Surfspot Müggelsee bedroht – jetzt Petition zeichnen! Surfspot Müggelsee bedroht – jetzt Petition zeichnen! Surfspot Müggelsee bedroht – jetzt Petition zeichnen!

Surfspot Müggelsee bedroht – jetzt Petition zeichnen!

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Monat

Am Müggelsee östlich von Berlin bedrohen Pläne einer Investmentgesellschaft den beliebten Spot. Die lokale Surfszene bittet deshalb die Wassersportgemeinde um Hilfe.

Der Müggelsee östlich von Berlin ist seit Jahrzehnten ein Treffpunkt für Wassersportler aus dem Großraum Berlin und darüber hinaus ein wichtiges Naherholungsgebiet. Durch den Verkauf eines Grundstücks am Müggelsee sind der Wassersport und auch der Fortbestand der dortigen Surf- & Segelschule sowie des Strandbistros „Die Borke“ stark gefährdet.

Nach aktuellen Erkenntnissen plant eine Investmentgesellschaft eine Teilfläche, welche den Wasserzugang darstellt und damit für Wassersportler unentbehrlich ist, in einen Ort mit hochwertiger Gastronomie und angeschlossener Marina umzufunktionieren. Zum ebenso erworbenen Kongresshotel soll eine Verbindung hergestellt werden.

Welche Bedeutung das Areal in seiner derzeitigen Form für die Allgemeinheit hat, zeigt auch die große Resonanz auf die Petition zur Rettung des Standortes. Nichtsdestotrotz wird um weitere Unterstützung durch die Wassersportgemeinde gebeten. Ihr könnt dies schnell und effektiv tun, indem ihr die Petition unterzeichnet.

Themen: BerlinMüggelseeSpotschließung


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrlander See droht Surfverbot

    10.08.2020

  • Ammersee-Locals brauchen Unterstützung – jetzt Petition zeichnen!

    27.08.2020

  • Chaos an Stränden – Surfverbote drohen!

    30.06.2020

  • Surfspot Müggelsee bedroht – jetzt Petition zeichnen!

    26.10.2020

  • Petition zum Erhalt von Vargas

    31.01.2014