GWA-Rangliste Slalom 2014: Dennis Müller sichert sich Sieg im Slalom

  • Choppy Water GmbH
  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 6 Jahren

Eine windreiche Saison liegt hinter den Slalomracern des Rollei Windsurf Cups 2014. Bei fünf der acht Regatten absolvierten sie insgesamt 20 Wettfahrten in der Disziplin Slalom. Von Starkwind am oberen Limit auf der rauen Nordsee bis hin zu Leichtwind-Slalom auf der Ostsee war in dieser Saison für jeden Windsurfer und Freeracer etwas dabei. Spannender hätte der Verlauf dieser Slalom-Saison kaum sein können, denn bei jedem Tourstopp veränderten sich auch die Position an der Spitze und jeder der Top-5 hatte Chancen auf den Sieg.

Dennis Müller sichert sich den Slalom-Sieg

Gleich der erste Tourstopp im Rahmen des Surf & SUP Openings auf Fehmarn lockte rund 110 Slalompiloten an den Wulfener Hals und brachte somit einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt konnten hier fünf Full-Fleet Slaloms absolviert werden. Knapp 3 Wochen später lockte die raue Nordsee vor Westerland die nationale und internationale Windsurfelite zu den Funboard Racing Championships. Sieben komplette Slalomeliminationen brachten so ein starkes Ergebnis zur deutschen Rangliste hinzu. Ohne Pause startete am darauffolgenden Wochenende das White Sands Festival auf Norderney. Auch hier ließ der Wind die Teilnehmer nicht im Stich und ermöglichte weitere drei Slalomeliminationen.

Immer mit am Start war auch Dennis Müller (GER-89, F2, Gun Sails) von Norderney. Bei den ersten beiden Regatten der Saison konnte er sich konstant auf dem dritten Rang platzieren. In seiner neuen Wahlheimat, der Insel Norderney wurde Müller vom Pech verfolgt und sicherte sich schließlich nur Platz sechs.

Zur Halbzeit hatte die Slalom-Rangliste der German Windsurfing Association (GWA) so eine starke Basis von drei Regatten mit 15 Wettfahrten. In der Rangliste stand Dennis Müller zu diesem Zeitpunkt ganz knapp hinter dem Slalom Vizeweltmeister von 2013, Vincent Langer (GER-1, RRD, Point-7) aus Kiel. Mit nur drei Ranglistenpunkten Abstand auf Platz eins, kam es nun also auf die folgenden Regatten an.

Das nächste windreiche Wochenende bescherte dem Rollei Windsurf Cup im Ostseebad Kühlungsborn mit fünf bis sechs Windstärken optimale Slalombedingungen und ermöglichte drei komplette Slalomeliminationen. Verletzungsbedingt konnte Vincent Langer an diesem Tourstopp nicht teilnehmen. Somit war der Weg frei für Dennis Müller. Abermals mit dem dritten Platz erkämpfte er sich die fehlenden Ranglistenpunkte, um die Führung der GWA Slalomrangliste des Rollei Windsurf Cups zu übernehmen.

Zum Saisonende kam für Müller dann noch etwas Glück hinzu. Bei den Regatten auf Sylt und auf Fehmarn war der Wind nicht stark genug für die Disziplin Slalom. Obwohl Müller die Regatta am Silvaplana See in der Schweiz ausließ, konnten die Mitbewerber so nicht genügend Ranglistenpunkte sammeln um Müller von der Spitze der Slalomrangliste zu verdrängen. Somit ist Dennis Müller neuer Slalom-Champion 2014!

Dennis Müller auf Slalomkurs

Dennis: "Ich bin super happy. Es ist mein größter Erfolg bisher. In der Saison hatte ich etwas Pech, da ich bei Punktgleichheit durch das schlechtere Streichergebnis oftmals das Nachsehen hatte. Am Ende der Saison hatte ich Glück, dass das Event am Dümmersee aufgrund Windmangels ausgefallen ist und ich somit die Führung behaupten konnte."

Auf Platz zwei und drei liegen Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Severne) aus Hannover und Gunnar Asmussen (GER-88, Patrik, North) aus Flensburg mit jeweils 354 Punkten gleichauf. Durch den besseren Streicher schiebt Wilkens sich noch knapp an Asmussen vorbei. Mit nur einem Punkt Abstand (353 Punkte) sichert sich Vincent Langer Platz vier. Der fünfte Platz geht an Fabian Mattes (GER-202, Tabou, GA-Sails) vom TSB Ravensburg.

Die große Siegerehrung der GWA-Jahresrangliste findet im kommenden Jahr im Rahmen der BOOT-Messe in Düsseldorf statt. In der Beach World (Halle 1) findet dieses Highlight für alle Windsurfer und Wassersportfans den perfekten Rahmen.

Alle aktuellen Informationen zum Rollei Windsurf Cup sind auf der offiziellen Website www.windsurfcup.de zu finden.

Themen: Dennis MüllerGerman Windsurfing AssociationRanglisteSlalom


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro

    27.09.2016

  • Tag 2 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt 2013

    29.09.2013

  • GWA Windsurf Cup 2016: Tour-Stop in Schönberg

    19.11.2015

  • Fanatic Falcon Slalom

    25.10.2012

  • Slalomboards 2005

    06.09.2005

  • GWA-Rangliste Slalom 2014: Dennis Müller sichert sich Sieg im Slalom

    24.09.2014

  • Worldcup Sylt: Iachino holt ersten Slalom-Sieg, Langer hat Pech

    04.10.2016

  • Team Germany reist zur Youth-WM nach La Tranche

    14.06.2019

  • Slalomboards 2007

    21.05.2007