Speed'n Style Windsurfcamp mit Karin Jaggi auf Kos

 • Publiziert vor 9 Jahren

Vom 14.-21. August 2012 findet das Windsurfcamp mit Karin Jaggi zum ersten Mal auf Kos am schönen Sandstrand von Marmari statt.

Schulung direkt am Strand von Marmari.

An der Nordseite der Insel liegt das Marmari Windsurfing Center, welches vom Schweizer Beat Leuenberger mit viel Herzblut geführt wird. Das Surfrevier eignet sich sehr gut für Anfänger, welche bei schwächerem Wind im Flachwasser beste Bedingungen vorfinden. Aber auch Freestyler und Slalomfahrer sind hier bestens aufgehoben.

Der Meltemi (Nordwind) bläst meist schräg auflandig von links und erreicht an optimalen Windtagen 6 bis 8 Beaufort. Bei starkem Nordwind entstehen Wellen bis 1.5 Meter. Das motivierte Team vom Marmari Windsurfing Center steht während der ganzen Woche zur Verfügung und bietet einen Top Service.

In der Station stehen die neusten JP Boards und Neil Pryde Riggs zur Verfügung. Wer sein eigenes Material mitbringt, kann dies direkt beim Center einlagern. Das Fahrseminar wird wie in den letzten Jahren von Karin Jaggi geleitet. Sie nimmt sich dabei immer sehr viel Zeit um ihre Tipps und Tricks weiterzugeben.

Rund 800 m von der Station entfernt liegt das Hotel Palladium. Das Hotel an ruhiger Lage ist die perfekte Unterkunft mit dem nötigen Komfort.

Im Arrangement ist die Halbpension in Buffetform eingeschlossen. Das umfangreiche Paket beinhaltet 6 Tage Fahrseminar/Videoanalysen mit Karin Jaggi, eine Foto CD mit Erinnerungsbildern, Event Shirt, gemeinsames Abendessen in einer landestypischen Taverne sowie einen Apéro in der Surfstation.

Preis pro Person, 1 Woche mit Flug ab Zürich, im Doppelzimmer inkl. Fahrseminar ab CHF 975.-

Materialmiete: CHF 277.-

Materiallagerung: CHF 75.-

Weitere Infos unter>

 

 

Karin Jaggi

 

Das nette Stationsteam.

 

Themen: aufJaggiKarinKosmitSpeed'nStyleWINDSURFCAMP


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freemoveboards 95 2003

    01.04.2003Alle guten Dinge sind drei. Freemove spaltet sich in drei Disziplinen: Freeride, Freestyle und Wave. Freemove heißt auch drei in einem. Was die Freemoveboards 95 dieses Jahr ...

  • RRD Style Pro 5,2

    25.10.2012surf-Empfehlung: Das RRD Style Pro sticht in keiner Einzeldisziplin extrem hervor, sondern überzeugt als sehr gelungener Freestyle-Allrounder und einer guten Mischung aus ...

  • Naish Kailua 160 mit Schwert

    25.08.2012FAZIT: Das Kailua spricht den talentierten oder den etwas leichteren Aufsteiger an, der das große Board dennoch recht spielerisch dirigieren kann.

  • PIELENZ SPORTS GIRLS & LADIES WINDSURFCAMP AUF RHODOS

    29.02.2012Der Spot Trianda/Ialysos auf Rhodos ist ein windsicheres Sommerrevier, geeignet für alle Könnensstufen!

  • Tabou Coolrider 160 mit Schwert

    25.08.2012FAZIT: In erster Linie ein Kinder- und Familienbrett und bedingt als Aufsteigerboard für leichtere Surfer zu empfehlen. Zum Gleitsurfen nur mäßig geeignet.

  • Starboard Go 151 mit Schwert

    25.08.2012FAZIT: Ein sehr gelungenes Kompromissboard, dass sowohl dem schon gleiterfahrenen Aufsteiger viel Spaß machen wird, aber auch (mit einer zusätzlichen kleineren Finne hinten) für ...

  • Girls Camp auf Naxos 2011

    08.09.2011Mit dem Flisvos Sportclub Naxos haben wir auf einer der schönsten Inseln der Ägäis einen Platz geschaffen, an dem sich Windsurfer und Aktiv-Urlauber mehr als wohlfühlen!

  • RRD 360 Evolution L mit Schwert

    25.08.2012FAZIT: Der RRD trumpft auf der Ein- und Aufsteigerseite auf: Als besonders kippstabiler Untersatz zum Lernen und für Spaß bei weniger Wind. Nach den ersten Gleiterfolgen wird man ...

  • DWC beim White Sands Festival auf Norderney

    12.01.2012Auch in dieser Saison wird der Deutsche Windsurf Cup zum traditionellen Pfingsttermin wieder einen Tourstopp beim legendären White Sands Festival auf Norderney haben.