Redaktion

Tag 3 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

  • Tobias Weidekemper
28.09.2015

Genug Zeit zum SUPen, Sonnen und Relaxen beim PWA-Worldcup auf Sylt: An Windsurfen war nicht zu denken, es herrschte den ganzen Tag nahezu Flaute. Aber es gibt Hoffnung auf weitere Rennen!

Wer die Windvorhersagen verfolgt hat, der ahnte es schon: Am Montag ging auf Sylt beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup gar nichts. Die Flaggen am Event-Gelände taumelten müde hin und her, die Wettfahrtleitung verzichtete von vornherein darauf, überhaupt einen Kurs auszulegen. Auch die Chancen, dass der Wind im Laufe des Tages noch aufdreht, standen schlecht.

Die Zuschauer in Westerland bekamen auf dem Wasser nur ein bisschen SUP-Action zu sehen, an den Ständen von Fanatic, Naish und Quattro können die ganze Woche über Boards zum Testen ausgeliehen werden. Auch für Fachsimpeleien im surf-Zelt war genug Zeit.

Aber immerhin gibt es ein wenig Hoffnung: Zum Ende der Woche soll nach derzeitigem Stand wieder ein bisschen mehr Wind kommen, so dass es zumindest für weitere Slalom-Rennen reichen könnte. Darauf hofft vor allem Weltmeister Antoine Albeau, der gestern nur Dritter wurde und dringend weitere Ergebnisse auf Sylt braucht, um seine Spitzenposition vom gestrigen Sieger Matteo Iachino zurückzuerobern. Auch Pierre Mortefon, der gestern schon früh ausschied, muss auf mindestens eine weitere Elimination zählen, um seine WM-Chancen zu wahren.

Das Gleiche gilt für die Deutschen Starter im Slalom: Bis auf Sebastian Kördel mussten alle bereits in der ersten Runde die Segel streichen. Der Radolfzeller flog dann im Viertelfinale raus - nach einem guten Saisonstart hatte er sich auf Sylt sicherlich mehr erhofft.

Ob hier beim Worldcup Sylt auch die Freestyler und Waver noch aufs Wasser kommen, steht noch in den Sternen. Aber alte Seebären wissen: Auf der Nordsee kann das Wetter schnell umschlagen, bis zum Sonntag ist noch alles möglich.

 

Weitere Stories

  • surf-Test 2020 – Update 3

    11.11.2019

    Tester im Matchrace-Modus und gute Hoffnung auf dem Weg ans Kap – was beim surf-Test in Südafrika diesmal so los war.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • surf-Test 2020 – Update 2

    05.11.2019

    News vom Mega-Test in Südafrika. Diesmal: Tester-Schwund, Torte und ein Swell wie ein Rugby-Finale. Klickt euch rein ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • surf-Test 2020 – Update 1

    30.10.2019

    Alle Jahre wieder bricht unsere Testcrew im Herbst auf, um in Südafrika die Boards und Segel der neuesten Generation ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf 11-12/2019

    29.10.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: Wavebords - Elf 95-Liter Boards im Test. Masten - die Qual der Wahl bei Racemasten ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Nicolas Goyard schnappt sich den Foil-Titel, Kördel dominiert

    06.10.2019

    Während Sebastian Kördel den Renn-Tag dominiert, holte Nicolas Goyard den Event-Sieg und ist damit Weltmeister!

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Enger WM-Fight zwischen Goyard und Iachino

    05.10.2019

    Zweimal Foil-Slalom, zweimal Foil-Kursrennen: Spannende Läufe bei traumhaften Bedingungen zeigten zwei Aspekte des ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Premiere für die Foiler

    04.10.2019

    Nach einer Woche Warten durften heute auch die Foiler aufs Wasser. Nach drei Kursrennen und einem Slalom wurde die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Flaute, Sonne, Rettungsboote

    03.10.2019

    Kein Wind, keine Wettkämpfe, dafür genügend Zeit sich auf die kommenden Tage vorzubereiten - und ein ganz besonderer ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Yentel Caers ist neuer Freestyle-Weltmeister

    02.10.2019

    Hochspannende Heats in der Double Elimination: Während Yentel Caers seinen ersten WM-Titel feiern konnte, holte sich ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Layday zur Erholung

    01.10.2019

    Der Wind machte eine Pause und bot Gelegenheit, sich auf das morgige Freestyle-Finale vorzubereiten.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Traversa und Offringa gewinnen im Waveriding

    30.09.2019

    Ein ereignisreicher Tag beim Worldcup Sylt: Thomas Traversa, Sarah-Quita Offringa und Amado Vrieswijk sind die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Worldcup Sylt: Zwei Stunden Sideshore-Traum

    29.09.2019

    Auch heute wieder bot Sylt zwischenzeitlich traumhafte Bedingungen. Während Philip Köster dreifach Glück hatte, war ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined