Tag 3 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

  • Tobias Weidekemper
 • Publiziert vor 6 Jahren

Genug Zeit zum SUPen, Sonnen und Relaxen beim PWA-Worldcup auf Sylt: An Windsurfen war nicht zu denken, es herrschte den ganzen Tag nahezu Flaute. Aber es gibt Hoffnung auf weitere Rennen!

Wer die Windvorhersagen verfolgt hat, der ahnte es schon: Am Montag ging auf Sylt beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup gar nichts. Die Flaggen am Event-Gelände taumelten müde hin und her, die Wettfahrtleitung verzichtete von vornherein darauf, überhaupt einen Kurs auszulegen. Auch die Chancen, dass der Wind im Laufe des Tages noch aufdreht, standen schlecht.

Die Zuschauer in Westerland bekamen auf dem Wasser nur ein bisschen SUP-Action zu sehen, an den Ständen von Fanatic, Naish und Quattro können die ganze Woche über Boards zum Testen ausgeliehen werden. Auch für Fachsimpeleien im surf-Zelt war genug Zeit.

Aber immerhin gibt es ein wenig Hoffnung: Zum Ende der Woche soll nach derzeitigem Stand wieder ein bisschen mehr Wind kommen, so dass es zumindest für weitere Slalom-Rennen reichen könnte. Darauf hofft vor allem Weltmeister Antoine Albeau, der gestern nur Dritter wurde und dringend weitere Ergebnisse auf Sylt braucht, um seine Spitzenposition vom gestrigen Sieger Matteo Iachino zurückzuerobern. Auch Pierre Mortefon, der gestern schon früh ausschied, muss auf mindestens eine weitere Elimination zählen, um seine WM-Chancen zu wahren.

Das Gleiche gilt für die Deutschen Starter im Slalom: Bis auf Sebastian Kördel mussten alle bereits in der ersten Runde die Segel streichen. Der Radolfzeller flog dann im Viertelfinale raus - nach einem guten Saisonstart hatte er sich auf Sylt sicherlich mehr erhofft.

Ob hier beim Worldcup Sylt auch die Freestyler und Waver noch aufs Wasser kommen, steht noch in den Sternen. Aber alte Seebären wissen: Auf der Nordsee kann das Wetter schnell umschlagen, bis zum Sonntag ist noch alles möglich.

 

Gehört zur Artikelstrecke:

Davidoff Cool Water Sylt PWA World Cup 2015


  • Tag 1 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    26.09.2015Jede Menge los an Land, kaum was los auf dem Wasser: Am ersten Wettkampftag beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt gab es nur eines nicht – Wettkämpfe.

  • Tag 2 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    27.09.2015Bei Wind am unteren Limit war der zweite Tag auf Sylt ein Nervenspiel für die Slalom-Piloten. Am Ende kam aber doch eine komplette Elimination zustande, die eine Vorentscheidung ...

  • Tag 3 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    28.09.2015Genug Zeit zum SUPen, Sonnen und Relaxen beim PWA-Worldcup auf Sylt: An Windsurfen war nicht zu denken, es herrschte den ganzen Tag nahezu Flaute. Aber es gibt Hoffnung auf ...

  • Tag 4 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    29.09.2015Wieder mal kein Wind, dafür aber Freestyle-Action hinter dem Motorboot: Am vierten Tag beim Sylter Worldcup zeigte Adam Sims bei der Tow In-Session den besten Move und durfte die ...

  • Tag 5 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    30.09.2015Halbzeit auf Sylt, doch offizielle Wettfahrten waren auch am Mittwoch nicht drin. Bei einem Fun-SUP-Rennen gab es immerhin für die Zuschauer etwas auf dem Wasser zu sehen.

  • Tag 7 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    02.10.2015Wind gab es auch am Donnerstag nicht beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt. Die Wartezeit verkürzten sich Fahrer und Zuschauer heute mit einem weiteren ...

  • Tag 6 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    01.10.2015Die Hoffnung auf weitere Rennen wurde im Laufe des Tages immer geringer. Dafür zeigten die Freestyler wieder beim Tow In, was sie drauf haben.

  • Tag 8 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt

    03.10.2015Kurz vor Ende der Worldcup-Woche hat man sich schon fast daran gewöhnt, dass mit Wind nicht zu rechnen ist. Beim inzwischen dritten Tow In zeigte vor allem Amado Vrieswijk fette ...

  • Tag 9 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt

    04.10.2015Emotionaler Höhepunkt auf Sylt: Dieter van der Eyken wurde auf Sylt zum neuen Freestyle-Weltmeister gekürt, während Matteo Iachino den Event-Sieg im Slalom einsackte.

  • Davidoff Cool Water Sylt PWA World Cup 2015

    08.10.2015Dieter Van der Eyken wurde zum Freestyle-Weltmeister gekrönt, Matteo Iachino holte sich den Sylt-Sieg im Slalom. (PWA Report)

Themen: 2015SyltWorldcup


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Tag 7 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

    04.10.2013Ein spannendes Rennen um den WM-Titel lieferten sich die Freestyler. Bei arktischen Temperaturen hatte am Ende ein Fahrer aus der Karibik-Gang ganz knapp die Nase vorn.

  • Reno Windsurf Worldcup Sylt

    28.09.2012Heute geht's los auf Sylt beim Saisonfinale der PWA Worldtour. Und wir dürfen Großes erwarten. Die Windvorhersage für die kommenden Woche ist großartig, so dass beim einzigen ...

  • Tag 1 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

    28.09.2013Zu Beginn des Jubiläums-Worldcups zeigte sich die Nordsee vor Sylt ungewohnt zahm. Doch die Anspannung bei den Fahrern ist groß, denn vor Westerland könnten wichtige ...

  • Tag 9 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt

    04.10.2015Emotionaler Höhepunkt auf Sylt: Dieter van der Eyken wurde auf Sylt zum neuen Freestyle-Weltmeister gekürt, während Matteo Iachino den Event-Sieg im Slalom einsackte.

  • Vorbereitung zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt 2016

    01.07.2016Für Windsurf-Weltmeister Philip Köster beginnt die Titelverteidigung, Klaas Voget setzt auf die Jugend. Waveriding-Saison startet am 3. Juli auf Gran Canaria und auch Dunkerbeck ...

  • PWA TENERIFE WORLD CUP

    07.08.2013Bei außergewöhnlich guten Bedingungen und mächtigen Wellen gab es ein aufregendes Finale, bei dem Philip Köster und Daida Ruano Moreno die Titel abräumen. (PWA Report, englisch, ...

  • Interview mit Worldcupper Sebastian Kördel

    22.11.2019Sebastian Kördel hat einen Lauf. 2018 holte er sich im Wolrdcup den Vize-Weltmeister-Titel in der Disziplin Foiling und wenig später gewann er auf den Azoren seinen ersten großen ...

  • Surf Fahrtechnik-Serie jetzt als APP

    12.11.2015Das ist das Schöne am Windsurfen – man lernt nie aus. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, egal wie gut man bereits ist. Deshalb gibt's die große Surf-Fehrtechnikserie 2015 ...

  • DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup Sylt 2014

    02.09.2014Klaas Voget ist zurzeit Vierter der PWA Weltrangliste. Beim DAVIDOFF Cool Water Windsurf World Cup Sylt will der 35-jährige Waverider an alte Erfolge anknüpfen.