Da sich niemand sicher war ob der Wind reichen wird um ein Ergebnis bei den Männern auszufahren, wurden nach dem Skippersmeeting um 9:30 Uhr als erstes die Mädels aufs Wasser geschickt. Hier konnte durch die geringere Teilnehmerzahl sichergestellt werden, trotz des gegen Mittag nachlassenden Windes, bis zum Finale durchzukommen.

Warten auf den Wind.

Gesagt, getan! Und knapp zwei Stunden später stand Johanna Rümenapp gegen Lisa Kloster im Finale. Spock, Spock540, Flaka, Loop und zwei Duckjibes standen nach acht Minuten Heat auf Johannas Sheet. Eine überragende Performance der 22-jährigen Studentin aus Kiel und somit ein sehr verdienter Sieg. Auf Platz drei und vier landeten Malin Körner und Shania Raphael. Als der Wind am frühen Nachmittag langsam nachließ, wurde beschlossen, dass es sich nicht lohnt eine Single Elimination bei den Männern anzufangen, aber stattdessen eine Supersession zu Starten. Das heisst alle Fahrer sind für eine halbe Stunde gleichzeitig auf dem Wasser und der Fahrer, der den besten Move in dieser halben Stunde springt gewinnt.

Action auf dem Wasser.

Julian Wiemar zeigte einen stylischen Trick namens "Air-Bob" und gewann vor Matthias Genkel und Andi Lachhauer. Als der Wind dann Mittags endgültig abstellte und die Sonne rauskam, wurden bei herrlicher Festival-Stimmung die Sieger am Südstrand gekürt. Die Gewinner durften sich über tolle Sachpreise von Millersurfskate und eine Flasche feinsten Gin freuen, die dann wenige Stunden später auch schon bei der Vorbereitung auf die GFB-Party geöffnet wurde. Bis vier Uhr morgens tanzten einige der Teilnehmer zu bester Musik von unserem DJ Kevko.

Also nicht ganz ausgeschlafen hingen sich die meisten Teilnehmer am nächsten Tag bei der Packeis Kiel Tow-In Session hinters Jetski, um mit 50kmh, extrem nahe am Ufer, tolle Moves vor eine große Anzahl an jubelnden Zuschauern zu zaubern. Das Wetter übrigens wieder wunderschön mit keiner Wolke am Himmel. Nach einigen Testruns und den Vorrunden konnte Abends im Finale Kevin Langbehn mit einem freihändigen Flaka den Vorjahressieger Valentin Böckler vom Thron stoßen. Bei dieser Geschwindigkeit das Segel loszulassen und sich mit dem Board um 180 Grad zu drehen um dann rückwärts-slidend, jubelnd, mit einer Hand am Gabelbaum zu landen, ist beim Tow in selten gesehen und wurde somit von den Judges mit der höchsten Punktzahl bewertet.

Am darauffolgenden windlosen Samstag genossen viele der Teilnehmer einfach mal nur die Festival Stimmung und Lagen in der Sonne am Strand, während andere ausgiebig dieSurfskateboards von Miller testeten. "Eine Bewegung die sehr nah ans echte surfen herankommt und super Spaß macht" schwärmt Kevin Langbehn. Als am Sonntag Vormittag alle Teilnehmer langsam Richtung Heimat aufbrachen, verabschiedete man sich mit den Worten: "Wir sehen uns auf Rügen". Am 10. Juni 2017 geht die Standby-Phase auf Rügen los und wir hoffen auf ordentlich Wind!

Weitere Informationen finder Ihr unter www.germanfreestylebattles.de

Damenrunde

Themen: FehmarnGerman Freestyle Battle 2017Mercedes-Benz Surf-Festival 2017


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • German Freestyle Battle: PACKEIS Tow-in Session

    24.05.2017Die besten Deutschen Freestyler hängen sich am Freitag, 26.05.2017 ab 15 Uhr, hinter das Jetski bei der PACKEIS Kiel Tow-in Session am Südstrand auf Fehmarn.

  • GFB in Orth auf Fehmarn 2016

    24.10.2016Überraschung beim kältesten GFB-Event aller Zeiten: Valentin Böckler gewinnt vor Anton Munz, Mathias Genkel wird dritter. Video vom Event online...

  • Was für ein Jubiläum: Mercedes-Benz SURF Festival Fehmarn 2017

    01.06.2017Das 15. Surf-Festival vom 25. bis 28. Mai hat (fast) alle Rekorde gebrochen. 35.000 Besucher – mehr denn je, mehr Tester, mehr Party – das Mercedes-Benz Surf-Festival lief an vier ...

  • Rollei Surf & SUP Opening Fehmarn eröffnet die Regatta-Saison 2014!

    05.02.2014Vom 01. bis 04. Mai 2014 eröffnet das Rollei Surf & SUP Opening Fehmarn die Windsurf- und SUP-Saison 2014.

  • Nico Prien dominiert Windsurf Cup auf Fehmarn 2016

    13.06.2016Der Schönberger Nico Prien (GER-7) kann sich beim Deutschen Windsurf Cup auf Fehmarn über den bisher größten Erfolg seiner Regattakarriere freuen.

  • surf Festival zieht um

    16.09.2014Vom 14. bis 17. Mai 2015 steigt die 13. Auflage des SURF-Festivals am Südstrand auf Fehmarn. Nach fünf tollen Jahren in Pelzerhaken kehrt die große Mitmach-Messe auf Deutschlands ...

  • German Freestyle Battle beim Mercedes Benz Surf-Festival 2017

    12.06.2017Die gute Windvorhersage für den ersten Tag des Mercedes-Benz Surf-Festivals auf Fehmarn lies den Teilnehmern am Donnerstag morgen keine Zeit entspannt im Beach-Camp einzutrudeln. ...

  • Windsurfing Long Distance Race 2016 auf Fehmarn

    07.06.2016Das legendäre Long Distance Race geht in die nächste Runde. Am 11. und 12. Juni 2016 wird der Wulfener Hals auf Fehmarn wieder zum Mekka aller Windsurfstars, Freeracer und Fans.

  • German Freestyle Battles beim Mercedes-Benz Surf-Festival Fehmarn 2017

    17.11.2016Die besten deutschen Freestyle Windsurfer werden erneut Gast bei Europas größter Outdoor Windsurfmesse auf Fehmarn an Himmelfahrt (25. bis 28. Mai) 2017.