Plattensicherung

 • Publiziert vor 11 Jahren

Es gibt wohl mehrere Möglichkeiten, die Gewindeplättchen am Mastfuß nicht zu verlieren. Klar, am besten schraubt man das kleine Ding einfach ordentlich fest, nachdem man den Mastfuß vom Brett demontiert hat. Oft genug dreht man aber nur kurz dran. Ergebnis: Während der Autofahrt zum Beispiel lockert sich das Plättchen durch die Vibration und weg ist es.

Nicht weiter tragisch, wenn man entsprechende Reserve mithat. Aber wehe, wenn nicht! Daher unser Tipp: Einfach etwas Sekundenkleber, oder professionelle Produkte zur Schraubensicherung (z.B. von Loctite), in die Rillen am Gewindeende tropfen, trocknen lassen und das Teil kann sich nicht mehr von selbst lösen.

Hardcore-Lösung für immer: Den letzten Gewindegang zerstören.

Extra-Tipp: Vorher Plättchen draufschrauben! surf-Tipp

Themen: Mastfuß


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Ausprobiert: Neues Mastfuß-System von S4LT

    28.04.2020

  • Plattensicherung

    13.09.2009

  • Kurztest 2019: Strealined Mastfußplatte und Mastverlängerung

    11.02.2020

  • Test: Chinook Pro Flex Kardan-Mastfuß

    05.11.2020

  • Workshop: So reparierst du deinen Mastfuß!

    24.02.2020

  • Schmerzfrei surfen mit Mastfuß-Schoner

    12.08.2009

  • Safety-Tipp: Mastfuß checken

    30.05.2015

  • Aufbau

    10.09.2012