Supremesurf Big Days 2009

 • Publiziert vor 12 Jahren

„Supremesurf Big Days“ presented by Jever: ab sofort kann es täglich losgehen! Der Wavecontest für die deutsche Windsurfelite ist seit heute (7.10.2009) auf Standby!

Florian Jung, 2008

Der Sommer ist vorbei. Es wird Herbst in Deutschland. Mit den fallenden Blättern ziehen bald die ersten Herbststürme übers Meer. Die Supremesurf Big Days starten am Tag mit der optimalen Windvorhersage! Seit heute ist der deutsche Wavecontest auf Standby. Sobald es eine vielversprechende Wetterprognose gibt, werden alle angemeldeten Fahrer informiert, um in radikalen Bedingungen ihren Besten auszufahren. Die „Waiting Period“ startet heute und dauert bis zum 30. November.

60 Windsurfer haben sich in den letzten Wochen zu den Supremesurf Big Days angemeldet. Der Contest findet an der Ostsee bereits zum dritten Mal statt. Nachdem die Wellenakrobaten in den vergangenen zwei Jahren in der Hohwachter Bucht vor Weißenhaus ihr Können präsentierten, werden sie in diesem Jahr am Strand von Warnemünde bei Rostock durchstarten. „Ich finde es cool, dass wir dieses Jahr mal an einem anderen Spot angreifen“, meint Deutschlands bester Wavesurfer Klaas Voget, der gerade beim renommierten Worldcup auf Sylt den zweiten Platz abgeräumt hat. „Die Ostsee hat viele gute Spots zu bieten! Für die Big Days als den Szenecontest in Deutschland ist das eine tolle Weiterentwicklung!“

Einzigartig an den Supremesurf Big Days ist das Standby-Format. Es gibt keinen lange im Voraus fixierten Veranstaltungstermin. Sobald ein vielversprechender Sturm im Anmarsch ist, werden alle Beteiligten kurzfristig informiert. Das sichert dem Wettkampf die optimalen Windsurfbedingungen verlangt aber bei allen Beteiligten ein hohes Maß an Flexibilität. „Ich werde auf jeden Fall alles tun, um wieder dabei sein zu können“, meint so auch Vorjahressieger Philip Köster, der auf Gran Canaria lebt, „die Big Days sind für mich ein ganz besonderer Contest. Der Spirit, die ganze Idee und die Leute sind einmalig!“ Wenn’s soweit ist, wird sich der junge Wahlcanario also schnell in einen Flieger gen Norddeutschland setzen, um in stürmischen Böen und sicherlich alles andere als angenehmen Temperaturen seinen Titel zu verteidigen. Dann heißt es jetzt also Daumen drücken, dass Petrus schnell ein kräftiges Sturmtief gen Ostsee schickt. Weitere Infos zu den Supremesurf Big Days gibt es auf der Website: www.supremesurfbigdays.de

Themen: Supremesurf Big Days


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Supremesurf Big Days 2011

    06.07.2011Waiting Period verlängert! Das deutsche Frühjahr hat es in diesem Jahr nicht wirklich gut gemeint mit den Supremesurf Big Days. Bis dato wurden Aktive und Organisatoren nicht mit ...

  • Supremesurf Big Days 2012: O`Neill und Supremesurf warten auf den Wind!

    13.04.2012Auch in diesem Jahr ist O’Neill mit am Start! Seit 1. April 2012 sind die Supremesurf Big Days 2012 auf Stand-by. Das heißt, sobald ein fetter Sturm über die Ostsee zieht, kann es ...

  • Supremesurf - Surfbus Opening in Saal

    25.04.2012Am 28./ 29. April ist es endlich soweit: Der Surfbus in Saal macht den Saisonstart in den Wassersportsommer 2012 perfekt!

  • Supremesurf Big Days 2009

    07.10.2009„Supremesurf Big Days“ presented by Jever: ab sofort kann es täglich losgehen! Der Wavecontest für die deutsche Windsurfelite ist seit heute (7.10.2009) auf Standby!

  • Supremesurf Big Days 2010

    21.05.2010Kenneth Danielsen aus Dänemark gewinnt die „Supremesurf Big Days“ presented by Jever – Fette Ostseeaction bei 30 Knoten und über zwei Metern Welle in Neu Mukran auf Rügen.

  • Supremesurf German Freestyle Battles 3.0

    24.09.2010Adrian Beholz vom Bodensee holte sich den Titel vor Fabian Weber und DWC-Cupper Dennis Müller bei guten Bedingungen.

  • Supremesurf Big Days 2015 auf Standby

    04.05.2015Ab sofort sind die Supremesurf Big Days wieder auf Standby. Die Ostsee-Surfer warten mit Spannung auf die nächsten Stürme.

  • Weltmeister Philip Köster gewinnt die „Supremesurf Big Days“ presented by Jever!

    27.11.2011Fette Ostseeaction bei 50 Knoten und 3 Metern Welle in Ahrenshoop! Der Weltmeister in der Welle, Philip Köster, schnappt sich die Krone bei den Supremesurf Big Days in Ahrenshoop. ...

  • Supremesurf Big Days 2011

    01.04.2011Stürmische Mädels gesucht! Erstmals dürfen auch Mädels an den Start gehen, acht haben sich bereits angemeldet. UND: Die Waiting Period wurde bis nach Ostern verschoben.