Surf-Bundesliga: NRW-Finale 2014

  • Jeanette Borchers
 • Publiziert vor 7 Jahren

Matthias Reimann ist NRW-Landesmeister 2014. Zwar sah die Windvorhersage schon im Vorfeld schlecht aus, aber nichtsdestotrotz nahmen über 40 Surfer am diesjährigen NRW-Cup teil.

Matthias Reimann(GER-20)  kämpft auf dem Vorwindkurs gegen Markus Bouhier (GER-3004) und Patrick Bahlke (GER-716)

Zehn Aktive vom Paderborner Yachtclub stellten sich dem wenigen Wind, um sich für das Bundesliga-Finale am Wochenende 13./14.9.2014 in Zülpich vorzubereiten.

Das Wetter war an diesem ersten Septemberwochenende hervorragend, jedoch kamen kaum zwei Windstärken zusammen, so dass die Surfer nach dem Startschuss kräftig pumpen mussten, um ihre Boards um den Kurs bringen zu können. 

In der ersten Wettfahrt konnte sich Markus Bouhier aus Warendorf vom Start weg an in Führung setzen, während der Paderborner Matthias Reimann am Start zunächst hinter einem weiteren Starter festhing. Trotz erfolgreicher Aufholjagd durch das halbe Feld, konnte er am Ende "nur" den zweiten Platz hinter Markus Bouhier retten, nachdem er auf dem letzten Vorwindschenkel noch Matthias Kleine vom TVB überholen konnte.

In der zweiten Wettfahrt lief es vom Start weg auf das Duell Bouhier/Reimann hinaus. Beide starteten gleichauf frei heraus. Auf der Kreuz konnte der Routinier Matthias Reimann seine ganze Erfahrung bei dem schwachen, drehenden Winden ausspielen und in Führung gehen, musste dem 24kg leichteren Markus Bouhier aber auf dem Vorwindschenkel dann die Führung überlassen. Der dritte Lauf verlief ähnlich. Zu den Beiden gesellte sich aber noch Ralf Klabuhn hinzu, der auf der ersten Kreuz einen ganz anderen Kurs am Ufer gewählt hatte und am Ende für den Mut mit dem zweiten Platz in der Wettfahrt belohnt wurde.

Am Sonntag (7.9.) ließ der Wind auf sich warten, so dass keine weiteren Wettfahrten mehr gesurft wurden.

Im Endergebnis wird Matthias Reimann (PBYC) Landesmeister vor Patrick Bahlke (WGCK) und Ralf Klabuhn (SCWaf). Bei der R20-Jugend siegte Gesamtsieger Markus Bouhier (SCWaf) vor Matthias Kleine (TVB) und Lukas Kieskämper(SCWaf).

Das Paderborner Damenteam mit Renate Günther, Juliana Drüke und Lisa Meier und Kilian Schweppe aus der R20-Jugend nutzten den NRW-Cup zum Training unter Wettkampfbedingungen und feilten noch an ihrer Technik für das Finale. Sie erreichten Platzierungen über das große Mittelfeld verteilt.

In der BIC-Jugendwertung erzielte Valerio Zapparata (PBYC) einen guten dritten Platz in der U15 Wertung hinter Niklas Siems (SCWaf) und Kim Karamarinov (RTGW). Weitere PBYC-Starter waren Varina Schweppe, Lea Grieger und Moritz Grieger.

Jan Wille konnte in der U17 Wertung den Abstand zum Sieger Jonas Brinkmann(TVB) in Grenzen halten und sammelte ebenfalls weitere Erfahrungen.

Am nächsten Wochenende kommt es dann zum Saisonhöhepunkt, der deutschen Mannschaftsmeisterschaft auf dem Wassersportsee in Zülpich. Das Team PBYC1 mit Fabian Grundmann, Philipp Oesterle und Thomas Stolarski geht als Favorit an den Start und will nach den vielen Vizemeisterschaften nun endlich den Titel einfahren. Fabian Grundmann besiegte kürzlich in Kiel die gesamte Nord-Elite und machte anschließend mit einem Surftrip "Rund um Fehmarn" aus sich aufmerksam.

Aber auch das Masterteam mit Heiner Homrighausen, Carl Klein und Matthias Reimann gehört neben den Teams aus Großenbrode, Hamburg und Warendorf zu den Favoriten, während die Jugendlichen und Damen des Paderborner Yachtclubs in ihrem ersten Regattajahr das Finale eher gelassen angehen können.

Themen: NRW-FinaleSurf-Bundesliga


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • SURF Bundesliga 2014: Viel Action am Zülpich See

    22.08.2014Volles Programm: Deutsche Meisterschaft der Surf-Bundesliga (DMM) und Deutsche Bestenermittlung in der Nachwuchsbundesliga auf dem Wassersportsee Zülpich (12. bis 14.09.2014)

  • Spannendes Finale der Surf-Bundesliga

    17.09.2020Auch die Surf-Bundesliga wurde 2020 von Corona ordentlich durcheinander gewirbelt. Das Finale fand jetzt am Auesee in Wesel statt – mit 19 Teams und insgesamt knapp 70 Startern. ...

  • Surf-Bundesliga: Raceboard DM 2016

    06.09.2016Die "Internationale Deutsche Meisterschaft" (IDM) 2016 im Raceboard, die "German Masters" und "R20"-Jugendklasse wurden gleichzeitig mit insgesamt 46 Teilnehmern aus Deutschland ...

  • Deutsches Mega-Surf-Event am Dümmersee 2019

    20.08.2019Die besten deutschen Raceboard-Teams treffen sich zum großen innogy Bundesligafinale. Die jungen wilden Techno 293 Cracks batteln sich bei den innogy Deutschen Jugend- und ...

  • Surf-Bundesliga: NRW-Finale 2014

    08.09.2014Matthias Reimann ist NRW-Landesmeister 2014. Zwar sah die Windvorhersage schon im Vorfeld schlecht aus, aber nichtsdestotrotz nahmen über 40 Surfer am diesjährigen NRW-Cup teil.

  • Surf-Bundesliga 2014: Deutsche Meisterschaft und German Masters

    18.07.2014Mit drei Vizetiteln kamen die Aktiven des Paderborner Yachtclubs von den Deutschen Meisterschaften und der German Masters auf dem Raceboard nach dem ersten Juli-Wochenende vom ...