North Sails: Was auf den Kopf

 • Publiziert vor 11 Jahren

Markenbewusste Windsurfer zeigen nicht nur gerne ihren Materialausstatter per Logo auf der Brust, sondern auch auf dem Kopf.

North Sails bietet dafür jetzt drei Möglichkeiten zum werbewirksamen Auftritt. Das grobgestrickte Beanie (29,90 Euro) hält Kopf und Ohren auch in einer kühlen Surfpause warm, während Cuba Cap (24,90 Euro) vor allem coole Jungsurfer ansprechen dürfte. Das Baseball Cap (34,90 Euro) als Flexfit-Version (in der Modefarbe “Charlie Brown”) schafft auch noch bei Golf-Senioren einen flotten Eindruck.

Infos: Boards and More GmbH, Tel. 089/66655200.

Themen: aufdenKopfNorthSails:Was


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • North Sails: Was auf den Kopf

    10.03.2011Markenbewusste Windsurfer zeigen nicht nur gerne ihren Materialausstatter per Logo auf der Brust, sondern auch auf dem Kopf.

  • North Sails Warp

    15.03.2012“Noch bessere Rotation der Profilzangen, und noch mehr Dampf beim Beschleunigen, ohne aber die Starkwind-Kontrolle einzubüßen”, verspricht North fürs 2012er Racesegel Warp.

  • Freeridesegel 2003

    01.04.2005Freeride lebt, und wer den Begriff wörtlich nimmt, wird erst seine ganze Faszination erkennen: Der freie Ritt, das ist mehr als das sture Hin- und Herheizen im ...

  • North Sails Idol

    25.09.2012Mit einem ausgewogenen Verhältnis zwischen der Länge des Vorlieks und der Gabel erreicht North beim neuen Freestylesegel Idol genau das Handling und den Vortrieb, den ein ...

  • North Sails Volt

    25.08.20124,0 oder 4,2, das kann schon mal die Frage werden, wenn diffizile Wellenbedingungen es zur Doktorarbeit werden lässt.

  • Freeracesegel 2004

    04.04.2005Diese Segelgruppe ist vergleichbar mit der MotoGP beim Motorradrennen – maximale Leistung auf der Geraden und super Handling in den Kurven. Auf heimischen Binnenseen sind die ...

  • Freeridesegel 7,5 mit Camber 2007

    06.02.2008Über sieben Quadratmeter sind Freeridesegel mit zwei Cambern besonders beliebt. Der gute Grund: Sie funktionieren bei böigem Leichtwind ohne umzutrimmen in einer breiten Windrange ...

  • SURF Wassersport auf Meereswogen

    15.07.2011Neues Buch Egal, ob Wellenreiten, Windsurfen, Bodyboarden, SUP oder Kitesurfen, der französische Surfjournalist Guillaume Dufau behandelt auf 208 Seiten im Format 26,5 x 31 cm die ...

  • Freeridesegel 2004

    04.04.2005Ob auf Fehmarn oder Fuerte, am Bodensee oder Brouwersdam – für 90 Prozent aller Surfreviere sind Freeridesegel der Renner. Mit großem Einsatzbereich, guter Leistung und angenehmem ...