iWindSUP Starboard

 • Publiziert vor 8 Jahren

Starboard ist der Konkurrenz mal wieder weit vo­raus. Chef-­Innovator Svein Rasmussen entwickelte mit seinem R & D-­Team nun das aufblasbare WindSUP mit integriertem Schwert, Schwertkasten und Mast­spur.

Die Ausführung ist so simpel wie wirksam. Zuerst wird das iSUP voll gepustet, dann der Schwertkasten-­Einsatz von oben und unten durch die Aussparung zusammengesetzt. Bei der Mastspur funktioniert das identisch. Als Alternative bietet Starboard statt dem Schwert auch eine Mittelfnne zum Einsetzen an. Vier Größen sind in der Pipeline, die breiteste soll 99 Zenti­meter messen.

Infos unter www.star­board.com

Themen: iWindSUPStarboard


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Starboard Shaper Tiesda You

    24.10.2009

  • Starboard Futura 133 WC

    07.10.2011

  • Starboard iSonic 117 wide

    15.06.2011

  • Freerideboards 120 2008

    06.02.2008

  • Freerideboards 130 2004

    04.04.2005

  • Starboard Serenity

    15.03.2007

  • Test 2014: Freestyle-Waveboards 85

    29.04.2014

  • Starboard Evo 75 Wood Carbon

    16.01.2009

  • Starboard Quad IQ 82 WC vs. Starboard Evo IQ 81 WC

    15.03.2012