Stickl Sportcamp am Gardasee: Wassersport mit Familie

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 4 Jahren

Windsurfen, Stand Up Paddeln, Segeln, Kiten – für jeden ist etwas dabei. Gerade die Familienspecials bieten die Möglichkeit, alle Wassersportarten auszuprobieren und in der geschützten Bucht von Malcesine entspannte Tage zu verbringen.

Stickl Sportcamp am Gardasee: Wassersport mit Familie

Eine Traumbucht am Gardasee, südlich von Malcesine gegen Mittag: Sie paddelt gerade mit ihrem SUP-Board zurück in die Bucht, er geht mit dem Segelboot vor Anker, die Kids sind schon zurück vom Kiten oder Windsurfen, sprudeln über vor erlebten Abenteuern. Gemeinsam wird den Rest des Tages gechillt oder geradelt – Möglichkeiten gibt es viele. Familienurlaub kann so schön und gleichzeitig bezahlbar sein.

Val di Sogno

Das Stickl Sportcamp als größte Wassersportschule am Gardasee bietet seit über 40 Jahren professionelle Kurse und bringt als Trendsetter immer neue Sportarten an den See. Der Clou: Das kompetente Team sowie Konzept, Standort und Ausrüstung ermöglichen die erfolgreichen Familiencamps bei denen sowohl Zeit für die Familie ist als auch Zeit für eigene Interessen.

Die Familienspecials sind beliebt, weil "die Kids viel erleben und die Eltern entspannt ihren Sportkurs genießen, da ihre Kinder gut betreut werden", so Heinz Stickl, der Inhaber der Station. Der erfahrene Ex-Segeleuropameister und Surfweltmeister hat den Standort gut gewählt: Die windgeschützte Traumbucht  Val di Sogno bei Malcesine bietet alle gewünschten Windbedingungen. Hier ist Wassersport auf jedem Niveau möglich, im Falle Stickl sind das Katsegeln, Segeln, Windsurfen, Kiten, SUP und mehr.

Im Paketpreis ist für jedes Familienmitglied ab 7 Jahren Wassersport-Training je nach Vorliebe à 3 Stunden pro Tag enthalten sowie Betreuung für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. In Kombination mit familienfreundlichen Hotels und Appartements in der Nähe des Sportcamps bedeutet das für den Familienurlaub: Die Erwartungen jedes Familienmitglieds bezüglich Erholung, Erlebnis und sogar Erfolge werden mühelos erfüllt. Stickl hilft mit seinem unabhängigen Buchungsservice, eine Unterkunft in beliebiger Kategorie zu finden. Beim Partnerhotel Olivi sind Sonderkonditionen möglich. Auf die Kurspreise erhalten Familien gestaffelt bis zu 150 Euro Rabatt. Die Saison geht vom 8. April bis 10. Oktober 2017. 

• Preisbeispiel eine Woche Wassersport fu?r 2 Erwachsene und 2 Kinder zu 900,- Euro: 320 EUR Elternteil 1: Kurs Catamaransegeln 320 EUR Elternteil 1: Kurs ( Segeln, Catsegeln) 190 EUR Kind 1: Kinderkurs Windsurfen 190 EUR Kind 2: Jollensegeln – Kinderkurs Opti 1020 EUR zusammen 120 EUR Rabatt bei 4 Personen 900 EUR Total

Informationen bei Heinz Stickl – STICKL SPORTCAMP – www.stickl.com Stickl Sportcamp auf Facebook

Themen: GardaseeItalienStickl Sportcamp


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • IFCA Slalom Youth & Master WM Torbole 2018

    10.07.2018Vom 2. bis 7. Juli 2018 trafen sich knapp 200 Jugendliche und Masters zur IFCA Slalom Youth & Master WM am Gardasee. Teilnehmer aus 17 Nationen von Russland bis über Neukaledonien ...

  • Italien: Gardasee - Die Wind- und Wetterverhältnisse

    19.01.2017Geht der sensiblen Thermik am Lago tatsächlich langsam die Puste aus? Oder handelt es sich um einen typischen Fall von subjektiver Wahrnehmung, nach dem Motto „früher war alles ...

  • Italien: Ventimiglia

    08.12.2001Ventimiglia trennt Italien von Frankreich – und Memmen von Männern. Die Wellen vor dem Grenzort zwischen Nizza und San Remo bleiben häufig ungesurft – der Shorebreak stellt so ...

  • Italien: Gardasee alternativ

    01.08.2014Teuer, überlaufen, keine Parkplätze (und zu viele Deutsche) – die Liste der Vorurteile dem knapp vier Autostunden von München entfernt gelegenen Alpensee gegenüber ist lang. Zu ...

  • Italien: Spot Guide Sardinien Nord

    29.08.2013Der kleine Kontinent verzückte in den 70ern mit seiner wilden Schönheit sogar Robby Naish. Und auch wenn sich heute an vielen Stränden des Nordens die Reichen und Schönen tummeln, ...

  • Stickl Sportcamp am Gardasee: Wassersport mit Familie

    02.02.2017Windsurfen, Stand Up Paddeln, Segeln, Kiten – für jeden ist etwas dabei. Gerade die Familienspecials bieten die Möglichkeit, alle Wassersportarten auszuprobieren und in der ...

  • Italien: Lago di Santa Croce und Morto

    14.05.2004Am Morgen Nordwind, am Nachmittag Sudwinddas hat den Gardasee unter Surfern in ganz Europa bekannt gemacht. Entsprechend gross ist der Andrang auf den Lago. Doch oben in den ...

  • Italien: Sardinienbericht von Vincent Langer

    01.04.2010Im Februar 2010 packte Vincent Langer die Lust auf Sonne und Windsurfen. Da kamen die Semesterferien grade recht. Er schickte uns einen Reisereport von seiner Winterflucht nach ...

  • Italien: Gardasee

    07.07.200115 Spots, 13 Stationen, sieben Winde – und doch nicht genug. Wochenende für Wochenende formiert sich am Gardasee eine der größten Surfszenen Europas. Italiener, Deutsche, ...