Naish Grand Prix Board und Segel

 • Publiziert vor 9 Jahren

Naish ist zwar im Slalom-Worldcup kaum vertreten, bietet aber trotzdem eine heiße Kombination aus flotten Brettern und Camber-Racesegeln an.

“Schnell und gut kontrollierbar” verspricht der Meister für seine fünf Schnittchen (80/95/110/128/135 Liter Volumen für 1899 bzw. 1999 Euro), dazu reicht er die gemäßigten Racesegel (769 bis 929 Euro) mit drei Profilzangen von 5,2 bis 8,8 Quadratmeter.

Infos unter: www.naishsails.com

Themen: BoardBoardGrandNaishPrixSegelSegelund


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 25 Jahre Sailloft - Interview mit den Firmengründern

    10.09.2021"Alle unsere Großprojekte sind grandios gescheitert." Und trotzdem können Olaf Hamelmann und Gerrit Maaß mit ihrer Segelmarke Sailloft Hamburg auf 25 erfolgreiche Jahre ...

  • Leichter trimmen ohne Haken

    05.09.2007Moderne Segel erfordern enorm viel Spannung auf dem Vorliek. Jeff Henderson (Segelmacher von Hot Sails Maui) erklärt, wie man den Tampen ohne Überkreuzung und mit möglichst wenig ...

  • Freeracesegel 2005

    22.04.2005Wer auf dem Teich richtig Gas geben will, kommt am Jet-Ski nicht vorbei – höchstens mit den neuen Freerace segeln. Sie bieten, mit oder ohne Camber, Leistung satt. surf hat sieben ...

  • Naish Force

    25.08.2012Wenn der Meister in die Welle will, greift er zum Force. Warum? Egal, ob Onshore-, Offshore- oder Sideshore-Bedingungen, mit diesem Power- Wavesegel kann Robby auf einen Motor ...

  • Freemoveboards 95 2002

    31.03.2005Fast alle Shaper haben ihre kleinen Freemoveboards für 2002 nochmal um zwei bis drei Zentimeter verbreitert. Damit liegen die sportlichen Spaßbretter stabil in der Kurve und ...

  • Severne Turbo 8,1

    11.05.2012surf-Empfehlung: Ein perfektes Segel für Surfer, die gerne schnell surfen, aber lieber mit Gefühl als mit Kraft. Sehr gut für Reviere mit stärkerem oder stark böigem Wind.

  • Naish Grand Prix Board und Segel

    25.06.2012Naish ist zwar im Slalom-Worldcup kaum vertreten, bietet aber trotzdem eine heiße Kombination aus flotten Brettern und Camber-Racesegeln an.

  • Test 2017: Power-Wavesegel 5.0

    31.07.2017In diesen Segeln schlagen zwei Herzen für Welle und Freemove-Session. Deutlich besser auf Flachwasser als die radikalsten Wavesegel, mit gutem Handling und viel Drive eine echte ...

  • Segel platzsparend packen

    15.12.2010Wer mit Surfmaterial in den Urlaub fliegt, ist gut beraten, mehrere Segel ineinander zu wickeln. Das spart Platz und schont die Segel, da sie nicht mehr so gequetscht werden ...