Philip Köster plant sein Comeback

21.11.2016 9pm media, Jeanette Kühn - Philip Köster spricht im Interview über seine ersten Gehversuche und die Comeback-Pläne ...

© Hoch Zwei/Joern Pollex
Philip Köster - Comeback nach schwerer Verletzung
Philip Köster - Comeback nach schwerer Verletzung

Im September hast du dich am rechten Knie schwer verletzt und musstest deine Saison frühzeitig beenden. Wie fühlst du dich mittlerweile?
Es geht mir viel besser und ich gehe schon ohne Krücken. Außerdem war ich bereits im Meer – wenn auch nur zum Schwimmen. Die Genesung läuft nach Plan. Damit das so bleibt, bin ich regelmäßig zur Kontrolle bei meinem Arzt Prof. Dr. Frosch in der Hamburger Asklepios Klinik in St. Georg.

Die Verletzung muss ein Schock für dich gewesen sein.
Zu Anfang war ich natürlich sehr traurig über mein Saison-Aus, aber die vielen Genesungswünsche haben mich schnell wieder aufgebaut. Es freut mich wirklich sehr, so tolle Fans zu haben, die zu mir halten und mir auch Mut zusprechen, wenn ich meinen Sport gerade nicht aktiv ausübe.

Wie sieht derzeit dein Alltag aus?
Neben der Reha benötigt mein Knie im Moment sehr viel Ruhe, damit ich so schnell wie möglich wieder fit werde und aufs Wasser komme. Das ganze rechte Bein fühlt sich mittlerweile schon wieder kräftiger an, was mich optimistisch stimmt.

Ab wann werden wir dich wieder auf dem Wasser sehen?
Wenn alles weiter nach Plan läuft, könnte ich Ende April oder Anfang Mai wieder surfen. Ganz genau kann man das wegen der Schwere der Verletzung aber nicht voraussagen. Deswegen heißt es für mich: Daumen drücken und abwarten.

Wie hast du nach deiner Verletzung die PWA World Tour verfolgt?
Ich habe mir alle Events im Livestream angeschaut. Natürlich wäre ich beim Stopp in Dänemark, meinem Heimspiel vor Sylt und dem großen Saison-Finale auf Hawaii lieber als Teilnehmer dabei gewesen. Aber im kommenden Jahr möchte ich wieder voll angreifen und um den Titel kämpfen!

Wussten Sie, dass...

© Privatfoto
Philip Köster mit Freundin und Dackel Willi.
Philip Köster mit Freundin und Dackel Willi.

... der dreifache Weltmeister am besten über seinen Rauhaardackel Willi lachen kann? Der treue Wegbegleiter kommt bei SUP-Ausflügen des Surfers sogar mit auf das Board. Hunde sind zudem die Lieblingstiere des Wassersportlers.

... der 22-Jährige am liebsten selbstgemachte Lasagne speist? Im Getränke-Ranking liegt der Energy-Drink "Red Bull Cola" ganz vorne.

... Philip Köster mit zarten 17 Jahren seine erste Weltmeisterschaft feiern durfte? Nur die Legende Robby Naish gewann in einem jüngeren Alter den begehrten Titel.

... lange Wege zu dem Leben als Windsurf-Profi dazugehören? Auf der Jagd nach der perfekten Welle reiste Philip Köster in diesem Jahr zwischen 250.000 und 300.000 Kilometer.

... der Lieblingsfilm des passionierten Snowboarders nicht den Ritt auf der Welle, sondern riskante Sprünge auf Schnee behandelt? In "The Fourth Phase" bezwingt der Actionsportler Travis Rice gemeinsam mit Weggefährten die spektakulärsten Pisten entlang des nordpazifischen Stroms in den USA, Russland und Japan.

... der Wahl-Kanare immer wieder gerne Deutschland besucht? Am liebsten hält er sich dabei in Hamburg auf. In der Heimatstadt seiner Eltern wohnen noch viele Freunde der Familie Köster.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Multivan Windsurf Cup in Zinnowitz 2018: <p>
	Multivan Windsurf Cup in Zinnowitz 2018</p>
Multivan Windsurf Cup in Zinnowitz 2018 18.06.2018 —

Vom 22. bis 24. Juni 2018 wird es in Zinnowitz sportlich hoch hergehen. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen auf Sylt und in Grömitz, wird der dritte Tourstopp des Multivan Windsurf Cups nun in Zinnowitz auf Usedom ausgetragen.

mehr »

IMG_8715: <p>
	Simpel und sekundenschnell bedienbar &ndash; beim Barloc rastet der Schnellverschluss auf einer Metallleiter ein &ndash; das spart im Vergleich zum Gurtsystem auch etwas Gewicht.</p>
Gurtfreie Zone 15.06.2018 —

Gurte gehören an ein Trapez, wie die Räder an ein Auto. Insofern ist das neue, gurtfreie Verschluss-System von ProLimit, genannt Barloc, sicher bemerkenswert. Wir haben es ausprobiert.

mehr »

Fanatic Jag: <p>
	Neu ab Sommer 2018 &ndash; der Fanatic Jag</p>
Captain Jag 13.06.2018 —

Fanatic bringt mit dem Jag einen brandneuen Freeracer auf den Markt. Der Plan: Slalom-Feeling für die Masse. Brand-Manager Craig Gertenbach erklärt, warum der Jag das Zeug zum neuen Flagschiff der Fanatic-Flotte haben könnte.

mehr »

Noer Stick
Danish Dynamite 12.06.2018 —

Finn Noer hat eine Mastverlängerung mit Sprengkraft entwickelt, die ihre Länge automatisch einstellt. Der Surfer achtet nur noch auf den Trimm. Wir haben den Noer Stick ausprobiert – und sind begeistert.

mehr »

origami_1680s_auf_Dach
Fliegende Kisten: Dachbox für Windsurfmaterial von Aviocean 11.06.2018 —

Daniel Stefaniak baut Dachboxen – leicht, groß und zerlegbar. Was die Raumwunder von Aviocean sonst noch von anderen Boxen auf dem Markt unterscheidet, verrät er ihm Interview.

mehr »

Schlagwörter

Philip Köster


Bestelle jetzt SURF für 10 Ausgaben!

Deine Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 4,65* statt € 5,00
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Kostenlose Downloads auf surf-magazin.de
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!



Galerie