Redaktion

Flexihex - es rappelt im Karton

  • Manuel Vogel
19.10.2018

Zwei pfiffige Briten haben mit Flexi-Hex ein patentiertes Verpackungssystem für Surfboards auf den Markt gebracht – simpel und voll recycelbar. Warum das auch für reiselustige Windsurfer Sinn macht, erklärt Entwickler Sam Boex im Interview.

Wassersport-affin – das Team Flexihex um Gründer Sam Boex (links)

Sam, was war die Idee hinter Flexi-Hex?

Flexi-Hex entstand vor zwei Jahren in den Köpfen meines Bruders und mir selbst. Wir sind seit ewigen Zeiten Surfer und wollten es nicht hinnehmen, dass teure Surfboards ständig in einem Berg von Plastikmüll um die Welt reisen – angefangen vom ersten Versand zu den Importeuren bis hin zu Reisen der Endverbraucher. Letztlich haben wir viel herumprobiert und ein Konzept gefunden und patentiert, mit dem wir happy sind – es ist günstig, stabil und wenn es kaputt ist, kannst du es auf dem Komposthaufen entsorgen.

Wie funktioniert Flexi-Hex?

Im Grunde handelt es sich um zwei Kartonhälften, die über Bug und Heck gestülpt und in der Mitte per Klebeband fixiert werden. Die ganze Aktion dauert keine drei Minuten. Die Kartonhälften bestehen aus Waaben, die sich auf das 35-fache ihrer gefalteten Größe ausdehnen können. Auf diese Weise passen sie sich der Form des Boards perfekt an und sitzen schön stramm. Zieht man das Brett raus, schrumpft die Verpackung wieder auf das ursprüngliche Maß zusammen.

Wer soll Flexi-Hex benutzen? Die großen Marken und Distributeure oder auch reiselustige Endkunden?

Ursprünglich war das System für die Bretthersteller selbst und die Vertriebe gedacht – also die Surfindustrie. Aber wir stellen fest, dass es viele Surfer gibt, die ihr Board damit auf privaten Reisen schützen wollen. Man kann beispielsweise auf ein schweres, teures und fett gepolstertes Doppelboardbag verzichten und sein Surf-, SUP- oder auch Snowboard stattdessen in einem Flexi-Hex plus einem sehr dünnen Boardbag einchecken. Letztlich kann man für den Preis eines Doppelboardbags ziemlich viele Kartonhüllen kaufen, ohne sich den Rest des Jahres den Keller voll zu stellen. Die Karton-Waaben entsorgt man, wenn sie kaputt sind, das dünne Bag kann man klein zusammenrollen oder im Surfalltag zu Hause weiter benutzen.

Die Wabenstruktur passt sich jeder Brettform perfekt an. Zwei Hälften werden auf Bug und Heck aufgesteckt und in der Mitte mit Tape fixiert.

Kann ein Karton überhaupt stabil genug sein, um Boards effizient zu schützen?

Die Waabenstruktur ist unglaublich druckstabil. Tests haben gezeigt, dass sich die Waaben erst bei einem Druck von 31 Tonnen pro Qua­dratmeter flachdrücken lassen.

Wie oft lässt sich die Verpackung wieder­verwerten?

Im Normalfall halten die Verpackungen zwei bis drei Reisen durch, bevor sie beginnen, sich aufzulösen.

Für welche Sportarten habt ihr aktuell passende Produkte verfügbar? Ein Flexi-Hex fürs Snowboard wird ja kaum auch für ein SUP-Board passen, oder?

Wir zielten ursprünglich eher auf Wellenreiter ab, haben bald aber auch XL-Hüllen für Windsurfer und Stand-up-Paddler im Programm. Diese werden ab Oktober 2018 auf dem Markt verfügbar sein.

Wo kann man eure Hüllen aktuell kaufen und was kosten sie?

Man kann sie in Deutschland für 12,95 Euro unter www.surfshoponline.de/Flexi-Hex-Transportverpackung-fuer-Surfboards bestellen.

Weitere Stories

  • Verlosung: Accessoires von Feuerwear

    vor 9 Tagen

    Rucksäcke, Taschen und Accessoires aus recycelten Feuerwehrschläuchen gibt‘s vom Kölner Label Feuerwear. Wir ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf-Sport Rheinhausen sucht Auszubildende

    12.03.2019

    Surf-Sport Rheinhausen bildet aus! Wer schon immer Lieblingshobby und Beruf verbinden wollte, könnte hier genau ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • GunSails in Membran-Technologie

    05.03.2019

    Das Team rund um Segeldesigner Renato Morlotti hat das Modell Seal in edler Membran-Technologie gebaut. Auch Pieter ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Maui Ultra Fins X-Twin R-02

    01.03.2019

    Maui Ultra Fins haben seit jeher ein spezielles, gerades Design. Mit dem "wohlklingenden" Modell X-Twin R-02 will ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • International Ocean Film Tour – sei dabei!

    28.02.2019

    Die International Ocean Film Tour Vol. 6 setzt die Segel und bringt ab März 2019 die besten Meeresabenteuer und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Surfbent – Schlagschutz für Windsurfboards

    28.02.2019

    Mit dem Surfbent sollen Brettnasen beim Schleudersturz heil bleiben. Wir haben das Teil unter die Lupe genommen und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf 3/2019

    26.02.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: 95 L FreestyleWaveboards - Elf Boards für Starkwind, kleine Welle, Manöver und um ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Video: Segeltuning mit Nico Prien

    26.02.2019

    Pro-Racer Nico Prien zeigt in seinem neuesten Video-Tutorial, wie du dein Cambersegel für perfekte Kontrolle tunst.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurfer LT Klasse auf dem Vormarsch

    25.02.2019

    Die Windsurfer LT Klasse erfährt ein Revival – 2019 soll es eine Regattaserie auf Alpenseen in Deutschland, Italien ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Der Chinook SuperLite Mast im Test

    21.02.2019

    US-Hersteller Chinook bietet 2019 gleich zwei Mastmodelle mit 100 Prozent Carbon an – SuperLite und Xtra Durable. Wo ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Ziggy Alberts: frische Surfmusik "Bright Lights"

    20.02.2019

    Der Australier Ziggy Alberts ist nicht nur Free-Surfer und passionierter Umweltschützer, er veröffentlicht auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • 25 Jahre Windsurfzubehör von Ascan

    20.02.2019

    Vor 25 Jahren startete der Hamburger Eckhard Canel mit der Marke ASCAN eine Erfolgsgeschichte. Was mit einem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined