Redaktion

Red Bull Storm Chase 2013

  • Jeanette Borchers
14.01.2013

Der Red Bull Storm Chase wird nach der letzten windarmen Saison mit zwei Stand-By-Phasen neu gestartet. Am 10. Januar 2013 macht man bei diesem herausragenden Contest da weiter, womit im August 2012 begonnen wurde: Drei gewaltige Stürme müssen abgesurft werden, um den Windsurf-Champion zu finden, der das Duell Mann gegen Natur übersteht.

Wohl die größte Herausforderung für Windsurfer: der Red Bull Storm Chase

Die zehn Teilnehmer Marcilio Browne (BRA), Daniel Bruch (GER), Ricardo Campello (VEN), Victor Fernandez Lopez (ESP), Boujmaa Guilloul (MAR), Philip Köster (GER), Kai Lenny (USA), Robby Swift (GBR), Julien Taboulet (FRA) uand Thomas Traversa (FRA) profitieren nun von der langen Pause und konnten sich für den Neustart gut vorbereiten. Ab 10. Januar werden die Fahrer für die nächsten zwei Contest-Phasen auf Standby sein.

Die Regeln des Contests bleiben unverändert: Zehn Fahrer stehen ab 10. Januar bereit. Sechs davon kommen weiter in die zweite Phase. Im Finale werden wir die vier Favoriten sehen, die um die Krone kämpfen. Doch diesmal wird der Contest in zwei Teile gesplittet, um die beiden Hauptsturmzeiten zu nutzen:

Phase 1: 10. Januar bis 22. März 2013 Phase 2: 22. Juli bis 10. September 2013

Die Fahrer werden in diesen Regionen auf den Sturm warten: Bretagne (Frankreich), Cape Hatteras (USA Ostküste), Galizien (Spanien), Irland (Nordwestküste), Island (Südwestküste), Omaezaki (Japan Südostküste) und an der Nordwestküste von Tasmanien (Australien). 

"Statistisch haben wir zwei Hauptphasen für einen weltweiten Sturm: Januar bis März und Juli bis September. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Wartezeit in zwei Phasen zu teilen", sagt Red Bull Sotrm Chase Sportdirektor Klaas Voget. "Nach einer viermonatigen Unterbrechung im Frühjahr wollen wir dann ab Mitte Juli die finalen Stürme jagen für den ultimativen Showdown."

Ab 22. Juli werden die vier Favoriten entscheiden, wer der Champion in einer der Final-Locations sein wird. Um die besten Bedingungen zu erwischen, müssen die Fahrer extrem flexibel sein und innerhalb von 48 Stunden die Locations wechseln, um DEN Sturm zu surfen.

Alles über den Event findet ihr unter  www.redbullstormchase.com und  www.facebook.com/RedBullStormChase

Weitere Stories

  • Viel Action bei der innogy Deutschen Meisterschaft am Dümmer See

    Vor 2 Stunden

    106 Starter kamen am ersten Sptember-Wochenende zur innogy Deutschen Meisterschaft Team und Jugend Windsurfing. 66 ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • SURF 9/2019

    28.08.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: Gleitwunder bei 7 Knoten - Welches Material ist der beste Flautenkiller? Sieben ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • DM Team & Jugend Windsurfing am Dümmer See

    26.08.2019

    Vom 6.-8. September 2019 steigt in Hüde am Dümmer See ein Event für alle Nachwuchswindsurfer – die innogy Deutsche ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Deutsches Mega-Surf-Event am Dümmersee 2019

    19.08.2019

    Die besten deutschen Raceboard-Teams treffen sich zum großen innogy Bundesligafinale. Die jungen wilden Techno 293 ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Aufsteigerspot des Monats: Pepelow

    13.08.2019

    Großer Stehbereich, geschützte Lage und optimale Infrastruktur: Pepelow am Salzhaff lässt kaum einen Wunsch offen ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Verlosung: Duotone iRig zu gewinnen

    08.08.2019

    Das Unschlagbare Packmaß und ein Federgewicht zwischen 1,2 bis 2,2 Kilo, das sind starke Argumente für das Duotone ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurfer LT und „Alte Türen“ starten in Holland

    04.07.2019

    Nicht nur der neue Windsurfer LT ist im Kommen, auch alte Flachbretter werden wieder gesurft – vor allem in Holland.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Kompaktmaterial – Trend oder Marketing-Gag?

    01.07.2019

    Kompaktes Windsurfmaterial zum Falten und Aufblasen liegt voll im Trend, oder? Wenn man den Lesern des SURF-Magazins ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surfmusiker Sean Koch auf Europa-Tour 2019

    01.07.2019

    Der südafrikanische Musiker und Surfer Sean Koch hat eine neue Single veröffentlicht "Your Mind Is A Picture". Wer ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • „Wir waren nie weg!“

    28.06.2019

    F2 kämpft sich auf breiter Front zurück – SUPs, Segel und eine überarbeitete Boardpalette sollen die Marke zurück in ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Aufflammende Leidenschaft

    20.06.2019

    Hellmut Fischer, Windsurfer der ersten Stunde, schickt sich an, die Verdrängerboards der Division-2-Klasse ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • RS:X bei Olympia vor dem Aus

    18.06.2019

    In die Entscheidung, auf welchem Material bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris gefahren wird, ist wieder neue ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined