Mission 1 accomplished

  • Andreas Erbe
 • Publiziert vor 9 Jahren

Die beste Nachricht: Alle Surfer haben die Mission 1 des Red Bull Storm Chase gesund überstanden. Was heute in der Brandon Bay im Westen Irlands abging, hat es noch nie bei einem Windsurf-Contest gegeben. Windspitzen bis 108 km/h und bis zu acht Meter hohe Wellen verlangten zehn der besten Windsurfer der Welt alles ab.

The Sky is the Limit für Victor Fernandez

Es war eine logistische Meisterleistung, die die Agentur bsp media aus Hamburg für den Red Bull Storm Chase vollbracht hat. Innerhalb von 48 Stunden flogen sie  zehn der besten Windsurfer aus den entlegensten Ecken der Welt nach Irland, organisierten die Helfer Vorort, Fotografen, Helikopter, brachten das Safety Equipement nach Irland und vieles mehr.

Es hat sich gelohnt: Mit dabei waren Marcilio Browne, Daniel Bruch, Victor Fernandez, Boujmaa Guilloul, Robby Swift, Julien Taboulet, Thomas Traversa, Kenneth Danielsen, Leon Jamaer und Josh Angulo. Bei bis zu 60 Knoten Wind ging es aber nicht nur ums Überleben, sondern die Fahrer zeigten auch außergewöhnliche Action. So zelebrierte Robby Swift einen perfekten Push into Forward – zerstörte dabei aber leider sein Board. Den besten Score des Tages zeigte aber Thomas Traversa. Am Ende qualifizierten sich Traversa, Bruch, Taboulet, Browne, Fernandez und Swift für die Mission 2 des Red Bull Storm Chase.

Die sechs für Mission 2

Im nächsten surf Magazin lest ihr einen großen Hintergrundbericht zum Red Bull Storm Chase in Irland und seht die besten Fotos des Wahnsinnevents im Großformat

Cheers! Ihr habt's euch verdient!

Themen: irlandRed Bull Storm Chase


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Red Bull Storm Chase – All Missions Highlight Clip

    19.02.2014Der Red Bull Storm Chase ist vorbei, Zeit Bilanz zu ziehen. Drei Missionen bei extremsten Bedingungen lieferten Tonnen guten Videomaterials für den Abschluss-Clip. Seht selbst...

  • Red Bull Storm Chase 2017

    12.10.2016Der vermutlich weltweit härteste Windsurf Contest geht am 1. Januar 2017 in die Standby-Phase. Hier die offizielle Pressemitteilung von Red Bull...

  • Irland: Roadtrip

    21.10.2005Die absurdesten Erlebnisse behält man für immer. Und so wird es wohl den fünf Surfern ergehen, die eigentlich nur die schönsten Wellen der irischen Westküste schlitzen wollten. ...

  • Surf 5/2019

    23.04.2019Top-Themen dieser Ausgabe: Test: Freeraceboards 125 - 13 Boards vom komfortablen Cruiser bis zum Semi-Racer, Freeracesegel 7,8 - 11 Testkandidaten, Action-Cam-Halterungen, Reise: ...

  • Red Bull Storm Chase – Start der Warteperiode

    20.10.2018Der härteste Contest der Welt kommt zurück – seit heute steht der Red Bull Storm Chase wieder in den Startlöchern. Sobald ein Sturm mit mindestens Windstärke 10 und hohen Wellen ...

  • Red Bull Storm Chase – DVD out now!

    24.11.201410 Surfer, 3 Stürme, 1 Champion – die Crew von BSP Media begleitete zehn der besten Windsurfer der Welt auf der Jagd nach den größten Stürmen. Herausgekommen ist der wohl beste ...

  • Red Bull Stormchase vor dem Start

    25.01.2013Es wird ernst! Die erste Mission des Red Bull Stormchase steht kurz vor dem Startschuss. Ein gewaltiges Sturmtief mit bis zu zehn Meter hohen Wellen nähert sich Irland.

  • Irland

    07.10.2001Eigentlich hätte dies ein Bericht über einen Surftrip nach Schottland werden sollen. Doch Andy Wolff, Ingo Meyer, Kevin Ponichtera und Levi Siver kamen nie dort an. Schuld daran ...

  • Red Bull Storm Chase Event blieb ohne Wind

    14.03.2017Leider hat dieser Winter nicht die nötigen Wetterbedingungen gebracht, um das Red Bull Storm Chase Event aufs Wasser zu bringen. Jetzt heißt es warten auf den nächsten Winter...

  • Red Bull Storm Chase blieb ohne Wind

    19.03.2018Am 17. März 2018 endete die Stand-By-Phase für den Red Bull Storm Chase. Leider blieb die Wartezeit ohne Wind.