Nico Prien: Wechsel ins Starboard-Management Nico Prien: Wechsel ins Starboard-Management Nico Prien: Wechsel ins Starboard-Management

Nico Prien: Wechsel ins Starboard-Management

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 5 Monaten

Worldcupper und Youtuber Nico Prien hat die Katze bezüglich seines Weggangs von JP-Australia aus dem Sack gelassen. Er wechselt nicht bloß zu einem anderen Sponsor, sondern wird Teil des Managements von Starboard. Wie es dazu kam, verrät Nico im surf-Interview.

Kurz vor dem Jahreswechsel hat Nico Prien auf Social Media bekanntgegeben, dass er sich von seinem langjährigen Board-Sponsor JP-Australia mit Beginn 2021 trennen wird. Seiner Bekanntmachung folgten etliche Kommentare mit Vermutungen über neue Boardsponsoren und sogar das Gerücht, er würde seine eigene Boardmarke gründen.

Diese Vermutungen bestätigten sich nun nicht, denn nur kurz danach gab Nico Prien seinen neuen Partner Starboard Windsurfing bekannt. Der 26-Jährige wird neben einem Sponsoring allerdings noch enger mit Starboard zusammenarbeiten:

„Ich freue mich außerordentlich, in der Saison 2021 nicht nur Starboards unter den Füßen zu haben, sondern auch eine Rolle im Brand Management zu spielen. Starboard ist derzeit die einzige Windsurf-Marke, die sich ernsthaft bei allen geschäftlichen Aktivitäten mit den Umweltfolgen auseinandersetzt und für Ihr Handeln entsprechende Konsequenzen zieht. Das passt zu meiner Weltanschauung und daher passt es auch perfekt für meine weitere Ausrichtung im Windsurfen. Ich freue mich schon unglaublich auf die enge Zusammenarbeit mit Svein Rasmussen (Markenchef; die Red.) und Tiesda You (Starboard Shaper, die Red.), denn beide prägen seit einigen Jahrzehnten die Windsurf-Welt.“

Bulgenslag Seinem langjährigen Segelsponsor NeilPryde bleibt Nico Prien (vorerst) weiter treu

Wir haben ihn vor seiner ersten Abreise nach Thailand abgepasst und ihm einige Fragen gestellt:

Nico, Glückwunsch zum neuen Sponsor! Wie kam die Zusammenarbeit mit Starboard zustande?

Da ich mich seit einiger Zeit mit nachhaltigem Wirtschaften befasse, ist Starboard natürlich schon immer auf meinem Radar gewesen. Als Svein sich dann höchstpersönlich bei mir gemeldet hat, um nach meinem Interesse zu fragen, war ich erstmal platt. Aber eigentlich war schnell klar, dass dies der einzig logische Schritt für mich ist.

Was werden deine Aufgaben bei Starboard sein?

Neben meiner Tätigkeit als Markenbotschafter werde ich bei Starboard außerdem im Brand Management mitarbeiten. Das heißt, dass ich am gesamten Prozess von der Entwicklung der Produkte bis hin zur Einführung und der dazugehörenden Vermarktung mitarbeiten werde.

Was bedeutet das für deine Regattakarriere und die Lebenssituation?

Dafür werde ich sehr viel Zeit in Bangkok direkt im Headquarter bei Starboard verbringen. Ich reise bereits im Januar nach Bangkok und wenn die 14-tägige Quarantänezeit dort vorbei ist, will ich mich gleich in meine neuen Aufgaben stürzen. Mein Lebensmittelpunkt bleibt aber auch weiterhin Deutschland. Realistisch betrachtet, werde ich natürlich nicht mehr an so vielen Wettkämpfen, wie in den letzten Jahren, teilnehmen können. Ich möchte aber weiterhin fit bleiben und das Beste aus mir herausholen, um gut in ausgewählten Wettkämpfen abzuschneiden. Dass ich jetzt auf Starboard Foil- und Slalomboards unterwegs sein darf, wird mir dabei sehr helfen. Darüber hinaus kommt viel Neues auf mich zu, was ich natürlich weiter mit meiner Community in Form von Videos auf YouTube teilen werde.

Themen: FahrerkarussellNico Prien


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video: The Thrive

    06.01.2020Windsurfer Nico Prien ist sicher nicht der einzige Profisportler, der sich manchmal fragt: "Wieso mache ich das eigentlich alles?" Die Antwort darauf gibt er in diesem ...

  • Preisgekrönter Windsurf-Film von Nico Prien

    29.10.2020Nico Prien gewann mit dem Film über die Emotionen beim Windsurfen beim "Independent StarFilmfest" den Silver Award. Klickt rein in den Streifen...

  • Video: Segeltuning mit Nico Prien

    26.02.2019Pro-Racer Nico Prien zeigt in seinem neuesten Video-Tutorial, wie du dein Cambersegel für perfekte Kontrolle tunst.

  • Nico Prien

    29.03.2013Innerhalb von gerade einmal vier Jahren hat sich der Schönberger Nico Prien vom Anfänger auf ein beachtliches Niveau in Welle und Slalom hochgearbeitet. 2013 will er sich noch ...

  • Nico Prien: Wechsel ins Starboard-Management

    10.01.2021Worldcupper und Youtuber Nico Prien hat die Katze bezüglich seines Weggangs von JP-Australia aus dem Sack gelassen. Er wechselt nicht bloß zu einem anderen Sponsor, sondern wird ...

  • Freestyle-Weltmeister Yentel Caers zurück bei JP und NeilPryde

    25.01.2021Es ist wieder Bewegung im Fahrerkarussell – der amtierende Freestyle-Titelträger kehrt seinen Sponsoren I-99 und Point-7 den Rücken und kehrt zu seinen früheren Arbeitgebern ...

  • Nico Prien dominiert Windsurf Cup auf Fehmarn 2016

    13.06.2016Der Schönberger Nico Prien (GER-7) kann sich beim Deutschen Windsurf Cup auf Fehmarn über den bisher größten Erfolg seiner Regattakarriere freuen.

  • Nico Prien schafft das Grömitz-Double 2018

    04.06.2018Das Ostseebad Grömitz ist ein gutes Pflaster für Nico Prien (GER-7). Im vergangenen Jahr konnte er hier bereits den Tourstopp des Multivan Windsurf Cups gewinnen.

  • Gollito Estredo wechselt zu RRD

    16.01.2021Es ist der prominenteste Wechsel in diesem Winter – der 9-fache Freestyle-Weltmeister Gollito Estredo verlässt Fanatic/Duotone und wechselt zu RRD.

  • Preisgekrönter Windsurf-Film von Nico Prien

    29.10.2020Nico Prien gewann mit dem Film über die Emotionen beim Windsurfen beim "Independent StarFilmfest" den Silver Award. Klickt rein in den Streifen...

  • Fahrerkarussell

    13.12.2013Das Fahrerkarussell dreht sich im Winter immer besonders schnell. Vor allem aus deutscher Sicht gibt es einige Kracher zu vermelden...

  • Video: The Thrive

    06.01.2020Windsurfer Nico Prien ist sicher nicht der einzige Profisportler, der sich manchmal fragt: "Wieso mache ich das eigentlich alles?" Die Antwort darauf gibt er in diesem ...