Job-Angebot von JP-Australia

 • Publiziert vor 5 Jahren

JP-Australia in Kirchdorf (Österreich) braucht Verstärkung und sucht eine(n) Logistics and Sales Manager(in). Alle Infos zur Bewerbung findet Ihr hier.

STELLENANGEBOT VON JP-AUSTRALIA  

In unserem kleinen, aber sehr schlagkräftigen Team sind Sie für die Logistik und die laufende Betreuung unserer internationalen Kunden zuständig. Sie sind das Bindeglied zwischen unseren Kunden und unseren externen Produzenten. Hieraus ergeben sich folgende Aufgaben, die in Abstimmung mit dem Brand and Product Management am Dienstort in Kirchdorf an der Krems sowie mit dem Sales Administration and Accounting Team unserer Mutterfirma in Hong Kong durchzuführen sind:

Gleichzeitig kümmern sie sich im Verkaufsbereich um folgende Aufgaben:

Wir wenden uns an Damen und Herren, mit einer abgeschlossenen FH (vorzugsweise Logistik) oder universitären Ausbildung und Erfahrung in Logistik und Vertrieb. Es wäre von Vorteil wenn sie zumindest eine der beiden Sportarten (Windsurfen, SUP) ausüben oder einmal ausgeübt haben. Wir setzen voraus dass sie Stress gut bewältigen können, und keinen nine-to-five Job suchen. Weiter erwarten wir, dass sie über gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Weitere Fremdsprachen wären von Vorteil. Die einwandfreie Beherrschung von Microsoft Office Anwendungen (sehr gute Excel Kenntnisse) ist Grundvoraussetzung. Weiters setzen wir gute Kenntnisse von Logistik Softwear voraus.

Wenn für Sie der Dienstort Kirchdorf an der Krems in Österreich in Frage kommt, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in englischer Sprache an Herrn Martin Brandner, [email protected]

Themen: JobangebotJP-AUSTRALIALogistics and Sales Manager


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Freestyle-Waveboards 95

    02.06.2017"95 Liter;wird schon passen!" Wer ein Brett für Starkwind sucht, stöbert in einem Größenbereich, in dem die Unterschiede gewaltig sind. Wie groß die Bandbreite in diesem ...

  • Test 2018 – Freerideboards: JP-Australia Magic Ride Family 154

    20.05.2019Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Magic Ride Family 154.

  • Freerideboards 135 2007

    06.02.2008Der Trend zu immer breiteren Boards scheint ungebrochen, Starboard überspringt mit dem 76 Zentimeter breiten Futura in der 135-Liter-Klasse glatt eine Entwicklungsstufe. Doch was ...

  • JP-Australia All Ride 116 Pro

    25.05.2012surf-Empfehlung: Ein besonders sportlich und agil wirkendes Board, das dennoch mit gut kontrollierbaren Kurvenqualitäten auch den engagierten Aufsteiger in diese Boardklasse bei ...

  • Test 2014: JP-Australia Magic Ride 118 FWS

    15.05.2014Sehr einfach zu fahren und perfekt geeignet für Powerhalsen-Schüler.

  • Schon gefahren: JP-Australia X-Cite Ride Plus und Magic Ride 2014

    20.08.2013Das Jahr ist nicht einmal halb rum, da beglückt uns JP-Australia bereits mit den ersten 2014er Boards. Gleich zwei neue Shapes sollen die wichtige Freerideklasse neu aufmischen. ...

  • Test 2017: Gaastra Matrix und JP Super Sport 125 Pro

    17.03.2017Alt gegen neu – 2017 wird sportlich: Das Gaastra Matrix 7,2 und den JP Super Sport 125 PRO konnten wir bereits als Modell 2017 fahren – im direkten Vergleich.

  • Test 2016 – Slalom-Raceboards: JP-Australia Slalom 82 Pro

    27.09.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des JP-Australia Slalom 82 Pro.

  • JP-Australia Quad Wave PRO 74

    20.01.2010Der neue Quad ist ein radikales Waveboard und dabei eines der vielseitigsten, das man finden kann. Wir empfehlen es vor allem fortgeschrittenen Wavesurfern, die ein Board für ...