Philip Köster bei "Wild Ones" auf ProSieben FUN

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 6 Jahren

"Ich bin heiß auf den Titel!" Windsurf-Profi Philip Köster fiebert in Actionsport-Doku "Wild Ones" WM-Sieg entgegen – ab 15. November 2015 um 20:15 Uhr bei ProSieben FUN.

Philip Köster bei "Wild Ones" auf ProSieben FUN ab 15.11.2015

"Wenn der WM-Titel im November klappt, bin ich der glücklichste Mensch der Welt!" Für den deutschen Windsurf-Profi Philip Köster könnte die Saison 2015 von einem weiteren sportlichen Triumph gekrönt werden: Im November geht der 21-Jährige beim PWA World Cup 2015 (28.10.-10.11.2015) auf Maui als heißer Anwärter auf den WM-Titel an den Start. Für Köster wäre es bereits der dritte Sieg nach 2011 und 2012. Wie sich der junge Extremsportler auf diese Saison vorbereitet hat und wie er auf Gran Canaria lebt und trainiert, zeigen die neuen Folgen der Actionsport-Doku-Reihe "Wild Ones – Junge Helden", ab 15. November 2015 immer sonntags um 20:15 Uhr auf ProSieben FUN.

"Ich bin heiß auf den Titel", sagt Köster. Aus dem einstigen "Wunderkind des Windsurfens" ist längst ein erfolgreicher junger Spitzensportler geworden. Im Alter von 17 Jahren holte sich der auf Gran Canaria lebende Actionsportler zum ersten Mal den WM-Titel im Waveriding. Was macht der Profi-Surfer eigentlich, wenn er nicht auf seinem Brett steht – und wie sieht sein Leben jenseits des Sports aus? "Wild Ones" hat den deutschen Überflieger über Monate mit der Kamera begleitet.

Ebenfalls bei "Wild Ones" dabei: die US-amerikanische Extremkletterin Sasha DiGiulian, Slopestyle-Mountainbiker Peter Henke aus Ingelheim, der britische Snowboarder Billy Morgan, der für das Vereinigte Königreich bei den Olympischen Spielen in Sotchi antrat, und der Thüringer Motocross-Fahrer Ken Roczen, der bereits in den USA ein erfolgreicher Star der Supercross-Serie ist. Roczen und Henke waren bereits bei der vorangegangenen Staffel von "Wild Ones" dabei. Gedreht wurde u.a. in USA, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und Deutschland. Produziert wird "Wild Ones – Junge Helden" im Auftrag von ProSieben FUN und Red Bull Media House durch die Produktionsfirma Bewegte Zeiten.

Die "Wild Ones"-Teilnehmer der dritten Staffel im Überblick: -Sasha DiGiulian (22), US-amerikanische Extremkletterin aus New York, USA -Peter Henke (22), Slopestyle-Mountainbiker aus Ingelheim/Rheinland-Pfalz -Philip Köster (21), deutscher Windsurfer aus Gran Canaria, Spanien -Billy Morgan (26), britischer Snowboarder aus Southampton, UK -Ken Roczen (21), deutscher Motocross-Fahrer aus Mattstedt/Thüringen

Philip Köster

Themen: Philip KösterProSieben FunWild Ones


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tag 2 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt 2013

    29.09.2013Endlich konnten die ersten Wettfahrten vor Westerland gestartet werden, doch bei schwierigen Bedingungen gab es die eine oder andere Enttäuschung. Doch bis dahin hieß es bei ...

  • PWA TENERIFE WORLD CUP

    07.08.2013Bei außergewöhnlich guten Bedingungen und mächtigen Wellen gab es ein aufregendes Finale, bei dem Philip Köster und Daida Ruano Moreno die Titel abräumen. (PWA Report, englisch, ...

  • Philip Köster kämpft gegen illegalen Fischfang

    30.08.2016Windsurf-Profi Philip Köster steht im Mittelpunkt einer umfangreichen Kampagne für followfish - ein spektakuläres Video gibt's hier aktuell online...

  • Philip Köster feiert nach schwerer Verletzung sein Comeback

    20.02.2017Der dreifache Windsurf-Weltmeister ist rund sechs Monate nach seiner schweren Verletzung zurück auf dem Wasser. Dank der schnellen Fortschritte ist ein Start zum Saisonauftakt der ...

  • Philip Köster: Ich will Weltmeister werden!

    26.09.2017Der dreimalige Weltmeister Philip Köster ist in dieser Saison nach einer schweren Verletzung wie Phönix aus der Asche in die Weltspitze zurückgekehrt. Im Interview sagt er: "Ich ...

  • Philip Köster: Zurück in seinem Element

    18.01.2017Philip Köster ist nach seiner schweren Knie-Verletzung im September zurück auf dem Wasser: Seit einigen Tagen arbeitet der dreifache Weltmeister mit dem Brett unter seinen Füßen.

  • Philip Köster siegt auf Teneriffa und greift nach dem vierten WM-Titel

    16.08.2017Der dreimalige Waveriding-Champion kann nach seinem erneuten World-Cup-Erfolg schon beim Mercedes Benz Windsurf World Cup Sylt zum vierten Mal Weltmeister werden.

  • Philip Köster: Surfer of the Year 2014

    21.01.2015Mit 25,3 % wurde Philip Köster von den Lesern des Magazins SURF zum „Surfer of the Year“ gewählt.

  • Philip Köster: Grandioses Comeback

    10.11.2017Fast ein Jahr nach seiner komplexen Knieverletzung setzt sich Philip Köster wieder die Krone der Wavesurfer auf. Mit dem dritten Platz auf Sylt holt er sich seinen vierten ...