Naish Grand Prix Board und Segel

 • Publiziert vor 9 Jahren

Naish ist zwar im Slalom-Worldcup kaum vertreten, bietet aber trotzdem eine heiße Kombination aus flotten Brettern und Camber-Racesegeln an.

“Schnell und gut kontrollierbar” verspricht der Meister für seine fünf Schnittchen (80/95/110/128/135 Liter Volumen für 1899 bzw. 1999 Euro), dazu reicht er die gemäßigten Racesegel (769 bis 929 Euro) mit drei Profilzangen von 5,2 bis 8,8 Quadratmeter.

Infos unter: www.naishsails.com

Themen: BoardBoardGrandNaishPrixSegelSegelund


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test: Naish Starship 105

    23.10.2019

  • Test 2016: Waveboards 82 - 88 Liter

    30.12.2015

  • Der ultimative Windsurf Board Guide!

    03.07.2019

  • Breite Waveboards 2006

    31.03.2006

  • Wavesegel 2004

    04.04.2005

  • A letter to Robby Naish

    18.04.2013

  • Freemoveboards 95 2002

    31.03.2005

  • Naish Freestyle 100

    25.10.2012

  • Test Freemoveboards 105: Naish Starship 100 2015

    25.02.2015